BOTSCHAFT FÜR DEN TAG

Erste Seite  |  «  |  1  ...  177  |  178  |  179  |  180  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

22. Juni / 5-Adler, Kin 135

von mirja am 22.06.2018 16:44

22. Juni

 

Veränderung ist der Schlüssel, der dir alle Türen öffnet, Veränderung des Herzens und des Geistes. Wenn deine Sicherheit in Mir liegt, wirst du keine Angst vor Veränderungen haben, wie drastisch sie auch erscheinen mögen. Wisse einfach, dass jede Veränderung zum Allerbesten und zum Nutzen des Ganzen ist, ob es sich um persönliche Veränderungen, Veränderungen in deinem Land oder in der Welt handelt. Akzeptiere einfach, dass diese Veränderungen kommen müssen, und geh mit ihnen mit. Geh vorwärts und aufwärts und akzeptiere es, wenn Ich dir sage, dass das Beste noch kommen wird. Du wirst das Neue viel wunderbarer finden als das Alte, wenn du dich schnell und ohne weiteren Widerstand hineinbewegst. Warum machst du dir das Leben schwer? Das ist es, was du durch deinen Widerstand erreichst. Nichts kann Meiner Hand Einhalt gebieten. Der Ball ist schon ins Rollen gebracht; der neue Tag ist da, und du bist ein Teil davon, wenn du ihn nur annimmst und mitgehst; anderenfalls wirst du zurückbleiben.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

26. Juni / 9-Sturm, Kin 139

von mirja am 26.06.2018 09:46

26. Juni

 

Wenn ein Küken einmal aus seiner Schale oder ein Schmetterling aus seinem Kokon ausgeschlüpft ist, gibt es kein Zurück mehr; es findet ein ständiges Entfalten in das Neue hinein statt. Lass den Akt der Entfaltung einen Prozess sein, der Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute für dich stattfindet. Fühle die Erregung und Erwartung in allem, was geschieht. Es gibt in diesem Leben keinen einzigen langweiligen Augenblick, wenn du hellwach bist; es geschieht immer etwas. Lass es geschehen und versuche nie, den Fortschritt aufzuhalten, sondern geh mit allem mit. Ich sage dir, alles, was sich entfaltet, wird zum Allerbesten und zum Wachstum und zum Wohl des Ganzen sein. Finde den vollkommenen Lebensrhythmus und gib ihm dein Allerbestes. Wehre dich nicht dagegen, fließe mit ihm mit, denn nur so wirst du den Frieden des Herzens und des Geistes finden; und wenn du im inneren Frieden bist, dann bist du offen und bereit für die Entfaltung des Neuen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

5. Juli / 5-Stern, Kin 148

von mirja am 05.07.2018 15:27

5. Juli

 

Deine Einstellung zur Fülle entscheidet, ob all deine Bedürfnisse erfüllt werden oder nicht. Wenn du Gedanken des Mangels oder der Armut hast, wenn du Angst, Sorgen, Minderwertigkeit, Gier, Selbstsucht und Unruhe in dein Bewusstsein eindringen lässt und in diesen negativen Zuständen verharrst, ziehst du das Schlechteste an. Wenn du dich als Bettler fühlst, bist du ein Bettler, denn du beraubst dich aller guten Dinge im Leben, die dein sind, sobald du dein Denken und deine Einstellung zu ihnen wieder richtig stellst. Fange gleich jetzt damit an, Gedanken der Fülle zu denken. Sieh dich selbst, wie all deine Bedürfnisse auf wunderbare Weise erfüllt werden. Erlaube dir nicht, dich im Zustand irgendeines Mangels zu sehen, denn wenn es dir an etwas mangelt, liegt der Mangel in deinem eigenen Bewusstsein. Warum hältst du den Strom Meines überreichen, grenzenlosen Angebotes durch dein begrenztes, einengendes Bewusstsein zurück? Wenn du zu verstehen beginnst, woher alles kommt, und anfängst, es anzunehmen, wenn du Mir, der Quelle aller guten und vollkommenen Gaben, für alles frei und freudig danken kannst, dann wird es dir an nichts, an absolut nichts fehlen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

14. Juli / 1-Erde, Kin 157

von mirja am 14.07.2018 16:09

14. Juli

 

Alles muss wachsen und sich entfalten. Du würdest auch nicht dein ganzes Leben lang ein Kind bleiben wollen, das gefüttert und angezogen und für das alles getan werden muss. Wenn du ein Kind beobachtest, wirst du sehen, wie es sich verändern und neue Dinge ausprobieren will. Die ganze Zeit experimentiert es und lernt, wächst und entfaltet sich. Das ist der natürliche Wachstums-und Wandlungsprozess. Ein Kind muss nicht darum kämpfen; es geschieht ganz natürlich. So steht es auch mit der Entfaltung des Neuen Zeitalters, das dich bereits jetzt umgibt. Du brauchst nicht darum zu kämpfen und dich abzumühen, hineinzugelangen; du brauchst das Unbekannte nicht zu fürchten; du brauchst dir keine Sorgen um das Tempo der Veränderung und Entfaltung um dich her zu machen. Sieh mit wahrer Freude und Erwartung dem entgegen, was darauf wartet, sich zu entfalten. Nichts ist zu groß, nichts ist zu wunderbar, nichts ist unmöglich. Sieh, wie Meine Wunder sich in wahrer Vollkommenheit entfalten, und sage ewig Dank.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

25. Juli / 12-Stern, Kin 168

von mirja am 25.07.2018 15:18

25. Juli

 

Jetzt ist die Zeit des Aufbauens, des Schaffens, der Einheit und der Harmonie, des Friedens und der Liebe, der Ganzheit und der Einheit. Halte diese positiven, aufbauenden, schöpferischen Gedanken die ganze Zeit in deinem Bewusstsein und lasse sie niemals fallen. Sieh, wie sie in dir leben, sich in dir bewegen und ihr Sein in dir haben, und schau, wie die Vision des neuen Himmels und der neuen Erde Form und Substanz annimmt. Lass sie sich in dir entfalten. Indem du dich auf den Gedanken des Neuen Zeitalters und seiner wahren Bedeutung einstimmst, wird es langsam beginnen, sich in dir zu entfalten, und du wirst erkennen, dass du ein Teil davon bist und es ein Teil von dir ist. Es ist etwas Ungeheures, wie ein schlummernder Riese, der nur darauf wartet, aus dem Schlaf geweckt zu werden, und wenn er einmal angefangen hat, sich zu regen , wird ihn nichts mehr daran hindern können, ans Licht zu treten. Es gibt nichts, wogegen du kämpfen müsstest, nichts, wofür du dich abmühen musst. Lerne einfach, Mir zu dienen, und lass Meinen vollkommenen Plan sich entfalten.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

26. Juli / 13-Mond, Kin 169

von mirja am 26.07.2018 21:22

26. Juli

 

ICH BIN in dir. ICH BIN nicht in der einen Seele mehr als in einer anderen; es ist einfach eine Frage des Gewahrseins. Einige Seelen sind des Göttlichen in sich mehr gewahr als andere und fähig, aus dieser Quelle zu schöpfen und zu leben. Deshalb scheint es, als lebten und bezeugten sie etwas Übernatürliches. Es ist aber nichts Übernatürliches daran; sie leben einfach nach Meinen Gesetzen und nutzen die Kraft, die in allen ist, so wie sie genutzt werden sollte. Die Luft ist da, um eingeatmet zu werden, aber es ist an dir, sie einzuatmen. Die Elektrizität ist da, um eingesetzt zu werden, sie muss jedoch unter Kontrolle gebracht werden, und dann muss man sie anschalten und Gebrauch davon machen. Sonst ist die Elektrizität zwar da, zeigt aber ihre Kraft nicht, die darauf wartet, freigesetzt zu werden. So steht es auch mit der spirituellen Kraft in dir. Sie ist da, damit du sie nutzt; wenn du dich jedoch nicht an diese Kraft anschließt und sie einschaltest, bleibt sie brachliegen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

30. Juli / 4-Ben, Kin 173

von mirja am 30.07.2018 13:43

30. Juli

 

Sag ständig Dank für alles. Es gibt so viel, für das man dankbar sein kann; öffne deine Augen, schau dich um und erkenne, wie gesegnet du bist. Wenn du dies tust, wirst du feststellen, dass ein überwältigendes Gefühl der Liebe und Dankbarkeit dich erfüllt und alles im Leben eine neue Bedeutung bekommt. Die Menschen um dich herum werden dir mehr bedeuten, weil dein Herz mit Liebe zu ihnen erfüllt ist und du mehr Verständnis für sie und Toleranz ihnen gegenüber hast. Du wirst feststellen, dass du dankbar bist, für ihr Dasein, ihre Liebe und die Gemeinschaft mit ihnen, einfach dafür, dass sie sie selbst sind. Deine Augen werden für all die Schönheit und Harmonie um dich her offen sein, für die Wunder der Natur. Du wirst mit Augen sehen, die wirklich sehen; du wirst mit Ohren hören, die wirklich hören; und du wirst mit Worten der Liebe und des Verständnisses reden. Das Leben wird gut für dich sein, weil du nichts als selbstverständlich hinnimmst, sondern alles schätzt und Meine Hand in allem erkennst.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

14. August / 6-Stern, Kin 188

von mirja am 14.08.2018 13:45

14. August

 

So wie du deine besonderen Gaben und Talente zum Ganzen beisteuerst, so fügt sich Teil für Teil des Lebenspuzzles zusammen, um ein vollkommenes Ganzes zu bilden. Was sind deine spezifischen Gaben oder Talente? Warum teilst du sie nicht und hörst auf, sie versteckt zu halten, denn sie werden alle gebraucht. Du magst der Ansicht sein, dass du viele Gaben hast, oder du magst glauben, du habest wenig oder gar nichts zu geben. Letzteres stimmt nicht. Du hast deinen eigenen einzigartigen Teil zu geben, den niemand sonst geben kann, und dieser Teil wird gebraucht. An dir ist es, herauszufinden, was es ist, und es zu geben. Vielerlei ist nötig, um das Ganze zu bilden. Jede winzige Schraube, jedes Zahnrädchen und Federchen ist nötig, damit eine Uhr entsteht. Jedes Körperorgan, jede winzige Zelle und jedes Atom ist nötig, damit sich der ganze vollkommene Körper bilden kann. Wenn du dich selbst als Teil des Ganzen sehen kannst, wirst du nicht länger zurückhalten wollen, was du zu geben hast.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

20. August / 12-Magier, Kin 194

von mirja am 20.08.2018 15:02

20. August

 

Jede Seele muss Selbstdisziplin erlernen, und je früher im Leben sie dies tut, desto einfacher ist es. Am Anfang kann Selbstdisziplin eine echte Anstrengung sein, weil du dich dazu bringen musst, Dinge zu tun, gegen die dein niederes Selbst sich sträubt. Du musst lernen, Nein zu dir zu sagen; je strenger du jedoch mit dir bist, umso schneller wird Friede in dir herrschen. Es ist gut, wenn du dich ab und zu prüfst und erkennst, wo du schwach bist und dich gehen lässt. Das heißt, dass du sehr ehrlich sein musst und keine Ausflüchte gebrauchen darfst. Es kann auch hilfreich sein, aufzuschreiben, was du deinem Gefühl nach ändern solltest, damit du es vor Augen hast. Und dann ändere etwas daran. Wenn du glaubst, dass du gewisse Schwächen nicht überwinden kannst, verlange Ich nicht von dir, dass du das alleine tust. ICH BIN jederzeit da, um dir zu helfen. Warum wendest du dich nicht an Mich?

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

67, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2172

28. August / 7-Wind, Kin 202

von mirja am 28.08.2018 13:33

28. August

 

Es kommt alles darauf an, zu lernen, das Wichtigste an die erste Stelle zu setzen, denn erst dannwird sich alles vollkommen fügen. Erforsche dein Herz und erkenne, was du an die erste Stelle setzt. Bist du es und dein eigenes Wohl? Sind es deine Arbeit und deine materiellen Verhältnisse? Genügt es dir, ohne an Mich zu denken, durchs Leben zu gehen, in der Hoffnung, dass du ohne Meine Hilfe genauso gut durchkommst und Mich nicht brauchst? Es steht dir völlig frei, die Einstellung anzunehmen, die du wünschst. Niemand wird dich daran hindern. Allerdings musst du bereit sein, die Konsequenzen zu tragen, wenn die Dinge schief gehen. Denk daran: Wenn du weißt, was recht ist, und dich dennoch dazu entschließt, deinen eigenen Weg zu gehen, so hast du eine noch größere Verantwortung, denn du kannst dich nicht auf Unwissenheit berufen. Gebrauche nie den Vorwand, dass es so viel zu tun gibt und dass keine Zeit bleibt, um alles tun zu können. Ich sage dir, wenn du das Wichtigste an die erste Stelle setzt, dann gibt es genug Zeit für alles.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  177  |  178  |  179  |  180  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum