Weisser_Wind_7's Guestbook

Friends

  • simonconz

[ View all friends ]

Loginto leave a new post in the guestbook.
Die Schildkröte der dreizehn Monde

 

„Ursprüngliche" Zeit für alle Menschen

Alle Eingeborenen der Erde wissen, und respektieren die Weisheit und die Kraft der Schildkröte. In dem Panzer der Schildkröte befindet sich das Wissen der Zeit und die Weisheit der dreizehn Monde. Die Weisheit der Schildkröten ist die Kraft des kosmischen Wissens.

Dreizehn Felder zieren den Rücken des Schildkrötenpanzers. Die Erde gebraucht dreizehn Monde, um einmal um die Sonne zu kreisen. Unter den Eingeborenen von Nordamerika ist die Erde als „Insel der Schildkröten" bekannt. Sich daran zu erinnern, daß die Erde die Insel der Schildkröten ist, ist das gleiche, wie sich daran zu erinnern, daß der Weg der Erde durch die kosmische Kraft der dreizehn Monde geführt wird.

In der ursprünglichen Zeit war die Weisheit der Schildkröten jedem KINd der Erde bekannt. Jedes KINd wußte, daß die dreizehn Monde jener Pfad waren, den sie zu gehen hatten. Es ist der Pfad des Lebens, der keiner Erklärung bedarf.

Nach der ursprünglichen Zeit kam das Säen und das Pflanzen. Dann kam das Schwert und das Vergessen. Innerhalb der letzten vierhundert Jahre zogen sich die Eingeborenen des Planeten immer mehr in den Wald, in die Wildnis und in den Dschungel zurück. Wo immer sie hingingen, wurden sie von den Maschinen und dem zwölf-monatigen Kalender des Kolonialismus verfolgt. Ihrer eigenen Zeit beraubt, wurden die Eingeborenen in die falsche Zeit der Maschinen gezwungen.

Das Jahr 1993 wurde von den Vereinigten Nationen als das Jahr der Eingeborenen ausgerufen. Noch einmal wurde die Erinnerung an die dreizehn Monde vom Rücken der Schildkröte befreit. Jedes Feld auf dem Panzer der Schildkröte steht für einen Mond, dreizehn vollkommene Monde von jeweils 28 Tagen.

Vier Stadien innerhalb eines Mondes, vier perfekte Wochen mit jeweils sieben Tagen für jeden Mond. Dreizehn perfekte Monde, 52 perfekte Wochen, 364 Tage plus einen Tag außerhalb der Zeit pro Jahr. Das ist die vollkommene Weisheit der dreizehn Felder auf dem Schildkrötenpanzer.

Aus „Zeit ist Kunst"

Einführung in den 13-Monde-Kalender des Friedens und die Kosmologie der Mayas

(Aufgebaut auf der Arbeit von José & Lloydine Argüelles sowie ein Teilauszug aus dem amerikanischen Buchtitel: „Thirteen Moons in Motion" erschienen bei Mayan Stargate Productions, Arizona)

PAN-Germany

Rainer Berchtold & Monika Bender, Irene Langguth

Leave a comment 78 months ago
Gebet der sieben universellen Richtungen

 

Von Osten - vom Haus wo die Sonne aufgeht

möge Weisheit in uns aufsteigen

sodass wir alle Dinge in Klarheit sehen

Von Norden - vom Haus der Nacht

möge Weisheit in uns reifen

sodass wir alles von innen her wissen

Von Westen - vom Haus der Transformation

möge Weisheit in rechtes Handeln umgewandelt werden

sodass wir das tun was getan werden muss

Von Süden - vom Haus der ewigen Sonne

möge das rechte Tun die Ernte einbringen

sodass wir die Früchte unseres Erdendaseins geniessen können

Von Oben - vom Haus des Himmels

wo Sternenwesen und unsere Ahnen sich versammeln

möge deren Segen (Segnungen) uns erreichen

Von Unten - vom Haus der Erde

möge der Herzschlag ihres kristallenen Kerns (Erdkern)

uns mit Harmonie segnen um jeglichen Krieg zu beenden

Vom Zentrum - von der galaktischen Quelle

die überall und jetzt im Moment vorhanden ist

möge sich alles bewusst sein

als Licht von gegenseitiger (einvernehmlicher) Liebe

von José Argüelles

Leave a comment 78 months ago