BOTSCHAFT FÜR DEN TAG

Erste Seite  |  «  |  1  ...  174  |  175  |  176  |  177  |  178  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

15. März / 10-Krieger, Kin 36

von mirja am 16.03.2018 08:44

15. März

 

Wenn du auf das Neue zugehst, nimm Mich und Meine göttliche Gegenwart allezeit bewusst wahr und halte deinen Geist auf Mich gerichtet. Das wird dir helfen, in einem erhöhten Bewusstseinszustand zu verweilen, sodass du ohne jede Schwierigkeit vorwärts gehen kannst. Nimm Mich in alles hinein, was du tust, sagst und denkst. Teile dein Alles mit Mir. Wenn du nichts zu verstecken hast, kennst du die wahre Freiheit des Geistes. Ich brauche dich ganz frei, damit Meine Wunder sich vor dir entfalten können, ohne dass irgendetwas in dir sie aufhält. Da ist vieles, was nur darauf wartet, sich zu entfalten; dies ist nur der Anfang. Stell dir die ungeahnten Wunder und Schönheiten vor, die darauf warten, sich zu offenbaren! Es wird sein, als würde man in eine neue Welt mit neuen Eigenschaften, Gesetzen und Ideen eintreten. Halte deinen Blick vorwärts gerichtet. Halte dir die Vision des Neuen Zeitalters unablässig vor Augen. Du wirst sehen, dass du dich wie selbstverständlich hineinbewegst, und es wird ein Teil deiner selbst werden.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

16. März / 11-Erde, Kin 37

von mirja am 16.03.2018 08:46

16. März

 

Lasst keine Gefühle des Wettstreits in euch aufkommen. Wenn ihr erkennt, dass ein jeder dem Ganzen eine besondere Rolle anzubieten hat, wird all dieses Konkurrenzdenken verschwinden, und ihr werdet euch entspannen und ihr selbst sein können. Wie viel einfacher wird das Leben, wenn ihr aufhört, etwas sein zu wollen, was ihr nicht seid. Ihr habt im Ganzen eine Rolle zu spielen, spielt sie also so gut, wie ihr überhaupt nur könnt. Ich sage euch, ihr sollt einander lieben. Tut ihr das, oder duldet ihr die anderen bloß und sucht Ausflüchte, indem ihr sagt, dass es gewisse Seelen gibt, bei denen man nicht von euch erwarten kann, dass ihr mit ihnen verschmelzt, weil Welten zwischen euch liegen? Ihr seid alle Meine Geliebten, und je schneller ihr das erkennt, desto besser, denn ihr seid alle eins in Meiner Sicht, und Meine Liebe fließt genau gleich zu einem jeden. Wenn ihr euer Einssein mit Mir annehmen könnt, werdet ihr auch euer Einssein miteinander annehmen können.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

18. März / 13-Sturm, Kin 39

von mirja am 18.03.2018 12:41

18. März

 

Bist du mit dem Herzen bei dem, was du tust? Du kannst den neuen Himmel und die neue Erde nicht erschaffen, wenn das, was du tust, nicht durch Liebe und Hingabe geprägt ist. Achte darauf, dass alles, was auch immer du tust, zu Meiner Ehre und zu Meinem Ruhm geschieht. Dann wirst du es vollkommen ausführen wollen. Denke daran: Tu eine Arbeit nie, weil sie getan sein muss. Wenn das deine Einstellung ist, dann tritt beiseite, bevor du auch nur damit begonnen hast, suche Meinen Beistand und versetze dich in Einklang. Wenn deine Haltung sich verändert hat und du dich in Frieden und Harmonie fühlst, dann geh und führe sie aus. Wenn deine Haltung die richtige ist, wirst du feststellen, dass du sie nicht nur vollkommen ausführen kannst, sondern auch viel schneller. Je mehr Seelen das, was zu tun ist, im richtigen Geist tun können, desto schneller wird Mein Himmel auf Erden herbeigeführt werden.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

21. März / 3-Wind, Kin 42

von mirja am 21.03.2018 13:27

21. März

 

Der Frühling ist da. Das Neue Zeitalter ist da. Wach aus deinem Schlummer auf und schaue das Wunder aller Zeiten, denn diese Zeiten, in denen du lebst, sind wahrhaft wunderbar. Sieh das Allerbeste in allem, was geschieht. Erwarte Veränderungen und gehe mit ihnen mit und lass nicht zu, dass irgendetwas in dir sie aufhält. Habe nie Angst vor dem Neuen, vor dem Unbekannten, sondern gehe furchtlos hinein, im Wissen, dass Ich immer bei dir bin und dich nie verlassen oder aufgeben werde. Erkenne Mich in allem und überlass Mir die Ehre und den Ruhm. Wisse, dass du in das Goldene Zeitalter hineingehst, also mache dir keine Sorgen und kämpfe nicht gegen die Veränderungen an, die in dieser Zeit geschehen. Die dunkelste Stunde schlägt vor der herrlichen Morgenröte. Der junge Morgen ist da; er bricht in vollkommenem Rhythmus an, und nichts kann ihn aufhalten. Das ganze Universum funktioniert in diesem vollkommenen Rhythmus, warum nicht auch du?

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

24. März / 6-Schlange, Kin 45

von mirja am 24.03.2018 08:10

24. März

 

Versuche nicht, zu weit vorauszusehen oder zu langfristige Pläne zu machen, denn wenn du das tust, ist es möglich, dass sie alle geändert werden müssen. Am besten lässt du alles sich entfalten, und du wirst sehen, dass es viel schneller geschieht, als du dir vorstellen kannst. Zügle deine Ungeduld, diene Mir einfach und schau, wie alles sich auf die wunderbarste Weise entfaltet. Die zeitliche Abfolge muss stimmen. Wenn der Winter da ist, glaubst du immer, er wolle nie mehr enden; bevor du dich aber dessen versiehst, bricht fast unbemerkt der Frühling an. Ebenso ist es mit dem Neuen. Wie der Frühling ist es da, und der Winter, das Alte, ist vergangen. Es ist allerdings möglich, dass du es noch nicht vollends erkannt oder angenommen hast, und solange das nicht der Fall ist, werden deine Augen all das Wunderbare nicht erkennen. Öffne deine Augen und lass dir nichts entgehen, was in dieser Zeit vor sich geht.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

26. März / 8-Hand, Kin 47

von mirja am 26.03.2018 12:37

26. März

 

Es gibt immer noch eine Sprosse der Leiter zu erklimmen. Zaudere nicht, sondern geh vorwärts und aufwärts, und greife immer nach dem Höchsten. Das Leben ist Bewegung, es ist Veränderung, es ist Wachstum. Keine Seele kann die ganze Zeit im gleichen Zustand verweilen. Die Natur steht nicht still; sie verändert und entfaltet sich ständig, indem sie von einer Stufe zur nächsten wächst. Die Eichel wächst zu einer mächtigen Eiche heran; die Blumenzwiebel wächst und bringt wunderschöne Blumen hervor; der Getreidesamen bringt Korn hervor. Veränderung findet die ganze Zeit statt. Wenn in dir keine Veränderung stattfindet, kannst du sicher sein, dass etwas nicht stimmt. Dann musst du herausfinden, was es ist, und etwas tun, um das zu verändern. Widerstehe der Veränderung nicht, sondern fließe mit ihr mit und nimm sie an. Es mag nicht immer bequem sein, sei aber bereit, ein paar Unannehmlichkeiten auf dich zu nehmen, damit das herrliche Neue sich in dir und durch dich entwickeln kann und dich dabei in ein neues Wesen verwandelt, voll Licht, Liebe und Inspiration.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

28. März / 10-Mond, Kin 49

von mirja am 28.03.2018 13:56

28. März

 

ICH BIN Geist. ICH BIN überall. ICH BIN in allem. Es gibt keinen Ort, wo ICH nicht BIN. Wenn du diese Tatsache vollends begreifst und sie annehmen kannst, weißt du, dass das Himmelreich in dir ist und du deine Suche einstellen und dich nach innen wenden kannst. Dann findest du in dir alles, wonach du gesucht hast. Wie wenige Seelen tun dies heutzutage! Sie sind viel zu beschäftigt damit, überall nach der Antwort zu suchen, nur nicht im eigenen Inneren. Wenn du annehmen kannst, dass ICH in dir BIN, wirst du dich nie wieder allein fühlen; nie wieder wirst du außen nach der Antwort auf deine Probleme suchen. Wenn aber irgendetwas auftaucht, was einer Antwort bedarf, wirst du Frieden und Stille im Inneren suchen, deine Fragen und Schwierigkeiten Mir zu Füßen legen, und Ich werde dir die Antwort geben. Dann musst du gehorchen und genau ausführen lernen, was Ich dir in deinem Inneren offenbare. Du musst lernen, nach Meinem Wort zu leben und es nicht nur zu hören.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

