BOTSCHAFT FÜR DEN TAG

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  178  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

BOTSCHAFT FÜR DEN TAG

von mirja am 06.12.2012 12:30

6. Dezember

 

Lass weder intellektuellen Stolz noch vorgefasste Ideen, Meinungen und Urteile dir den Weg versperren; verschließe dich auch nicht der Wahrheit, weil sie nicht auf konventionellen oder orthodoxen Wegen zu dir kommt. Du gehst ins Neue hinein, und daher musst du auf viele neue Mittel und Wege vorbereitet sein. Wenn ein Schulkind in die nächste Klasse kommt, muss es sich innerlich öffnen, um all die neuen Fächer, die es lernen soll, aufnehmen und annehmen zu können. So steht es auch mit dem Eintritt ins Neue Zeitalter. Du musst bereit sein, dich zu entfalten, Neues auszuprobieren und ins Ungewisse hinauszutreten. Du musst sogar bereit sein, Fehler zu machen und durch diese Fehler zu lernen, im Wissen, dass du dabei an Weisheit, Wissen und Verständnis ständig wachsen wirst; du wirst nicht von der ersten geradewegs in die sechste Klasse kommen. Schritt für Schritt wird dir der Weg offenbart, und du wirst langsam gefördert werden.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

10. Dezember / 1-Krieger

von mirja am 10.12.2012 12:07

10. Dezember  

 

Vergeude keine Zeit und Energie damit, wie ein Fisch auf dem Trockenen zu zappeln und jemand anderen für deine Lage und Lebensumstände verantwortlich zu machen. Wisse einfach, dass alles bei dir liegt. Deshalb kannst du es ohne fremde Hilfe bewältigen, wenn du dir Zeit nimmst, inneren Frieden und Stille zu finden und Mir zu dienen. Nichts wird dir verborgen bleiben, wenn du es suchst und alles Mir übergibst und Meinem Willen, nur Meinem Willen folgst. Du wirst nur herausfinden, was Mein Wille ist, wenn du lernst, still zu sein. Streng dich nicht zu sehr an; lass los, entspanne dich und finde jenen Frieden des Herzens und des Geistes, der alle Türen öffnet und das Licht der Wahrheit offenbart. Du wirst sehen, dass du viel mehr erreichst, wenn du dich entspannen und alles in Meine Hände legen kannst. Dann diene Mir ganz ruhig und lass die Dinge frei und natürlich und ohne jede Anstrengung deinerseits fließen und sich so in wahrer Vollkommenheit entfalten.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

11. Dezember / 2-Erde

von mirja am 11.12.2012 09:24

11. Dezember

 

Der beste Weg, Liebe und Wohlstand in dein Leben hereinzulassen, ist, alles zu segnen und für alles, was Ich dir auf deinem Weg schenke, Dank zu sagen. Indem du lernst, alles zu segnen und dafür Dank zu sagen, setzt du eines der großen Gesetze des Wohlstandes in die Tat um, denn mit Liebe und Segen geht Mehrung einher. Du hast gesehen, wie ein Kind wächst und seine Schönheit und Weisheit sich mehren, wenn es mit Liebe überschüttet und gesegnet wird. Du hast gesehen, wie Pflanzen, Blumen und Tiere auf Liebe und Segen ansprechen. Du hast gefühlt, wie du selbst darauf ansprichst, wenn du mit Liebe und Segen überschüttet wirst. Geh jetzt hin und gib allen dasselbe, mit denen du in Berührung kommst. Du wirst sehen: Je mehr du dies machst, desto leichter wird es, und desto leichter kannst du dein Herz öffnen, bis Liebe und Segen die ganze Zeit aus dir strömen, bis die Lebensfreude selbst in dir übersprudelt und in die Welt hinausfließt.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

12. Dezember / 3-Spiegel

von mirja am 12.12.2012 09:11

12. Dezember

 

