9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

1  |  2  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


mirja
Admin

68, female

Maya kin Admin

Posts: 2205

9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from mirja on 07/29/2010 08:47 PM

9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117 (22.7. - 3.8.2010)

Details zur SCHLANGEN-WELLE

Kurzfassung von Maya:
- Die Welle der roten Schlange CHICCHAN -

Diese 13 Tage pulsieren vor Lebenskraft. Die Frage ist, was ist das Leben?
Was sagt der Körper?
Die rote Schlange Chicchan ist das fünfte Siegel der Mayas, ein Symbol für die tief sitzende Kraft des Wurzelchakras. Das Überleben, der Instinkt, der uns zum Weiterleben treibt, auch wenn der Verstand schon lange verzweifelt ist, das Lebewesen, das unser Körper ist, wird jetzt in den Vordergrund gerückt. Häute Dich wie eine Schlange! Es mag sein, daß die äußere Hülle der Gestern zurückgelassen werden muß, aber wisse, daß das Leben weitergeht.
Werde ich meinem Körper gerecht? Achte ich auf meine Instinkte? Gebe ich den Bedürfnissen meiner Physis genügend Raum?
Solche und Ähnliche Fragen werden nun gestellt. Sei sicher, daß Du bei besserer Beachtung Deiner Instinkte viel mehr Lebenskraft haben wirst! Die "Kundalini", die Kraft des Wurzelchakras wird auch als Schlange dargestellt. Alles, was rot und feurig ist, wie etwa Chili, gehört diesem Thema an.
Fühle Dich wohl in Deiner Haut! Achte darauf, was Dein Körper wirklich braucht! Deine Instinkte sind der Schlüssel zum Hier und Jetzt, der einzigen Zeit, in der wir wirklich leben!
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Schlangenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der roten Schlange geboren sind.

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply Edited on 04/16/2011 09:43 AM.

mirja
Admin

68, female

Maya kin Admin

Posts: 2205

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from mirja on 07/29/2010 09:17 PM

Heuer trägt die SCHLANGEN-Welle das neue Jahreskin, den Roten Oberton Mond, den 5-MULUC.
Es ist das 5. Jahr im 13-jährigen Roten Zyklus und damit beginnt eine 5-jährige Bearbeitungsphase im 4-5-4 Kalender-Rhythmus.
Der Oberton hat das Sagen, gibt den Ton an. Dazu das Wasser des Mondes, das in jeden Winkel fliesst, jede Unebenheit ausgleicht, jede Schwingung aufnimmt und weitergibt, in uns, unter uns, über uns und rund um uns ist.
Diese Wasser-Symbolik des Roten Mondes erklärt auch die damit verbundene Rückerinnerung,
denn die Morphischen Felder werden in den Anomalien des Wassers auf unsere Ebene verdichtet.

Hier nochmals Muluc´s Impressionen von MULUC:

Ich bin Muluk und ich bin sehr offen.
Ich bin das Meer deiner Gefühle.
manchmal überflute ich dich mit freudig verspielten Wellen,
manchmal bin ich ein reissender Fluss,
stürze mit dir den Wasserfall hinab und du hast keine Ahnung
wohin es für dich geht.
Ich bin die grosse Flut,der du nichts entgegen zu setzten hast.
Du gibst dem Meer nach...
und meine dynamik macht es scheinbar unmöglich,
dein Inneres vor den Wassermassen zu schützen.
Gibt es noch etwas anderes,als Wasser in dir?
Du hast keine Ahnung...
Ich bin Muluk,der Mond
und entweder ziehe ich dich an,oder ich stosse dich ab.
Ich bin Muluk,und ich wache über die Nacht und das Meer.
Ich wasche dich rein,
ich grabe mich selbst in tiefstes Gestein
um die verborgensten Winkel deiner Selbst zu bewässern.
Ich bin dir treu,
doch selbe loyalität fordere ich auch von dir.
Lebe dein Gefühl und vielleicht wirst du auf Widerstand stossen,
Lebe die Liebe und du erntest vielleicht Schmerz
Lebe die Wellen,Fluten und Gezeiten
Lebe alles aus,denn auf dem Meeresgrund sind die schönsten Schätze zu finden.
Lebe...
denn wenn es an der Zeit ist,mich einem anderen Zyklus anzupassen,
wird sich das neue Land durch meine zutun in eine grüne Aue verwandeln.
Wasser ist Leben und so höhlt steter Tropfen
irgendwann jeden Stein
Ich bin Muluk und so will ich sein...


Möge dieses Wasser frei fliessen, ohne dass wir Barrieren aufrichten, die es dann erst mit Gewalt niederreissen muss.....

Euch Allen ein sanft und gelassen plätscherndes, erkenntnis- und erinnerungsreiches neues Jahr! ;-)

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply Edited on 07/29/2010 09:23 PM.

pacal-votan
Admin

46, male

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Posts: 211

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from pacal-votan on 07/31/2010 10:12 PM


Maya-Kalender: Rote Schlangen-Welle
(CHICCAN ) (9. Maya-Welle) 22. Juli bis 3. August 2010
Maya Kalender Rote-Schlangen-WelleWie man auf dem Bild links sehen kann, beginnt und endet die „Rote Schlangen-Welle" mit einem roten Zeichen. „Rot" symbolisiert beim Maya-Kalender die Energie der Aktivität, der Erneuerung und der Kraft.
Die Maya-Welle wird immer nach dem Maya-Siegel, das auf Ton 1 steht, benannt.
 