1. April / 1-BEN, Kin 53

von mirja am 01.04.2018 19:54

1. April

 

Der Frühling entfaltet sich in wahrer Vollkommenheit. Dies ist der Frühling des Neuen Zeitalters, und auch dieses entfaltet sich in derselben wahren Vollkommenheit. Du bist ein Teil davon, und es bringt dir neues Leben. Mit ihm kommt ein herrliches Gefühl vollkommener Freiheit und Selbstvergessenheit, des Ausbrechens aus alten engen Bahnen in eine neue Weite, in der es keine Begrenzungen gibt. Spüre, wie du in alle Richtungen wächst und dich entfaltest, wohl wissend, dass jeden Augenblick alles geschehen kann. Sei wie ein Läufer auf der Startlinie, gespannt bis in die Zehenspitzen und bereit, beim Startschuss loszurennen. Auf allen Ebenen geschieht in dieser Zeit so viel. Veränderungen bahnen sich an, und du bist ein Teil jener Veränderungen, geh also mit ihnen mit. Sei bereit, dich zu verändern, und verändere dich schnell, wann und wo immer das nötig ist. Zögere nicht und bleibe nicht zurück. Schreite schnell und sicher in absolutem Vertrauen und Glauben mitten in alles hinein, was geschieht.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

2. April / 2-Magier, Kin 54

von mirja am 02.04.2018 12:00

2. April

 

Es gibt für alles eine rechte Zeit und einen richtigen Zeitpunkt. Lass einfach zu, dass dein Leben von Mir gelenkt wird, damit du zur rechten Zeit aus klarem inneren Wissen heraus den richtigen Zeitpunkt erkennst und schnell im absoluten Vertrauen auf deine inneren Eingebungen handeln kannst. Wenn du innerlich in Frieden bist, bedeutet die Zeit nichts; wenn du unglücklich bist und es dir nicht gut geht, dann meinst du, die Zeit schleppe sich dahin, und es kommt dir so vor, als würde der Tag nie enden. Wenn du dich an dem freust, was du tust, vergeht die Zeit wie im Fluge, und du wünschst dir, dass der Tag mehr Stunden hätte. Es ist wichtig, dass du lernst, dich an allem, was du unternimmst, voll und ganz zu freuen, und dass du die richtige Einstellung dazu hast. Du wirst viel mehr erledigen können, und du wirst es mit Liebe und deshalb perfekt tun. Lass Vollkommenheit stets dein Ziel sein. Wenn du etwas mit Liebe tust, tust du es für Mich.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2159

5. April / 5-Erde, Kin 57

von mirja am 05.04.2018 11:24

5. April

 

Wenn ein kleines Kind anfängt zu gehen, macht es ein paar unsichere Schritte, bis es mehr Vertrauen bekommt, und während es dies tut, werden seine Schritte fester und sicherer, bis es schließlich gehen kann, ohne zu stolpern. Dann lernt es laufen und springen, aber eins kommt nach dem anderen. So steht es auch mit dem Glauben. Er muss schrittweise aufgebaut werden, er ist nicht auf einmal da. Wenn du deinen Glauben auf die Probe stellst, wird er wachsen, bis du voranschreiten und ausschließlich im Glauben leben kannst, weil deine Sicherheit in Mir verwurzelt ist und ruht. Du weißt, dass du mit Mir alles tun kannst – denn ICH BIN es, der in dir und durch dich wirkt, um alles zustande zu bringen – und dass du aus eigener Kraft nichts tun könntest. Erkenne immer die Quelle deiner Hilfe, deiner Kraft und Inspiration und versäume nie, dafür zu danken. Nimm nichts als selbstverständlich hin, sondern erkenne Meine Hand in allem.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  174  |  175  |  176  |  177  |  178  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum