12-12-12 ... Eine Nachricht der Plejadischen Botschafterin Christine Day

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

12-12-12 ... Eine Nachricht der Plejadischen Botschafterin Christine Day

von mirja am 06.12.2012 12:13

12-12-2012 ... Eine Nachricht der Plejadischen Botschafterin Christine Day

 

Christine Day, 26. Nov. 2012

http://www.christinedayonline.com/

Hallo an alle!

Es war ein intensiver Monat, und ich habe das Gefühl, dass wir alle energetisch bereit sind, im kommenden Monat die Energien des 12.12.12 zu empfangen.

Die Plejadier gaben mir einige spezifische Informationen, um euch dabei zu unterstützen, die machtvollen Wellen der Erleuchtung dieses Zeitpunktes zu empfangen.

Meine Nachricht ist länger als üblich, und ich habe das Gefühl, es ist sehr wichtig, sie mit jedem von euch zu teilen. Ich habe auch die Fragen einiger Zirkel inkludiert, die ich als relevant einstufe.

Die Plejadier sagen, dass am 12.12.12 einige Erleuchtungswellen über den Planeten gehen werden. Sie bitten euch, euch für neue Bündnisse mit Vorvereinbarungen zu öffnen, die ihr getroffen habt, bevor ihr zur Erde kamt. Um die Energien der Erleuchtungswellen vollständig aufnehmen zu können, die am 12.12.12 auf den Planeten kommen, sollt ihr euch öffnen und für euch selbst neue energetische Bündnisse schaffen.

Achtet darauf, dass die Wellen am 12.12. ab einer Minute nach Mitternacht bis 6 Uhr morgens am stärksten sein werden. Sie werden sich dann ab 12 Uhr mittags wieder ausdehnen, was bis 3 Uhr nachmittags anhalten wird.

Für den 12.12.12 und euer weiteres Leben habt ihr eine Reihe von Vorvereinbarungen für energetische Unterstützung getroffen. Ob ihr euch daran erinnert oder nicht ist irrelevant. Es liegt nun an euch, diese Vorvereinbarungen zu aktivieren. Die Aktivierung muss von euch ausgehen und nicht von der anderen Seite.

Ihr müsst dazu eure Erlaubnis geben und eure Vorvereinbarungen aktivieren, indem ihr euch allen Energien öffnet, die für euch bereitstehen. Ihr müsst nicht wissen, welche das sind. Ihr müsst nur eure Erlaubnis zur Aktivierung geben. Öffnet euch diesen energetischen Bündnissen am Tag vor dem 12.12.12.

Es ist unwichtig, dass euer Ego vielleicht nicht versteht oder weiß, welche energetischen Bündnisse ihr herbeiruft. Ihr müsst nur verstehen, dass diese Vorvereinbarungen etwas sind, das ihr für euch selbst geschaffen habt, um euch nun zu unterstützen.

Lasst also euren Ego-Verstand nicht sagen: „Ich bin nicht sicher, wen ich da herbeirufe, also werde ich keine dieser Vorvereinbarungen aktivieren."

Die Energien müssen von euch kommen. Dasselbe gilt für den 12.12.12. Ihr sollt euch bewusst öffnen, durch die bewusste Entscheidung, die Erleuchtungswellen zu rufen. Die Energien, welche durch diese Erleuchtungswellen auftreten, werden euch ausrichten und euch in einen neuen Teil eures Selbst befördern.

Die Erleuchtungswellen wurden geschaffen, um eine andere Ebene der kristallinen Struktur in euren Körperzellen zu aktivieren. Wenn diese kristalline Struktur einmal aktiviert ist, wird sie imstande sein, eine andere Ebene eures eigenen göttlichen Lichtes in eurem physischen Körper zu beherbergen. Sie wird euren Körper elektrisch transformieren, sodass ihr viel mehr eures göttlichen Lichtes in eure Zellen aufnehmen und dort halten könnt.

Dies ist eine revolutionäre Zeit für uns Menschen. Im Moment befindet sich ein großer Anteil unseres göttlichen Lichtes außerhalb unserer physischen Form. Mit dem derzeitigen System sind wir unfähig, dieses Licht in uns zu tragen.

Mit der Aktivierung der kristallinen Struktur werdet ihr am 12.12.12 fähig sein, viel mehr eures eigenen göttlichen Lichtes aufzunehmen und zu halten. Die Erleuchtungswellen wurden geschaffen, um euch zu euch selbst zu bringen und euer System neu zu gestalten.

Ein anderer Aspekt der kristallinen Struktur ist, dass ihre Aktivierung euer telepathisches Kommunikationszentrum wieder öffnen wird. Die Energie des 12.12.12 beinhaltet eine heilige Energie der Verbindung mit allen Energien, mit dem Universum. Sie öffnet diese heilige Verbindungsmöglichkeit für jeden von uns, um zu neuem Verständnis, neuem Wissen zu gelangen – und eigentlich gibt es nichts Neues. Ihr empfangt das Wissen und die alten Lehren, die Teil der Wahrheit und Integrität sind.

An diesem Tag richten sich eure Zellen auf einer neuen Ebene von Wahrheit und Integrität aus, was es euch erlaubt, euren Weg von da an in einer neuen Weise zu gehen. Der ganze Planet wird an diesem Tag eine energetische Transformation durchlaufen.

Ihr sagt vielleicht: "Warum so plötzlich?" Doch es geschieht überhaupt nicht plötzlich. Die Dinge wurden schon seit einiger Zeit für dieses Ereignis vorbereitet.

Die Kornkreise werden in sich erneuert werden und zum ersten Mal seit ihrem Bestehen auf diesem Planeten zur Vollständigkeit gelangen. Sie werden in Ausrichtung mit den Megalith-Plätzen funktionieren, den heiligen Plätzen des Planeten. Es wird eine heilige Vernetzung zwischen den Megalith-Plätzen und den Kornkreisen geben, welche den Planeten überziehen und eine Reihe von Ley-Linien (Linien im Energienetz der Erde) erzeugen wird.

Wir sollen an jenem Tag Teil dieser heiligen Vernetzung werden. Es erfolgt an diesem Tag die Öffnung von Portalen, und jeder von euch hat die Fähigkeit, Teil dieser heiligen Vernetzung zu werden. Die Entstehung dieser heiligen Vernetzung rund um den Planeten ist Teil einer wirklich starken Transformation des Planeten und des Bewusstseins.

Wer sich entscheidet, sich an diesem Tag mit der heiligen Vernetzung zu verbinden, erhält automatisch eine telepathische Verbindung zu den anderen. Ihr müsst nicht mehr verstehen als dass ihr bereit sein müsst, Teil von etwas zu sein, dem ihr bereits zugestimmt habt.

Es ist ein Auftauchen zum verabredeten Zeitpunkt und ein Platz-Einnehmen innerhalb dessen, was die Plejadier "den großen Plan" nennen. Indem ihr am Tag davor eure bereits vereinbarten Bündnisse eröffnet, werden diese Energien euch unterstützen, euch den Weg zeigen und am nächsten Tag bei diesem Prozess unterstützen.

Ihr nehmt wieder Platz ein in den energetischen Bündnissen, denen ihr bereits zugestimmt habt und könnt dann von diesem Tag an mit ihnen arbeiten.

Und dann gibt es den 21.12.12. Neun Tage später, wenn eine weitere Energieebene zur Erde kommt für jene, die mit den Erleuchtungswellen vom 12.12.12 gearbeitet haben. Dieser Tag ist ein weiterer mächtiger Zeitpunk der Öffnung und des Empfangs, um eine neue Ebene eurer kristallinen Struktur zu aktivieren.