Wenn du dir die Stunden vor Augen führst, die ein guter Pianist täglich aufbringen muss, bevor er ein wunderbares Konzert geben kann, wirst du zu verstehen beginnen, warum du stets bereit sein musst, um dieses spirituelle Leben so zu leben, wie es gelebt werden sollte. Das heißt nicht, dass du dich anstrengen musst, es heißt jedoch sehr wohl, dass du ständig wach und dir dessen bewusst sein sollst, was geschieht, besonders am Anfang. Wie der Pianist, der übt, um vollkommen zu werden, ein bestimmtes schwieriges Stück immer wieder spielen muss, bis er zufrieden damit ist, so musst auch du immer wieder dasselbe üben und dieselben Lektionen lernen, bis sie in solchem Maße zu einem Teil von dir geworden sind, dass du dich nicht mehr von ihnen lösen kannst, weil sie dir in Fleisch und Blut übergegangen sind. Denke daran: Niemand sonst kann dieses Leben für dich leben; kein anderer kann für dich üben. Nur du kannst das tun. Warum also nicht gleich jetzt damit beginnen?

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

13. Dezember / 4-Sturm

von mirja am 14.12.2012 10:01

13. Dezember

 

Wenn Ich durch offene und bereitwillige Kanäle wirken kann, dann geschehen erstaunliche Dinge. Alle Seelen, die diese Dinge sehen, können Meine göttliche Hand darin erkennen und auch, dass sie diese unmöglich aus sich selbst hervorbringen könnten. Sie wissen, dass Ich in der Tat in ihnen und durch sie wirke, und auf diese Weise lernen sie Mich kennen und lieben. Versäume deshalb nie, für alles, was in deinem Leben geschieht, Dank zu sagen. Halte dein Herz offen und deinen Geist rein von negativen Gedanken, damit keine Zeit damit vergeudet werden muss, alte Gedankenformen auszuräumen, die den Fortschritt des Neuen aufhalten können. Denk immer daran, dass die Einfachheit Mein Erkennungszeichen ist. Daher kannst du sicher sein, dass du auf einem Irrweg bist und so schnell wie möglich zum rechten Weg zurückkehren musst, wenn dein Leben zu kompliziert wird. Sei wie ein kleines Kind, einfach und unkompliziert, und genieße das Leben voll und ganz.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

14. Dezember / 5-Sonne

von mirja am 14.12.2012 10:02

14. Dezember

 

Halte dir bewusst vor Augen, dass aus allem Gutes entsteht und dass dir jede Erfahrung zuteil wird, um dir zu helfen, dich zu entfalten und zu wachsen. Erkenne, dass du ohne eigene Erfahrungen deine Mitmenschen nicht verstehen oder ihnen dein Herz öffnen könntest, sondern dich von ihnen fern halten und sie möglicherweise kritisieren und verurteilen würdest. Alle Erfahrungen, wie sonderbar oder schwierig sie auch sein mögen, sind dir zu einem bestimmten Zweck gegeben worden. Versuche, Meine Hand in allem wahrzunehmen, zu sehen, dass nichts zufällig geschieht und dass es Zufälle oder Glückstreffer nicht gibt. Erkenne, dass du das Allerbeste oder Allerschlimmste im Leben selbst anziehst. Es kann Frieden, Gelassenheit und Ruhe sein oder aber Chaos und Verwirrung. Es entsteht aus dir selbst, aus deinem Bewusstseinszustand; mach deshalb nicht deine Umgebung dafür verantwortlich. Eine Schnecke trägt alles, was sie hat, mit sich herum, sogar ihr Haus. Du trägst alles in dir, und es spiegelt sich im Außen wider.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

15. Dezember / 6-Drache

von mirja am 15.12.2012 09:46

15. Dezember

 

Der göttliche Funke ist in jedem Einzelnen vorhanden, muss jedoch in vielen Seelen erst ans Licht gebracht und zu einer Flamme angefacht werden. Wache aus deinem Schlummer auf, erkenne das Göttliche in dir, nähre es und lass es wachsen und gedeihen. Ein Same muss in den Erdboden gesetzt werden, bevor er wachsen kann. Er hat sein ganzes Potenzial in sich, aber dieses Potenzial schlummert so lange, bis die richtigen Bedingungen für sein Wachstum und seine Entwicklung da sind. Du hast das Himmelreich in dir; wenn du aber diese Tatsache nicht erkennst und danach zu suchen beginnst, wirst du es nicht finden, und es wird einfach brachliegen. Es gibt viele Seelen in diesem Leben, die sich dieser Tatsache nicht bewusst sind, und diese sind wie Samen, die in Päckchen abgepackt daliegen. Du musst deine Fesseln sprengen wollen, um frei zu sein. Sobald dies dein Wunsch ist, wirst du auf jede erdenkliche Weise Hilfe empfangen. Aber das Verlangen muss zuerst in dir sein.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