Das Maya-Siegel „Rote Schlange" hat vorrangig folgende Qualitäten (nach Johann Kössner):
Lebenskraft, Sexualität, Vitalität, Leidenschaft, Fühlen, Körperweisheit, Motivation, Instinkt, Reinigung u.a.
Das Element ist die Erde. Die Himmelsrichtung der Osten.
 
Schattenthemen sind unter anderem:
Voreingenommene Entscheidungen. Übertriebenes körperliches Eingestelltsein.
 
Schattentransformation:
Benutze den Körper als ein Werkzeug zur Umwandlung. Lerne Leidenschaft und Sinne als Energie in der Ausrichtung auf das Höhere Bewusstsein einzusetzen.
 
***
Und nun zum Wichtigsten nach der "Wellen-Berührung für die Rote Schlangen-Welle"
Die wunderbare Besonderheit der „Roten Schlangen-Welle" ist, dass hier die „Lebenskraft" zuhause ist. Dies sowohl kollektiv als auch für jeden Einzelnen. Hier ist die „Kundalini-Kraft" beheimatet. Wie wir aus den verschiedensten Weisheits-Büchern wissen, ist die Kundalini der Sitz der „Lebensenergie". Sie ist die Kraft, die uns antreibt, hervorragendes zu leisten und einzigartig zu sein.

Und genau das macht die „Rote Schlangen-Welle" in dieser Zeit mit uns. Die Lebenskraft zeigt sich ganz besonders körperlich. Wir legen viel mehr als sonst Wert auf unseren Körper und hören auf seine Sprache. Nun kann man auch Süchte leichter loslassen (wenn man will;-)).
Das Schöne ist, dass dieses Mal die Energien der "Roten Schlange" nicht nur im oben angegebenen Zeitraum wirken, sondern das ganze nächste Jahr 2010/2011, also vom 26.7.2010 (Maya-Neujahrstag) bis 25.7.2011. Sie ist die Welle für den Maya-Neujahrstag. Dieser Tag - und somit das ganze Jahr - läuft unter dem Maya-Zeichen:
Kin 109 - Roter Mond, Maya-Ton 5, Rote Schlangen-Welle.
Es wird ein aktives Jahr werden. Darum immer wieder einmal laaaangsam machen. Und da hilft uns die „Rote Schlangen-Welle" ganz besonders, denn jetzt zeigt uns unser Körper immer sehr schnell, wenn wir ihn zu wenig beachten.
Reinigen wir besonders in der körperbetonten Schlangen-Welle (und somit das ganze Maya-Jahr 2010/2011) auch immer wieder unsere Zellsysteme, unsere DNS und RNS. Vielleicht mit diesen oder ähnlichen Worten:
Geliebte Seele, lieber Körper, lieber Geist,
reinigt und heilt meine DNS und RNS.
Ihr habt die Kraft mich zu heilen.
Macht eure Sache gut.
Danke, danke, danke.
(Zhi Gang Sha)
Diese und noch viele weitere Energien gelten nicht nur in der angegebenen Zeit, sondern das ganze Maya-Jahr über. Darum empfehle ich dieses Mal ganz besonders, die „Wellen-Berührungen" immer wieder während des ganzen Jahres zu lesen. Diese sind eine große Unterstützung für diese aktive Zeit. Neujahrs-Sonderangebot für die Wellen-Berührungen.
Am 25.7. in jedem Jahr ist der so genannte Grüne Tag. Er ist weltweit ein Friedens- und Freiheitstag. Darum feiern wir die ZEIT, feiern wir das Leben und feiern wir mit der „Roten Schlangen-Welle" unseren Körper und den unserer Lieben (einfach mal nicht dahin schauen, was nicht stimmt, sondern die Schönheit sehen;-)).
Die nächste Maya-Welle ist die „Weiße Spiegel-Welle". Sie läuft vom 4. bis 16. August 2010. Mehr dazu am 4. August 201

In lak'ech (Ich bin ein anderes Du)
Traudl Hilzensauer – KIN 22


Auf www.mayaspirit.de kann die ausführliche Beschreibung (pdf, ca. 13 Seiten) der aktuellen Welle mit vielen praktischen Tipps zum Umgang mit der aktuellen Zeitqualität heruntergeladen werden.

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Reply

mirja
Admin

68, female

Maya kin Admin

Posts: 2205

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117 (8.4. - 20.4.2011)

from mirja on 04/10/2011 09:08 AM

Heuer trägt die SCHLANGEN-Welle das neue Jahreskin, den Roten Oberton Mond, den 5-MULUC.
Es ist das 5. Jahr im 13-jährigen Roten Zyklus und damit beginnt eine 5-jährige Bearbeitungsphase im 4-5-4 Kalender-Rhythmus.
Der Oberton hat das Sagen, gibt den Ton an. Dazu das Wasser des Mondes, das in jeden Winkel fliesst, jede Unebenheit ausgleicht, jede Schwingung aufnimmt und weitergibt, in uns, unter uns, über uns und rund um uns ist.
Diese Wasser-Symbolik des Roten Mondes erklärt auch die damit verbundene Rückerinnerung,
denn die Morphischen Felder werden in den Anomalien des Wassers auf unsere Ebene verdichtet.


Die Schlangen- oder Überlebenswelle mit ihren 10 GAPs und somit das diesjährige Jahreskin im 10. Mond der Manifestation!
Man kann wirklich nicht behaupten, dass der Kosmos diese Bearbeitungsphase links liegen lässt -
und immerhin ist ja auch der 11-Spiegel fraktal mit von der Partie und nicht zu vergessen die Windwelle, aktuell der 10-Affe.
Gerade das Zusammenspiel dieser Fraktalenergien und ihre Symbolik lässt das Tagesgeschehen oft nur noch mit einem "Woh" kommentieren. gruebel.gif

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

Stef29
Deleted user

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from Stef29 on 04/13/2011 12:23 PM

Hab gerade ein interessantes Interview gefunden:

Interview

Liebe Grüsse
Stef

Reply

elfenhexe

67, female

Maya kin

Posts: 92

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from elfenhexe on 04/14/2011 10:59 AM

Liebe Steffi,
Danke! Und ja, genau darum gehts... "Addi Assadi" sagt: :#:" alt="" border="0" />

JA! Erst wenn wir begreifen, wie und dass unser Unterbewusstsein geprägt "wurde", durch was auch immer, das zu erkennen und dann anders zu wählen... das ist es..... nur aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist die Verantwortung für sich selber und sein eigenes Leben zu übernehmen... und niemand anderen mehr dafür verantwortlich machen zu können..... ;-)))) *lach*
Wir sind nicht da um zu leiden, sondern um unsere Liebe, Freude und Glück-lichsein wieder zu entdecken!!! ;-)

In diesem Sinne, viiiiel Sonnenschein und Liebe, Elfie

Erkenne Dich selbst, dann erkennst Du Gott

Reply Edited on 04/15/2011 08:12 AM.

pacal-votan
Admin

46, male

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Posts: 211

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from pacal-votan on 12/24/2011 11:03 AM

1-chicchan2.jpg
CHICCHAN – die rote Schlange

Die ROTE SCHLANGEN-Welle eröffnet das 3.blaue Zeitschloss der Veränderung, dem der gelbe 5-STERN die kommenden 4 Wellen harmonisierend den Oberton vorgibt. CHICCHAN bringt uns das Thema der Selbstannahme und der Selbstliebe näher bzw. zur Bearbeitung. Im herrschenden 4ten Mondmonat bedeutet dies sich die eigene Spielwiese zu schaffen. Mit anderen Worten, wir haben sowohl die Selbstliebe, als auch die Selbstannahme im Alltag, also in jeder einzelnen Minute,in jeder Sekunde, ZU TUN! Ob wir nun dazu bereit sind, bzw. dies auch wollen, spielt keine Rolle. 


Wir haben zu verstehen, dass uns sonst -sollten wir dies noch immer nicht beherzigen- die Energie dieser Welle erbarmungslos überrollt, und zwar genauso vehement und genauso lange, bis wir bereit sind uns selbst so anzunehmen und zu lieben, wie wir eben gerade sind. Denn es muss uns klar sein, dass wir nur dadurch auch unsere gewünschte Spielwiese in unserem eigenen Leben schaffen können.Das heißt für uns, dass wir unsere Belastungen und Blockaden auf allen Ebenen unseres Seins nur dann wirklich loslassen bzw. endgültig erlösen können, wenn wir auch bereit sind, uns selbst im vollen Umfang unseres Seins anzunehmen und uns selbst voll und ganz zu lieben, so wie wir eben sind, und dies in erster Linie in unserer Vierdimensionalität - Harmonisierung unserer 4 Ebenen physisch-emotional-mental-spirituell - und in weiterer Folge in unserer Fünfdimensionalität, wo die universelle Ebene noch dazu kommt. 


Für die kommenden 13 Tagebedeutet dies, dass all unsere Ego-Spiele ungeschminkt auf der Oberfläche erscheinen, ja geradezu hinaufdrängen! Grundsätzlich können wir davon ausgehen, dass jegliches „Anecken" im Außen nur ein Hinweis auf unsere eigenen Ego-Spiele -also in Wahrheit unsere fehlende Selbstannahme bzw.Selbstliebe- darstellt. Also liegt es wieder einmal ganz alleine bei uns selbst endlich die langersehnte Harmonie, Lebensfreude und das Glück für uns zu(er)schaffen, und es dann vor allem auch zu leben! Niemand anderer kann diese Aufgabe für uns übernehmen bzw. erledigen, das obliegt nur uns selbst, und sonst niemandem!!!! Als quasi „Zugabe" warten in diesen 13 Tagen noch 10 Portaltage auf uns, die noch zusätzlich verstärkte Energie herein bringen. - Also, begeben wir uns doch in diesen wunderbaren Strom dieser unglaublichen Kräfte und lassen wir uns von ihnen treiben, selbst auf die Gefahr hin, dass unser eigenes Leben völlig auf  den Kopf gestellt wird. Somit haben wir eindeutig den Hinweis darauf, dass nur wenn wir uns um unser gesamtes uneingeschränktes Sein kümmern, können wir auch die Voraussetzungen für das kommende Zeitalter gestalten -vor allem SELBST gestalten!- und somit voll Freude und Harmonie in die Fünfdimensionalität eintauchen.

Do. 22.7.10 – CHICCHAN 1 An diesem Tag treten unsere Urkräfte verstärkt zu Tage, wobei diese neutralen Kräfte unsere Lebensgeister zurückbringen, so fern wir uns mit ihnen verbinden!- Treten wir in diese Kräfte ein, haben wir ganz wunderbare Voraussetzungen unsere Lebenseinstellung und somit unseren Lebensfluss augenblicklich so zuverändern, dass wir wieder den eigentlichen Sinn bzw. den derzeit herrschenden Unsinn unseres Leben erkennen können.

Fr 23.7.10 – CIMI 2 Weltenüberbrücker Heute wird uns die gesamte Bandbreite von Nicht-Loslassen-Können bzw.Druckausüben ziemlich schmerzlich vor Augen geführt. - Unsere einzige Aufgabe heute ist alles -wirklich und absolut ALLES!- loszulassen, was uns Schmerzen und Probleme bereitet. Denn nicht das Außen bestimmt uns, sondern einzig und alleine unsere eigene Denk- und Handlungsweise (und nicht nur uns selbst,sondern in Wahrheit auch unser Umfeld). Also haben letztendlich wir selbst allesin der Hand, um endlich ein zufriedenes und bewusstes Leben führen zu können.

Sa 24.7.10 -MANIK 3 Unser Leben ist ein einziger Weg des Sterbens und Werdens. An jedem einzelnen Tag, in jeder Minute unseres Lebens sammeln wir Erfahrungen und lernen(hoffentlich!) daraus. - Wann nützen wir dann endlich diese Fähigkeit, um unser Leben selbst zu bestimmen und uns bewusst zu werden, wer oder was wir in Wirklichkeit sind? Jedes Hilfsmittel ist uns dabei gestattet, aber diese Hilfsmittel können diese Dinge, sprich unsere Themen, sicherlich nicht für uns erledigen, und schon gar nicht unser Leben für uns leben! Das können einzig und alleine nur wir!

S0 25.7.10 - LAMAT 4 Unsere Spielwiese in diesem irdischen Leben ist und bleibt die Erde. Also schaffen wir uns, indem wir uns selbst annehmen, selbst lieben und somit bewusste Wesen werden, endlich das Paradies auf Erden, von dem wir schon solange träumen! - Denn eines ist sicher: erschaffen wir uns nicht unser Paradies hier auf Erden, können wir es nirgendwo im Universum finden! Denn nur in dem wir HIER leben, in dem wir uns HIER auf Erden unser Leben so gestalten, wie WIR es haben wollen (natürlich unter Berücksichtigung aller!), schaffen wir uns genau das Paradies, von dem wir schon immer geträumt haben!

Mo 26.7.10 - MULUC 5 Mond - NEUJAHR!! Kräfte der Reinigung stehen uns heute völlig unbegrenzt zur Verfügung. - Sie warten nur darauf, dass wir ihnen endlich erlauben unser Leben von allen Belastungen und Problemen zu reinigen, und uns damit zu befreien. Dass dies zu gravierenden Veränderungen in unserem Leben führen kann, muss ja sicherlich nicht erst betont werden! Aber genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt uns folgende Frage zu stellen: ist unser Leben in diesen totalen Begrenzungen, in dem derzeit herrschenden Macht- und Autoritätswahnsinn wirklich lebenswert, oder gehen wir das Risiko eines freien bewussten Lebens ein? Wahrscheinlich fällt uns die Antwort darauf gar nicht so schwer, und die Umsetzung, dass es endlich soweit ist, ist genauso wenig schwer! Setzen wir doch den ersten Schritt, riskieren wir die andere Betrachtungsweise, und wir werden erkennen, dass dies der einzig richtige Weg ist! Aber WIR müssen den ersten Schritt setzen. Also, worauf dann noch länger warten????!!!!


Di – 27.7.10 - OC 6 Hund Heute werden wir wieder im Besonderen auf die Urliebe aufmerksam gemacht. -Lieben und achten wir uns selbst wirklich genug? Oder ist uns unser Umfeld undderen Meinung über uns noch immer wichtiger? Fordern wir doch die Freiheit ein unseren eigenen Lebensweg, den Weg unserer Bewusstwerdung zu gehen, aber gestehen wir dabei jedem unserer Mitmenschen genau das gleiche Recht zu.


Mi 28.7.10 - CHUEN 7 Affe- die Mitte der Welle Nehmen wir das Leben noch immer so tierisch ernst? - Dann sind wir wirklich selbst schuld, denn kann der Wahnsinn der heutigen Menschheit wirklich noch immer ernst genommen werden? Da gibt es nur eine einzige Antwort: NEIN! Also lösen wir uns endlich von den Machenschaften und Spielchen unserer Umgebung, und beginnen wir unser Leben zu leben, auch auf die Gefahr hin als „verrückt"erklärt zu werden. Letztendlich kann man kein schöneres Kompliment bekommen, als verrückt zu gelten - „ver-rückt" - also nicht der Normentsprechend! Anders sein als die Herdentiere, die dem Leittier widerspruchslos hinterher trotten. Einen eigenen Willen haben, eigene Träume, eine eigene Meinung haben, ...


Do 29.7.10 – EB 8 Mensch Wir wollen unser Umfeld ändern? Ihm die „Wahrheit des Lebens" erklären? -Vergessen wir nie: es ist nur unsere Wahrheit, und so wie wir unsere Wahrheit haben, hat jedes andere Lebewesen auf Erden auch seine eigene Wahrheit, und vor allem auch das Recht darauf. Die Polarität und der freie Wille fordern dies als unumstößliches Grundrecht eines jeden Menschen ein. Also akzeptieren wir dies, und leben wir unsere Wahrheit, und Menschen, die die gleiche bzw. ähnliche Wahrheit leben, gesellen sich automatisch zu uns. Kein Mensch ist ein Missionar, der das Recht hat, anderen vorzuschreiben, was Richtig oder was Falsch ist! Wir dürfen -und sollen sogar- unsere Meinung kundtun und zu ihr stehen, aber wir können sicherlich nicht verlangen, dass andere Personen genauso auch diese-unsere!- Meinung haben müssen. Wir wollen nicht begrenzt werden, aber andere Menschen wollen dies genauso wenig! 

Fr. 30.7.10 – BEN 9 Himmelswanderer Wir wollen Freiheit in unserem Leben? Warum glauben wir dann noch immer an die Wirkung von Karma? - Wir sind niemandem etwas schuldig, geschweige denn haben wir für irgend etwas „Sühne" oder „Buße" zu tun! Wir sind ein freies großartiges Wesen, das nur in unserem Inneren darauf wartet endlich gelebt zuwerden. Also verlassen wir die Grenzen der Materie, werden wir uns über uns selbst bewusst und durch die Verbindung von unserem mystischen, spirituellen Sein mit unserem irdischen Leben werden wir zu bewussten Wesen. Und genau  dies gilt es im irdischen Leben -also im Hier und Heute- umzusetzen bzw. zuvertreten.


Sa 31.7.10 – IX 10 Magier Leben wir heute ganz bewusst in unserer eigenen Urkraft, in unserer eigenen Urliebe. Kümmern wir uns heute nur um uns selbst und lassen wir das Außen einfach ruhen. - Genügen wir uns schon selbst, oder brauchen wir noch immer jemanden oder irgendetwas, um glücklich sein zu können? Heute können wir genau dies testen und unsere eigenen Erfahrungen dabei machen. Lernen wir alleine glücklich zu sein, denn damit entsteht automatisch auch das Glück, Freude und Harmonie in unserem Umfeld.


So 1.8.10 – MEN 11 – Adler (Erlösung des Themas) Wir verfügen über unglaubliche Schöpfungskräfte, denn unsere mentale Ebenehat die Fähigkeit unsere Visionen auch in unserem Umfeld entstehen zu lassen. -Klären wir jedoch vorher unbedingt, ob es sich auch wirklich um Visionen handelt,damit wir uns nicht in Illusionen verirren. Denn nur Visionen bringen uns unserem eigentlichen Ziel näher!


Mo 2.8.10 – CIB 12 – Gelber Krieger Wir haben Angst vor dem Leben, Angst vor Veränderungen? - Dann ist es an derZeit diese Ängste so lange zu hinterfragen, bis sich diese ganz klar als reine Illusionen und damit als nicht real herausstellen! Jede in diesem Zusammenhang gestellte Frage führt uns näher der Angstlosigkeit, und somit auch in die Klarheit und dies wiederum bringt uns unserer Lebensfreude näher.


Di 3.8.10 – CABAN 13- Rote Erde Am 13ten Tag dieser Welle haben wir nochmals die Möglichkeit alle Unstimmigkeiten und Blockaden in unserem Leben zu transformieren. -Entdecken wir unser individuelles Sein, das im kollektiven Ganzen eingebettet ist. Die individuelle Reife erreichen wir nur, indem wir das verwobene Netz, also die Verbindungen mit allem und jedem was ist, klar zu Tage treten lassen. Mit einem Wort: „entdecke Dich endlich selbst", denn nur so kann der Ansatz des gesamten Universums mit seinen Gesetzen verstanden werden!

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Reply Edited on 12/24/2011 04:35 PM.

pacal-votan
Admin

46, male

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Posts: 211

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from pacal-votan on 12/24/2011 11:32 AM

Sol 40 Chicchan

http://www.inlakech.at/SOL-40_CHICCHAN.pdf

Sol 40 Chicchan

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Reply Edited on 12/24/2011 11:38 AM.

pacal-votan
Admin

46, male

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Posts: 211

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from pacal-votan on 12/24/2011 04:16 PM

Die 10 Portal-Energie-Tage in der Schlangenwelle:
(Kin 106 bis Kin 115)

Die Schlangenwelle als Ganzes wird von der Hüterin der Lebenskraft und der Kundalini-Energie, der Roten Magnetischen Schlange vital unterstützt.

Die gegebenenfalls empfundene Heftigkeit dieser „Schlangentage" rührt individuell daher, daß sich möglicherweise vieles in der entsprechenden Lebenssituation nicht im Einklang mit den vitalen, natürlichen Lebenskräften befindet.

Auf den Ebenen des Seins zeigt sich recht deutlich, was den Wert des Lebens ausmacht.
Das Kosmische Gesetz der Achtung allen Lebens spielt sich in den Vordergrund.

CHICCHAN, die Rote Schlange fordert uns auf, liebevoll, respektvoll und freudig vor allem mit uns selbst und demzufolge mit allem Leben umzugehen.

In den 10 galaktisch-aktivierten Portal-Tagen wird dieser achtsame Umgang mit den Lebenskräften massiv eingefordert und auch unterstützt.

Demzufolge kann die Lebensenergie durch alle Lebenskörper zum Ausdruck gebracht werden. Der achtsame Umgang mit uns selbst, mit dem eigenen (ego-erlösten) ICH wird gefordert und gefördert.

Wer sich unblockiert und weise auf den Schlangentanz einläßt, erntet Lebensfreude in den Momenten lebendiger Gegenwart.

Auszug aus den KIN-Inspirationsgedichten
von Reinhard Michael Pfeiffer
(www.wirklichkeit-und-schein.de)

Die Welle von CHICCHAN, der Roten Schlange
(Kin 105 am 17.02.2009 bis Kin 117 am 01.03.2009)

Kin 105 – CHICCHAN, Rote Magnetische Schlange
(17.02.2009)

Den Weg der Weisheit, mit Instinkt und Lebenskraft zu gehen /
CHICCHAN auf Ton EINS wird Dir mit Leidenschaft zur Seite stehen /
Das Leben ist das Erden-Tor zum Sein /
Die Lösung spüren, nicht wertgebund'nen Schein /
Sich anzupassen, überleben und doch des Lebens freuen /
Im Fokus: instintinktive Weisheit, nicht willenlos verstreuen /
In CHICCHAN's Welle ruht die Schlauheit wohlbeschützt /
Verwende sie mit allen Sinnen, sie ist Dein magischer Besitz /
Der Schlangentanz, er findet immer seinen Weg /
Achte Du, dass die Entwicklung, frei und klug auch aufwärts geht.

Kin 106 – CIMI, Weißer Lunarer Weltenüberbrücker /1.Portaltag
(18.02.2009)

CIMI auf Ton ZWEI ist Übergang und Schwelle /
Stirb und Werde als Plattform Deiner Schlangenwelle /
Es gilt zu selektieren und sich von Last und Qual zu trennen /
Was Leben stört und Kräfte raubt im Wandelmut erkennen /
Die eig'ne Ordnung, die Befreiung schaffen /
Gelasssenheit zum Lebensinhalt machen /
Ballastbefreit, zur hohen SELBST-Verbindung stetig wachsen /
Sich selbst zu tragen auf herz-stabilen Achsen /
CIMI ist unser ausgeglich'ner, stiller Wegbereiter /
Verzeihe und vergib und geh' befreit in Ruhe weiter.

Kin 107 – MANIK, Blaue Elektrische Hand /2.Portaltag
(19.02.2009)

Die Heilungskräfte, der Schatz, er liegt allein in uns'ren Händen /
MANIK auf DREI gibt uns die Kraft, das Blatt zu wenden /
Das Werkzeug der Entwicklung ruht in jedem Handlungsgang /
Aus feinsten, reinen Fäden ensteht der frei beweglich, feste Strang /
Mit off'ner Hand doch den inn'ren Tönen folgen /
Den Weg der Wahrheit, geh' ihn ganz ohne Sorgen /
Im Einklang sein, mit dem kunstvoll selbst Vollbrachten /
Und stets Dein Geschenk des heilen Lebens achten /
Im Tun mit Wissen wachsen und gestalten /
Im Nichttun doch das Licht in Herz und Händen halten.

Kin 108 – LAMAT, Gelber Selbstbestehender Stern /3.Portaltag
(20.02.2009)

LAMAT auf Ton VIER sucht formvollendet Harmonie /
Die schönste Form ist das bewußt gewählte WIE /
Im Einklang sein mit seiner Welt /
Durch Weisheit, Liebe blüht das Seelenselbst /
Ganz SELBST zu sein, in frei erfüllten Taten /
Funkelnd schöne Sternenpracht, erblüht in eig'nem Garten /
Körper, Geist und Seele können schönste Lebensfreude bringen /
Wohlgefühl, heißt auch bei Regenwetter singen /
Im Inner'n ruhen frei verfügbar tiefste Quellen reiner Freude /
Der Speicher uns'rer Anmut füllt sich kräftig heute.

Kin 109 – MULUC, Roter Oberton Mond /4.Portaltag
(21.02.2009)

MULUC, rot wie unser inn'rer Fluß /
Auf Ton FÜNF bringst Du Lebendigkeit in neuem Guß /
Der Weg zur Ganzheit, Zyklus von Ebbe und von Flut /
Erinn're Dich, entwickle Dich mit Herzens-Mut /
Im Tiefsten fließt der Weisheit reinster Strom /
Mensch, der hohen Schöpfer Tochter oder Sohn /
Mit Gefühl und ganz natürlich Aufgestautes lösen /
Klärung und Reinigung, nicht mehr nur bedrängtes Wesen /
MULUC, Magie des Wassers, Kraft der mystisch reinen Säfte /
Führst uns zum Ursprung uns'rer höchsten inn'ren Kräfte.

Kin 110 – OC, Weißer Rhythmischer Hund /5.Portaltag
(22.02.2009)

OC als Herzensgang der eigenen Balancen /
Der Rhythmus auf Ton SECHS verleiht der Schöpfung alle Chancen /
In seinen Welten, lebensfroh den Gleichklang finden /
Behütet und beschützt die losen Teile zur ganzen Einheit binden /
Nicht nur als Pendel äuß'rer Eindruckswelten /
Im warmen Herz, im Schöpferzentrum will doch die Liebe gelten /
Durch verzwickte Wechselbäder mit Weisheit wandern /
Und unverzwickt sein Leben leben, nicht das der Ander'n /
Der Lauf der Dinge, des Rhythmus Weg zu zauberhafter Lichtung /
Aus Deinem Herz und Zentrum bestimme Deine Richtung.

Kin 111 – CHUEN, Blauer Resonanter Affe /6.Portaltag
(23.02.2009)

CHUEN auf Ton SIEBEN ist unser inn'res Kind, es will jetzt spielen /
Humor und Spaß im Wellenzentrum der Gefühle /
Mit Leichtigkeit geschieht oft was erst schwer erscheint /
Spaß und Freude sind im Schöpfungsspiel vereint /
Zu spielen trotz scheinbarer Gefahrenquellen /
Heißt sich entwickeln in bunten, resonanten Wellen /
Dem Leid im Freudensprung entfliehen /
Und erleichtert die eig'nen Bahnen freudestrahlend ziehen /
Einfühlsam muß nicht Verletzlichkeit bedeuten /
CHUEN hilft der Schlange, sich magisch leicht und spielerisch zu häuten.

Kin 112 – EB, Gelber Galaktischer Mensch /7.Portaltag
(24.02.2009)

EB zeigt uns den höher'n Menschen auf Ton ACHT /
Der freie Wille formt des Menschen stärkste Kraft /
Dies und das und alles angstlos meistern /
Die Ganzheit sehen und mit Weisheit sich begeistern /
Unterscheiden und im Menschheitsgeist zu trennen /
Souverän, bewußt den freien Weg erkennen /
Heilen und die Selbstbegrenzung lösen /
Entscheidungsfrei zu eig'ner Seelengröße /
Das Schöpfungslicht, es sucht mit Kraft und Liebe /
EB, den Freund und Meister seiner Erden-Triebe.

Kin 113 – BEN, Roter Solarer Himmelswanderer /8.Portaltag
(25.02.2009)

BEN auf Ton NEUN läßt uns erforschen und erkennen /
Zur Freiheit hin, vom durchschauten Karma trennen /
Gefängnismauern endlich überwinden /
Spiritualität als Lebensimpuls finden /
Schöpfertaten erhalten heute höchste Startkraft /
Freiheit inspiriert und bringt uns weise Macht /
Dissonantes erkennen und verlassen /
Bewußter eig'ner Fluß, nicht mehr der Ohnmachtsstrom der Massen /
Mit Sonnenkraft den Horizont erweitern /
Durch and're Welten zu Deinen reisen, es gibt kein Scheitern.

Kin 114 – IX, Weißer Planetarer Magier /9.Portaltag
(26.02.2009)

IX auf Ton ZEHN ruft uns zur Mitte, zur Magie /
Wahrer Wille und Herzenskraft entscheiden was geschieht /
Liebeskraft und Lebenszauber verwandeln Deine Welt /
Lebe Deine Mitte, ehrlich, so wie's Dir gefällt /
Das Tor ist offen zu magisch freien, höher'n Dimensionen /
Der Ort, an dem die Schöpferwesen ewig wohnen /
Wundervolle, dankbar tiefe Herzensmitte /
Der Zauber bleibt dem JETZT gewidmet /
Aus eig'ner Kraft zu wundervollen Schöpfertaten /
Magie als Blütenpracht, reife Frucht aus eig'nem Garten.

Kin 115 – MEN, Blauer Spektraler Adler /10.Portaltag
(27.02.2009)

MEN befreit auf ELF und löst die Spannung /
Im Adlerblick erscheint Vision und Richtung /
Hoffnung, Freude und das >>ICH BIN<< wiederfinden /
Die Träume sind die Mächte uns'rer Sinne /
Schwäche als Verlust der Lebensfreude /
Die Schattenmuster beseitigt MEN in CHICCHANS Schleife /
Steig auf aus diesen schöpferlosen Nebelschleiern /
Die Perspektive Deiner Liebeskraft bringt allen Grund zum Feiern /
Im kleinen eig'nen Reich und auch im großen Ganzen leben /
Um doch in höh'ren Sphären bewußt zu schweben.

Kin 116 – CIB, Gelber Kristaller Krieger
(28.02.2009)

CIB folgt auf Ton ZWÖLF dem Ruf der inn'ren Stimme /
Als Lichtkrieger mittels angstbefreiter Sinne /
Mit Durchblick aus Deiner Sicht zu größ'rer Ganzheit /
Der freie Wille, entschloss'ner Schöpfer Deiner Einheit /
Entwickelung aus den tiefen Deines SELBSTES /
Zur Freude hin durch das Bewußte, Selbstgewählte /
Das JETZT, als der weisen Frage kluge Antwort /
Die größten Schätze, sie ruhen doch am tiefsten inn'ren Ort /
Im kleinsten Funkeln erscheint das Spektrum allen Lichts /
Das große Ganze zeigt sich in jedem einzel'nen Menschgesicht.

Kin 117 – CABAN, Rote Kosmische Erde
(01.03.2009)

CABAN auf DREIZEHN läßt uns mit Mutter Erde schreiten /
In Dir Natur, ließt man im weisen Buch der wahren Seiten /
Aus Deiner Mitte, der Kosmos strahlt zu allen Zeiten /
Auf höchster Lebenskraft kann JETZT die Schöpfung reiten /
In aller Gegenwart leben, fühlen, handeln /
Am Ort der zauberbunten Regenbögen /
Das Leid des Gartens Erde, naturverbunden wandeln /
Den Lebenswäldern den frischen Atem wiedergeben /
Des Lebens Gang knüpft kleinsten Sinn zum Ganzen zart /
Und ganzer Sinn zeigt sich bewußt in kleinster Art.
_________________
Nichts ist so beständig wie die Veränderung

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Reply

pacal-votan
Admin

46, male

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Posts: 211

Re: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE, Kin 105 - 117

from pacal-votan on 12/24/2011 05:23 PM

Die 9. Welle befördert das Gleichgewicht zwischen der spirituellen Integrität und der materiellen Welt und fordert Dich beispielsweise auf, Leidenschaft und Sinne als Einstieg in ein höheres Bewusstsein einzusetzen und Dich nicht nur mit der Ebene des reinen Austauschs von Körperflüssigkeiten zu begnügen. Nachdem die Mensch- Welle die Gegensätze erlebbar gemacht hat, können diese unter dem Einfluss der Roten Schlange nun bewusst ausgeglichen werden – nutze die Gelegenheit für Versöhnungen. Eine eventuell noch vorhandene Angst vor Intimität könnte ein weiteres Thema sein, das es in diesem Zusammenhang zu überwinden gilt. Überhaupt steht die Weisheit Deines Körpers und seine Botschaften an Dich verstärkt im Mittelpunkt. Dein Körper weiß,was Dir gut tut. Lerne, auch auf seine kleinen Zeichen zu hören.

Dieses Zeitfenster möchte zudem das Vertrauen in Dein Bauchgefühl stärken. Dessen Abwesenheit kann beispielsweise dazu führen, dass Du aus starren Gewohnheiten heraus lebst. Eine womöglich vorhandene Angst vor dem Leben selbst könnte Dich daran hindern, Dich auf soziale Aktivitäten einzulassen. Handle instinktiv und spontan, anstelle endlos zu grübeln. Die Welle von CHICCHAN hat schließlich die Neigung, Deine inneren Konflikte und Kämpfe an den Tag zu bringen – nutze den Flow und lasse handfeste Positionen daraus werden.

Im Schatten der Welle ist unter Umständen eine Überbewertung oder völlige Ablehnung der Körperlichkeit zu beobachten. Verweigerer erleben eine verstärkte Angst vor Intimität, die sie unnahbar werden lässt. Auch ein
starker Hang zur Selbstverurteilung von Emotionen und eine wachsende Angst vor Wut und Furcht sind nicht selten.
Darum: Spiel mit! Sei ein aktiver galaktischer Spieler und öffne Dich
13 Tage lang ganz besonders der Energie von CHICCHAN, der Roten Schlange.

Gesamtgesellschaftlich gesehen befinden wir uns noch in Mond 6, dem sogenannten «Rhythmischen» Beachte, dass Dein eigener Mondrhythmus, der hier im Wellenreiter anegegeben ist, für Deine persönlichen Entscheidungen ausschlaggebender ist.
Fl...ieße!
Die SECHS bringt Gleichgewicht und Toleranz. Mit diesem Ton tritt der Ursprung in Verbindung mit dem Vollzugsaspekt findet balancierend seine Mitte. Das Thema des Jahres tritt in den Prozess der Verwirklichung. In der mayanischen Schreibweise der SECHS ruht der Punkt auf dem Balken – zwei unterschiedliche Kräfte treffen aufeinander und bilden eine sensible Balance zwischen aktivem Handeln und passivem Empfangen.

Der 6. Mond ist der letzte Abschnitt vor dem Wellenhöhepunkt und bringt eine Art Klärung der bisherigen Ereignisse. Unter seinem Einfluss werden die Geschehnisse in ein organisch dynamisches Gleichgewicht gebracht. Zu intensive Entwicklungen und überschwängliche Energien werden auf eine erträgliche und sinnvolle Größe ausbalanciert, damit einer weiteren Entwicklung nichts im Wege steht. Andererseits ist diese Stabilisierungs- und Beruhigungsphase auch eine Ruhe vor dem Sturm, da in den folgenden Monden alle Energien des Jahres in Richtung Verwirklichung drängen.
Der Schirmherr dieses Mondes ist BEN, der Rote Lunare
Weltenüberbrücker (KIN 93). BENs Energie unterstützt in diesem 28- tägigen Zeitfenster die «Kraft der unbegrenzten Möglichkeiten» mit all ihren vielschichtigen Facetten, zu denen beispielsweise «Mut», « Freiheit» und «Ausdehnung» gehören.
Dieser Mond bietet Dir an, alle Reste dogmatischen Verhaltens zu
entsorgen. Lerne die menschliche Natur kennen und entwickle Deine
sozialen Fähigkeiten.
http://www.howtoplaymaya.com

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Reply Edited on 12/24/2011 08:27 PM.
1  |  2  |  »  |  Last

« Back to forum