Ihr passiert dann eine weitere Transformationsebene einer elektrischen Energie-Aktivierung durch den Körper, was euch befähigt, eine neue Ebene eures göttlichen Lichts zu empfangen und in eure Körperzellen aufzunehmen. An diesem Tag werden sich die Portale wieder öffnen, und die heilige Vernetzung rund um den Planeten öffnet sich ebenfalls. Dann werdet ihr euch auf einer neuen Ebene mit der heiligen Vernetzung verbinden.

Am 12.12.12 wird das Zusammenkommen in Gruppen sehr unterstützend wirken. Unter uns Erwachten besteht ein großer Bedarf daran, sich zu versammeln, zu verankern und das auszudehnen, was wir zu diesem Zeitpunkt sind. Gleichgesinnte sollten jetzt in Gruppen zusammenkommen – jene, die erwacht sind. Alle Menschen, von allen Wegen – es gibt keine Trennung.

Und die Menschen, die nicht auf dem Weg sind – wird es nach diesem Datum eine Trennung von ihnen geben?

Nein, absolut nicht. Die Tatsache ist, dass wir alle bereits zuvor vereinbart haben, früh zu erwachen, um anderen die Tür offen zu halten, die nachfolgen wollen. Wir sind vielleicht nicht mit jenen verbunden, die sich zum Beispiel beleidigend verhalten, kontrollierend, gewalttätig. Jedoch werden wir uns weiterhin verbinden mit den normalen Menschen, die gute Herzen haben, aber noch nicht erwacht sind.

Ich lebe in einer Wohnung. Kann ich mir das alles so einrichten, dass ich am 12.12.12 allein klarkomme?

Ja, natürlich.

Ist es sinnvoll, an diesem Tag mit der Energie des Loslassens zu arbeiten?

Ja. Erinnert euch, ihr kommt durch die Energie des Loslassens in eure Neuausrichtung. Die Energie des Loslassens erlaubt es euch, die euch innewohnende dreidimensionale Energie loszulassen, sie fallen zu lassen in einem Moment – und in diesem Moment findet dann die Neuausrichtung statt. Der Moment, in dem ihr euch entschließt, alles aus der irdischen Ebene loszulassen, wird zu einem sehr kraftvollen und ermächtigenden Moment der Neuausrichtung. Es bedarf nur eines kurzen Augenblicks, damit sich alle Zellen in eine neue Ebene der Ausrichtung und Erinnerung hineinbewegen können.

Diese Energie des Loslassens beinhaltet eine Ausrichtungsenergie, die euch beim Umgang mit den Erleuchtungswellen des 12.12.12 assistieren wird. Ihr wollt euch für eine empfangende Energie öffnen. Es ist sehr wichtig, euch das bewusste Öffnen zum Empfang der Erleuchtungswellen zu erlauben.

Ich würde euch eine Verwirbelung von 3 Kerzen mit einem Kristall im Zentrum vorschlagen, welcher die Erleuchtungswellen anziehen und unterstützen wird. Somit ist für die Erleuchtungswellen ein Durchgang geschaffen, eine energetische Struktur. Oder auch irgendetwas anderes, zu dem ihr euch beim Errichten eines Kristallmusters hingezogen fühlt.

Ich würde das alles am Tag davor machen. Setzt euch hin, öffnet eure energetischen Bündnisse und erfühlt, was ihr benötigt, um diese Erleuchtungswellen zu empfangen. Erlaubt den energetischen Bündnissen, euch zu unterstützen und euch zu zeigen, was für euch das Beste ist.

Errichtet etwas für euch, entweder als Gruppe oder individuell, aber macht es am Tag davor, erfühlt die Energie und führt die Anpassungen durch. Je mehr ihr euch dem widmet, desto mehr werden diese Erleuchtungswellen mit euch arbeiten. Es ist euer Part, euch bewusst dafür zu entscheiden zu empfangen.

Wenn ihr eine Gruppe von Menschen habt, möchtet ihr vielleicht einen Kreis um diese Verwirbelung bilden als Teil der Struktur oder des Rituals. Ihr habt etwas Zeit, um darüber nachzudenken und herauszufinden, was funktioniert und was sich gut anfühlt.

Ihr möchtet vielleicht Kissen am Boden verteilen, um euch daraufzulegen, denn die Energien werden stark sein, wenn ihr sie empfangt und integriert. Dann wendet euch vielleicht dem Himmel zu, der galaktischen Energie, liegt auf der Erde und öffnet euch während dieser Zeit nachts den Energien der Sterne. Seid kreativ. Spürt, was innerlich für euch gut ist. Die Naturkräfte sind auch dazu bestimmt, mit euch zu arbeiten. Sie haben viel Kraft, um euch bei der Integration der Erleuchtungswellen auf dem Planeten zu unterstützen.

Wäre es von Nutzen, einen heiligen Platz aufzusuchen?

Die Plejadier sagen, dass jeder Platz auf der irdischen Ebene an diesem Tag heilig sein wird. Die ganze Erde wird zu einem heiligen Ort.

So sei es.

Ich wünsche euch einen ermächtigenden und kraftvollen 12.12.12.

Liebe und Segen,

Christine

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

Re: 12-12-12 ... Eine Nachricht der Plejadischen Botschafterin Christine Day

von mirja am 11.12.2012 09:27

Auf geht´s !
Heut´ ist der Tag der Vorbereitung. 

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

PACHAMAMA zum 12.12.12 und 21.12.12

von mirja am 13.12.2012 08:53

PACHAMAMA zum 12.12.12 und 21.12.12

 

PACHAMAMA ZUM AUFSTIEGSPROZESS

Sie sagte, sie sei PachaMama*, und dass sie in der Tat eine meiner geistigen

Fuehrer sei. Sie erschien vor meinem geistigen Auge als alte, weise Frau in der

traditionellen Tracht der Maya, voller Anmut und Heiterkeit, mit einer Menge

Falten im Gesicht, alle von ausgiebigem Lächeln.

PachaMama sagte, dass 12.12.12 der Zeitpunkt sei, an dem diejenigen, die dafuer

vorbereitet seien, (da sie diesen Dienst schon lange vorher, und vor ihrer Geburt

gewaehlt hatten), den Download der Codes erfahren werden, die fuer die Bildung

und Schaffung des neuen kristallinen Koerpers notwendig seien.

Einige erhielten diesen Download schon frueher, da ihr Einheitsbewusstsein

schon zum einen oder anderen Grad entwickelt war. Ihr Koerper musste

mit diesem Prozess Schritt halten, und so geschah der Aktivierungsprozess

dementsprechend schon fuer sie.

Im allgemeinen kann gesagt werden, dass fuer diese Gruppe der 12.12. 12

eine enorme Vertiefung von Einheitsbewusstsein und Energie mit sich bringt,

die sie in die Tiefe der Gedankenfreiheit, den Ursprung der Schoepfung

fuehren wuerde.

Der 21.12.12 ist dann der Tag, wenn die heruntergeladenen

Codes vom 12.12 von der Sonne aktiviert werden, die an

diesem Tag neu geboren wird.

Von dem Tag an hat die Sonne, die Erlaubnis, direkt

das Einheitsbewusstsein des Galaktischen Zentrums

auf unsere Welt zu übertragen.

Es sind also zwei Haupt-Prozesse: der Quantensprung im

Bewusstsein und der Quantensprung der Transformation

des Koerpers.

In frueheren Aufstiegsprozessen gab es nur die Transformation

des Bewusstseins, aber diesmal wird der Koerper

auch transformiert, da wir mit ihm aufsteigen. Und er muss

deshalb faehig sein, das neue Bewusstsein voellig zu

inkarnieren.

Beide Prozesse werden am 12. und 21.

Dezember initiiert, wobei am 12. 12 die

Betonung generell auf dem Koerper liegt,

und am 21. 12. die Betonung generell auf

dem Bewusstsein liegt.

Verglichen mit den mehr als 7 Milliarden

Menschen, ist die Anzahl derer, die den

Download fuer die Transformation des

Koerpers erhalten, relativ klein, und so ist

es mit der Anzahl derer, die die Initiation

ins Einheitsbewusstsein erhalten.

Jedoch, wie bereits erwaehnt, haben bereits einige den Download des

Koerper-Codes frueher erhalten. Und dieser initiatorische Prozess ist

ein wichtiger Beschleunigungsfaktor fuer alle anderen.

Auch Menschen, die bereit sind, schon jetzt mittels der neuen Energie-

Vortexe aufzusteigen, beschleunigen den Prozess fuer andere in großem

Masse. Es handelt sich jedoch nur um eine sehr kleine Anzahl. Sie entschwinden

voellig aus unserer Sicht, denn wir koennen sie nicht mehr

sehen, wenn sie in die naechst hoehere Dimension gehen, die eine

hoehere Frequenz hat als unsere Dimension. Sie verschwinden also

nicht wirklich, man kann sie nur nicht mehr sehen.

Es gibt auch diejenigen, die zwar faehig waeren, aufzusteigen, indem

sie in die hoeheren Dimensionen hinuebergehen, aber sie haben sich

entschlossen, zum Wohl des evolutionaeren Prozesses der Menschheit

zu bleiben. Sie bleiben also um des Dienstes wegen.

Mit dem Dimensionssprung, bei der Zeit zur Illiusion wird, existieren

jetzige Fragen nicht mehr, denn wenn ihr in zeitlosem Einheitsbewusstsein

lebt, werden Themen, die die Transformation des Koerpers

betreffen, in einem voellig neuen Licht erscheinen!

Insofern kann der gesamte Prozess weder wirklich beschrieben

oder bereits verstanden werden!

Bereitet euch fuer eine Veraenderung in der Wahrnehmung vor,

die fuer die meisten jetzt noch unvorstellbar ist.

Ich frage PachaMama, ob Schoepfungen der Neuen Erde der Ort sein

wuerde, wohin die Menschheit gehen würde.

PachaMama antwortete, dass wir nicht vergessen sollten,

dass mit dem Eintreten des Einheitsbewusstseins durch

die Geburt der Neuen Sonne, alle Zeitlinien in einer

einzigen zusammenfallen wuerden, und so wuerden alle

Schoepfungen zu Einer Einzigen Neuen Erde werden.

Wie das funktioniert, koennen wir uns aber nicht mit unserem 3dimensionalen,

logischen Verstand vorstellen. Sobald wir uns im Einheitsbewusstsein befinden,

wuerden Loesungen auf ueberraschend einfache und offensichtliche Weise auftauchen.

Wir sollten uns also keine Sorgen machen und akzeptieren, dass wir diese

Dinge nur wirklich aus der Sichtweise unserer sich entwickelnden Multidimensionalitaet

verstehen koennen.

In Liebe, Ute

MAITREYA - Der 21.12. 2012 markiert nicht mehr oder weniger, als ein Tor.

Die Welt wird nicht untergehen, noch wird etwas dramatisches geschehen zumindest

nicht aus der Perspektive der großen Mehrheit der Menschheit.

Der 21.12. markiert einen verabredeten Punkt auf den Linien Eurer Zeit-Raum-

Achsen. Einen Punkt, an dem viele Linien zusammen treffen und sich vereinen.

Es ist ein Sammelpunkt in der Zeit, an dem die Menschheit als Ganzes

zusammenkommt - gleich welchen Bewusstseinszustand sie individuell hält,

gleich welche Resonanzen der Einzelne ausgebildet hat auf seiner Reise. Dort

trefft ihr Euch, an jenem Tag, seid ihr - einmal wieder - vereint als Kollektiv.

Natürlich ist dies nicht wirklich ein Tag? es ist ein Zeitraum, beginnend einige

Tage vor dem 21.12. , der anhält bis zum 26.12. - bis dahin wird die Menschheit

diesen Knotenpunkt verlassen haben und die Richtung für den weiteren Weg

der Menschheit eingeschlagen haben.

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

« zurück zum Forum