16. Dezember / 7-Wind

von mirja am 16.12.2012 10:28

16. Dezember

 

Verändert euch durch Erneuerung eures Geistes.« Wie wichtig sind diese Worte! Du hast sie viele Male gehört, aber was haben sie in dir bewirkt? Was bedeuten sie dir? Nimm dir Zeit, darüber nachzudenken, bis sie strahlende, klingende Worte in deinem Leben werden und du fühlst, wie du dich durch die Erneuerung deines Geistes verwandelst. Du redest von Frieden und Harmonie, vom neuen Himmel und der neuen Erde, davon, Meinen Willen zu tun, dass Liebe und Licht in die Welt ausgesandt werden und dass du dich ins Neue hineinbegibst, aber was unternimmst du wirklich dafür? Lebst du in einer Weise, die dazu beiträgt, dass das alles geschieht? Lass nicht zu, dass du wie ein Papagei wirst und Dinge sagst, die bedeutungslos für dich sind. Bete ohne Unterlass um ein tieferes und klareres Verständnis und sag Dank und bewege dich voran und aufwärts. Vor allem, lebe dein Leben und lass Dinge geschehen, die dein Leben verwandeln.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

17. Dezember / 8-Nacht

von mirja am 17.12.2012 13:19

17. Dezember

 

Wenn du in Kontakt mit Mir bist und dein größter Wunsch ist, Meinen Willen zu tun, wirst du sehen, dass jede deiner Handlungen nicht für dich selbst, sondern zum Wohl des Ganzen getan werden muss. Dieses Leben ist nur für vollkommen hingebungsvolle Seelen da, die bereit sind, sich selbst zurückzustellen und zu einem Teil des Ganzen zu werden. Das ist für den Großteil der Menschheit nicht einfach, denn viele Seelen sind nicht bereit, ihre Individualität aufzugeben. Sie wollen auf dem beharren, was sie ihre »Rechte« nennen, und genau das tun, was sie wollen, ohne Rücksicht auf irgend jemand anders. Wenn du daher je das Gefühl hast, dass das Leben nicht so läuft, wie du es möchtest, und mit dem Ganzen nicht in Harmonie bist, so nimm dir Zeit, herauszufinden, was in dir die Disharmonie verursacht, und sieh dich nie nach einem Sündenbock um, den du dafür verantwortlich machen kannst. Wenn du erkennst, dass etwas in dir die Ursache ist, kannst du es unverzüglich wieder in Ordnung bringen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

18. Dezember / 9-SAME

von mirja am 19.12.2012 11:06

18. Dezember

 

Hör auf, etwas erzwingen zu wollen, und lass die Dinge sich einfach entfalten. Lass nicht zu, dass Sorgen dich fesseln und blind machen, sondern lerne, all deine Bürden auf Mich zu werfen, damit du frei bist, Meinen Willen zu tun und auf Meinen Wegen zu gehen. Ich kann dich nicht gebrauchen, wenn du nur mit dir selbst beschäftigt bist und den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst; entspanne dich also und lass los. Sei still und beschäftige dich mit den Wundern des Lebens. Richte deinen Geist auf Mich. Öffne deine Augen und erkenne Mich in allem und sag ewig Dank. Wenn du Mich in allem erkennen kannst, ist dein Herz so voll, dass du nur noch danken kannst; der Dank quillt einfach in dir empor und fließt über. Du kannst ein Herz voll Liebe und Dankbarkeit nicht verstecken, denn es spiegelt sich überall wider, sodass alle es sehen können. Wenn du dich in einem Zustand der Freude und des Dankes befindest, ziehst du andere Menschen an. Alle sind gerne bei einer Seele, die vor Liebe überfließt, denn Liebe zieht Liebe an.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  178  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum