18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von mirja am 01.03.2010 10:23

18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224, 1.3. - 13.3.2010

Details zur <strong>WINDWELLE</strong>

Kurzfassung:

- Die Welle des des weißen Windes IK -

Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Geist, Gedanke, Bewusstheit. Der Wind ist der Lebensluftzug, das göttliche erste männliche Prinzip, das dem göttlichen, ersten weiblichen Prinzip der Existenz das Leben einhaucht. Werde Dir bewusst, dass Du Gedanke bist, ruft Dir diese Welle zu. Unterscheidungskraft in der Bewusstheit Deiner Muster ist jetzt das Thema. Jede Ecke Deiner Existenz gehorcht einem Programm, einem Gedanken, der entscheidet. Die Grundbewegung der Materie aus einer gedanklichen Entscheidung heraus ist bei diesem Zeitablauf das Thema. In welche Ecke ist zum Beispiel der Geist, der stets verneint zuhause, in welcher Ecke ist der Geist, der stets bejaht zuhause? Worauf habe ich mich eingelassen - und: will ich das? Was sind die Gedanken, die mir Leben einhauchen?
Der Wind des Wandels ist Entscheidung.

Der Ablauf der Welle, Siegel für Siegel könnte in poetischer Aufforderung so ausgedrückt werden:
Du bist der Geist, der sich entscheidet und dabei einem tiefen dunklen Nichts begegnet, wo die Bewusstheit über die Fülle der Möglichkeiten Dir dient, den Körper zu erschaffen, den Du in der Welt brauchst. Wisse, dass die persönliche Entscheidung zum Leben Dich selbst dem süßen Tod verspricht, Dir aber die Möglichkeit zur Heilung und dem Wissen der Welt erst ermöglicht. Nähre Dich am Wesen der Schönheit und Harmonie der Welt, dann siehst Du den säubernden Fluß, der Dich die Liebe lehrt. Genieße den Humor, der das Zwischenergebnis Deiner weltlichen Gedanken bedeutet, auch wenn deine Autorität schmerzhaft untergraben wird vom Bewusstsein, als Mensch nicht wissen zu können, leer zu sein. Benütze diese Leere, um durch Deine Engel-Eingebungen wahr-zu-sagen und Deine Lösung im Nachhall der größeren Welt zu finden, wenn Du die richtigen Zaubersprüche gefunden hast.

Die gleichen Worte, in denen ich hier den 13er-Ablauf der Windwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des weißen Windes geboren sind.

Ja -- sich seiner Gedanken und ihrer Wirkung bewusst sein .......
das isses oder besser: das wär´s

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten Zuletzt bearbeitet am 06.08.2011 11:10.

RolleStonie

-, Männlich

Maya kin

Beiträge: 74

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von RolleStonie am 01.03.2010 21:29

Hallo ALLE :D

Die Wind-Welle fordert den planetaren Affen. Spielerische Leichtigkeit leben.
Das könnt ihr nur schaffen, wenn ihr vom Spiegel ablasst.
Der Spiegel ist das SIEBTE Siegel der Wind-Welle.
Alles läuft über die Harmonie und die Schönheit des Sterns.
Schau nicht zurück in den Spiegel!
Der Spiegel ist das schwarze Loch der Wind-Welle!

Kennst Du Dein SIEBTES Siegel? Dafür gibst Du schon immer ALLES, aber leider vergebens!
Das SIEBTE Siegel
Die 20 Wellen mit dem Kornkeis, der unten die verschlossenen Siegel zeigt.
RolleStonie-Blog bei wordpress.com

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von mirja am 02.03.2010 09:18

WOW Rolle, Spitze !

Genau das ist es, was ich HIER meinte.
Das wäre (ist) eine Klasse Ergänzung der ganzen Kategorie "WIE ERLEBST DU DIE WELLEN?"
- zumal in den meisten Threads noch wenig geschrieben wurde und dein Post damit ganz vorn plaziert ist.
Wäre phantastisch, wenn du die nötige Zeit abknapsen könntest.
Hier in den jeweiligen Geburtswellen und ihrem persönlichem Erleben wird deine Interpretation für jeden Interessierten so richtig praktisch nachvollziehbar.

Dank dir!

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten Zuletzt bearbeitet am 02.03.2010 09:22.

Muluc
Gelöschter Benutzer

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von Muluc am 03.03.2010 09:51

Moin ihr Lieben,
ich steig hier noch nicht so durch...aber so nach und nach les ich mihc hier durch
Danke Rollie und Mirja für eure guten Erklärungen!

Ich hab da heute morgen mal was ganz interessantes gefunden,vielleicht nicht der passende Threat(dann bitte verschieben!-Danke)
aber irgendwie fühle ich einen starken Zusammenhang

http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5jVJZeIDU7MjjjE6KstVHek45PmAg

Liebe grüsse und eine gute Windwelle
Muluc

Antworten Zuletzt bearbeitet am 20.04.2012 18:24.

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von mirja am 08.03.2010 13:57

Ja, die Schwingungen im Erdinneren und ihre Auswirkungen machen sich immer mehr bemerkbar.
Jetzt sind es innerhalb von knapp 2 Monaten bereits 3 verschiedene Regionen, wo die Erde bebt:

12.1.2010 Haiti (5-Magier / Hundwelle mit Fingerzeig auf die Windwelle 1.-13.3.2010)
27.2.2010 Chile (12-Sonne / Mondwelle mit Fingerzeig auf die Menschwelle 9.7.-21.7.2010)
8.3.2010 Türkei (8-Mond / Windwelle mit Fingerzeig auf die Ben-Welle 31.5.-12.6.2010)
dazu noch:
22.2.2010 Madeira-Unwetter (7-Adler / Mondwelle)
2.3.2010 Orkan Xynthia (2-Nacht / Windwelle)

Was bei der Achsverschiebung durch das Chile-Beben enorme Symbolik transportiert,
ist der Nachjustier-Bedarf vom GPS:
immerhin gilt Navigation als eine der Hauptdefinitionen für Caban, die Erde
und dieses Jahr steht schliesslich im Zeichen der 10-Erde!

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.03.2010 14:05.

RolleStonie

-, Männlich

Maya kin

Beiträge: 74

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von RolleStonie am 10.03.2010 07:52

Hallo,

Spielen findet oft gefährlich nahe am Abgrund statt. Der Affe 10 übertritt gerne Grenzen 8-(

RolleStonie

Kennst Du Dein SIEBTES Siegel? Dafür gibst Du schon immer ALLES, aber leider vergebens!
Das SIEBTE Siegel
Die 20 Wellen mit dem Kornkeis, der unten die verschlossenen Siegel zeigt.
RolleStonie-Blog bei wordpress.com

Antworten

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von pacal-votan am 18.11.2010 08:09


Weiße Wind-Welle
- IK - (18. Maya-Welle) 16. bis 28. November 2010
Maya Kalender Dreamspell Weisse WindDie "Weiße Wind-Welle" beginnt und endet mit einem weißen Zeichen. "Weiß" symbolisiert beim Maya-Kalender den "Ort der Reinigung und der Weisheit sowie die Energie des Verfeinerns".
 
Allgemein:
Die Maya-Welle wird immer nach dem Maya-Siegel, das auf dem Maya-Ton 1 steht, benannt.
 
Das Maya-Siegel „Weißer Wind" hat vorrangig folgende Qualitäten (nach Johann Kössner - www.maya.at):
Kraft des Geistes, Inspiration, Gegenwärtigkeit, Wahrheit, Mit-Schöpfer der Realität, Einfachheit, unsichtbare Kräfte, männliches Prinzip, intellektuell, Kommunikation Das Element ist die Luft. Die Himmelsrichtung der Norden.
 
Schattenthemen sind unter anderem:
Zweifel an der Verbindung mit dem Göttlichen, Themen der Trennung, Vorstellung des Getrennt-Seins vom Geist.
 
Schattentransformation:
Lerne, deine Verbindung mit dem Göttlichen zu fühlen und zu erfahren, indem du deiner Inspiration entsprechend handelst. 
 
***
Nun zu „meiner" Auswertung, also Teile aus der Maya-Wellen-Berührung. Die erste Seite könnt Ihr ja - wie immer - hier kostenlos herunterladen.
Nach der weichen, weiblichen und fließenden „Roten Mond-Welle" sind wir nun wieder in einer ganz anderen Energie, nämlich einer sehr klaren, alles zeigenden und ganz tief gehenden, aber auch manchmal strengen Kraft.
In diesen 13 Tagen gehen unsere Wünsche/Träume besonders in Richtung "Partnerschaft" (privat wie geschäftlich) und in Richtung Freundschaft. In dieser Maya- Welle ist "Kommunikation hoch 2" angesagt.

Hier können wir "geistig" unsere Wünsche und Ziele in Richtung einer funktionierenden und bereichernden Partnerschaft klären. Und zum Klären dieser Wünsche gehört vor allem wieder der Blick auf das eigene Selbstbewusstsein.
Schluss mit negativem Selbstbild!! ruft uns diese Maya-Welle zu. Wir sind Götter, wir sind Geistwesen und wir haben alles schon in uns.
Die "Selbstliebe" ist übrigens der stärkste Liebesmagnet ;-)
In dieser "männlichen" Maya-Welle ist es für uns Frauen ganz besonders wichtig, unsere Weiblichkeit zu betonen. In diesen 13 Tagen ist es noch mehr als sonst bereichernd, wenn wir uns besonders weiblich kleiden. Mal ein Kleid oder Rock statt Hose. Mal ein Tuch oder Ohrringe oder Kette, was man sonst immer wieder einmal vergisst. Denken wir in den nächsten Tagen ganz besonders daran. Unser Selbstbewusstsein und die Männer werden es uns danken;-))
Dies waren kurze Auszüge aus der Maya-Wellen-Berührung. Hier kann die ganze Maya- Welle bezogen werden.  Im November gibt es sogar ein Sonderangebot für die ganzen 20 Maya-Wellen-Berührungen (90,--) siehe www.mayaspirit.de
***
Die nächste Maya-Welle ist die „Blaue Adler-Welle". Sie läuft vom 29. November bis 11. Dezember 2010. Mehr dazu am 29. November 2010. In lak'ech
In lak'ech (Ich bin ein anderes Du)
Traudl Hilzensauer
KIN 22

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von pacal-votan am 06.08.2011 11:10

SOL-49_IK - Maya Kalender * Orakel der KIN

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von pacal-votan am 20.04.2012 09:39


Welle 18 - weisser Wind
wirkt vom 20.4. bis 2.5.2012


IK bringt das göttlich-männliche Potential ins Spiel, was bedeutet, dass in diesen 13 Tagen unsere mentale Ebene stark angesprochen wird. - Lernen wir also unsere mentale Kraft -die Kraft der Gedanken- bewusst kennen, speziell die ungeheure Macht, die von ihr ausgeht, und vor allem ihre enorme Kraft (vorausgesetzt wir setzen sie richtig ein!), aber vor allem erlernen wir sie auch entsprechend anzuwenden. Denn wir haben uns bewusst zu machen, dass wir nur auf der mentalen Ebene -im Rahmen unserer derzeitigen Erdinkarnation- unser Leben selbst kreieren können. Und je besser wir unsere mentale Ebene mit allen anderen Ebenen harmonisieren, umso besser kann sie dann auch „funktionieren“, denn nur wenn alle 5 Ebenen (physisch, emotional, mental, spirituell und universell) harmonisch miteinander arbeiten, hat überhaupt erst die mentale Ebene die Möglichkeit ihre volle Kraft zu entfalten. Also nützen wir doch diese einmalige Möglichkeit und gestalten wir unser Leben selbst. Kommunizieren wir unsere Gedanken ganz klar; speziell über die Sprache, und somit gehört das ewige „Missverstanden-Werden“ sofort der Vergangenheit an.

1. Tag - bringt das Thema der Welle - Fr. 20.4.2012 - P
Diese Welle beginnt mit einem Portaltag, somit stehen uns verstärkt Energien zur Verfügung, um endlich absolute Klarheit in unser Denken und Handeln zu bringen. - Beginnen wir endlich den nötigen Weitblick zu entwickeln und erkennen wir, dass wirklich jeder Gedanke bzw. jede einzelne Handlung von uns Reaktionen -in welcher Art auch immer- in unserem Umfeld zur Folge hat. Mit einem Wort: ALLES, was wir denken und auch wie wir denken, hat Konsequenzen, und dennoch ist es äußerst wichtig, nicht nur in unseren Gedanken verhaftet zu bleiben, denn sonst drehen wir uns nur ständig im Kreis. Verlassen wir endlich das dreidimensionale Denken, das sich ja bekanntlich immer wieder nur in “richtig” und “falsch” einteilen lässt und so eine wirklich sehr begrenzte Sichtweise in sich trägt. Beginnen wir mit der Großzügigkeit in unserem Denken, und verlassen wir endlich die eingefahrenen Denk- und Handlungsbahnen der Dreidimensionalität und brechen wir auf in eine weitere -viel größere!- Dimension.

2. Tag - hier spiegelt sich das Thema der Welle - Sa. 21.4.2012
Der zweite Tag dieser Welle konfrontiert uns sofort mit der Überprüfung, ob wir auch wirklich schon bei uns -also in uns- sind, und ob wir uns mit uns selbst auseinander setzen, oder ob wir noch immer zu sehr in der Außenwelt verankert sind. - Das bedeutet für uns folgendes: je ruhiger und gelassener der heutige Tag für uns verläuft, desto mehr ist dies ein Zeichen dafür, dass wir bereits in unserer Mitte ruhen. Wir haben uns in erster Linie um unser eigenes Sein zu kümmern, und wirklich nur um unser eigenes! Sollte dies nicht der Fall sein und wir feststellen, dass unser heutiger Tag zu sehr von außen geprägt ist, zeigt uns das eindeutig, dass wir noch immer nicht in unserer Mitte ruhen.

3. Tag - das Thema der Welle wird dynamisch - So. 22.4.2012
Ab heute kommt Bewegung in das Thema dieser Welle und gleichzeitig stehen uns starke Schubkräfte zur Verfügung. - Heute können wir durch unser bewusstes Denken und Handeln sehr viel bewegen. Denn nur wenn wir bereits in unserer Mitte ruhen -das bedeutet unsere 5 Ebenen harmonisiert haben-, können wir auch uneingeschränkt auf unsere mentale Ebene zugreifen. Mit Hilfe dieser Ebene -also unserer eigenen Gedankenwelt!- bestimmen wir letztendlich unser Leben hier auf Erden. Unsere Gedanken, ob bewusst oder unbewusst, manifestieren und formen die Welt, in der wir leben. Also passen wir genau auf, was und wie wir denken!

4. Tag - die Spielwiese des Themas der Welle - Mo. 23.4.2012
Das irdische Leben ist nur ein sehr kleiner Ausschnitt unseres gesamten Seins. Warum handeln wir dann noch immer so, als wäre genau dieser Teil der wichtigste überhaupt? - Dabei haben wir uns endlich mit dem wahren Sein der Schöpfung, also mit unserem wahren Sein, zu beschäftigen. Die Spiritualität ist keine ernste Angelegenheit, und sie fordert auch sicherlich keine Perfektion von uns, sondern ganz im Gegenteil, es ist eine fröhliche, spielerische Sache, bei der Fehler einfach zu unserer eigenen Persönlichkeitsentwicklung dazu gehören. Also sind Fehler für uns Menschen eine wichtige Erfahrung, ohne die wir nicht das wären, was wir jetzt sind, denn jeder einzelne “Fehlgriff” bringt uns unserem eigentlichen Ziel -nämlich uns selbst zu entdecken und damit mehr in unsere Mitte zu gelangen- näher!

5. Tag - Verwirklichung des Themas der Welle - Di. 24.4.2012
Heute ist ein wunderbarer Tag endlich alle alten Gedanken, Glaubensmuster und Handlungsweisen einfach ziehen zu lassen. - Denn eines muss uns klar sein: neues Gedankengut, neue Handlungen und somit auch neue Beziehungen können nur dann entstehen, wenn wir bereit sind, alles alte, uns belastende einfach ziehen zu lassen. Leid und Schmerz verspüren wir in unserem Leben nur dann, wenn wir nicht bereit sind in diesem irdischen Leben viele symbolische Tode zu sterben. Dies bedeutet auch diverse Muster, die uns -einmal ehrlich betrachtet!- eh nicht mehr weiterbringen, sondern in Wahrheit nur an unserem Weiterentwicklungsprozess gehindert haben, endlich gehen zu lassen, uns also davon zu verabschieden, vor allem wenn uns schon so deutlich gezeigt wird, dass wir damit nicht mehr weiterkommen, es nicht mehr passt. Nur das zwanghafte Festhalten tut weh, aber sicher nicht das Ziehenlassen!

6. Tag - Vollzug des Themas der Welle - Mi. 25.4.2012
Mit der Hilfe unseres mentalen Seins bestimmen wir unseren Lebensweg. - Beschäftigen wir uns daher bewusst mit unserer mentale Ebene und erfahren wir somit Schritt für Schritt Heilung auf dieser Ebene. Wir dürfen jedes Hilfsmittel dazu verwenden, aber Heilung kann erst dann geschehen, wenn wir bereit sind unsere mentale Ebene voll und ganz anzuerkennen und sie auch entsprechend im täglichen Leben einzusetzen. Denn: wir selbst bestimmen unser Leben!

7. Tag - Mitte der Welle - Do. 26.4.2012
Uns fehlt das Schöne, das Lebenswerte, die Liebe, die Harmonie in unserem Leben? - Warum gestalten wir uns dann nicht unser Leben nach unseren Vorstellungen? Haben wir immer ein “wenn” und “aber” parat, wenn etwas nicht so funktioniert, wie wir es wollen? Begreifen wir endlich, dass nur wir selbst unser Leben bestimmen; nur WIR bestimmen, wie es verläuft und mit wem wir es verbringen!

8. Tag - Beginn der Manifestation des Themas der Welle (beginnt im feinstofflichen Sein) - Fr. 27.4.2012
Laden wir heute die Energien der Reinigung in unser Sein ein. - Sie stehen uns unbegrenzt zur Verfügung, aber es liegt wieder einmal nur an uns selbst, ob wir diesen Kräften auch die Tiefenreinigung unseres gesamten Seins erlauben. Das einzige was wir zu tun haben ist, diesen Kräften endlich den nötigen Freiraum zu geben und nicht immer zu glauben, dass wir mit unserem menschlichen Verstand -der nun einmal sehr begrenzt ist (auch wenn wir noch so intelligent sein mögen!)- alles kontrollieren oder gar sogar steuern müssen. Schmeißen wir endlich den alten verstaubten Mist aus unserer mentalen Ebene hinaus, und lassen wir die grenzenlosen Energien unseres gesamten Seins in diese Ebene strömen. Denn nur in eine völlig gereinigte mentale Ebene können die neuen hochschwingenden Energien einfließen.

9. Tag - Voraussetzung für die Manifestation des Themas in der Materie - Sa. 28.4.2012
Wir wollen unser Leben ändern? - Dann nützen wir den heutigen Tag dafür, aber seien wir uns auch bewusst darüber, dass wir nur dann Änderungen in unserem Leben durchführen können, wenn wir zuerst einmal die Basis dafür geschaffen haben: nämlich das vollkommene und uneingeschränkte Annehmen unseres jetzigen Ist-Zustandes. Nur so ist es uns überhaupt möglich dorthin zu kommen, wo wir aufgrund unserer jetzigen Erdinkarnation ein harmonisch erfülltes Leben führen können. Nur die völlige Akzeptanz unseres derzeitigen Seins kann uns zu diesem Punkt führen. Aber bitte nicht vergessen: wir selbst bestimmen unseren Weg, und sonst absolut niemand!

10. Tag - Zentrum der Manifestation des Themas der Welle - So. 29.4.2012
Unser Leben ist ein einziges Spiel. Wann beginnen wir also, dieses Spiel nicht mehr ernst zu nehmen? - Unsere Gedanken (die mentale Ebene) können den Narren in uns erwecken, und ihn zum Mitspielen einladen, wodurch unser ganzer weiterer Weg immens erleichtert wird. Lachen wir also über uns selbst, und freuen wir uns auch mit uns selbst, und jegliche Frustration und Lebensunlust gehört im gleichen Moment der Vergangenheit an.

11. Tag - Erlösung des Themas der Welle - Mo. 30.4.2012
Polarität wird es in unserem irdischen Leben immer geben. - Aber WIR entscheiden -wieder einmal!- darüber, welche Seite der Polarität wir leben, und wie weit wir uns von ihr überhaupt bestimmen bzw. beeinflussen lassen (und wenn dies der Fall ist, dann lösen wir uns doch endlich davon!). Dies bedeutet jedoch nicht, dass es ab jetzt keine Polarität mehr gibt, sondern dass wir uns von ihr nicht mehr bestimmen lassen sollen. Polarität bedeutet, dass es von einer Sache immer zwei Seiten gibt. Welche Seite davon wollen wir betrachten? Die tragische, leidvolle? Oder die heitere, freudvolle? Hören wir endlich auf zu glauben, dass wir aus irgend einem Grunde leiden müssen bzw. dass es uns womöglich bestimmt ist, in diesem Leben zu leiden! Denn das liegt alleine bei uns selbst. WIR bestimmen selbst darüber -es ist wirklich so!-, welche Seite wir betrachten wollen!

12. Tag - Standort im Bewusstwerdungsprozess - Di. 1.5.2012
Glauben wir noch immer daran, dass uns die Vergangenheit bestimmt? Glauben wir noch immer an Karma? - Heute haben wir wunderbare Voraussetzungen den Sinn der Vergangenheit zu verstehen, nämlich aus ihr für unsere zukünftigen Schritte zu lernen, aber uns keinesfalls von Erlebtem -also von unserer Vergangenheit- bestimmen zu lassen, sondern ganz im Gegenteil: bestimmen wir endlich unsere Zukunft selbst!

13. Tag - Transformation des Themas der Welle - Mi. 2.5.2012
Anerkennen wir unsere mentale Stärke, heilen wir unsere mentale Ebene aus und anerkennen und leben wir unseren Magier und Mystiker. - Denn Freiheit bedeutet Zugriff auf unsere Urkraft und Urliebe zu haben, und die Mühseligkeiten des Alltags sind automatisch erlöst, wodurch unweigerlich die Schwere der Materie nicht mehr existent ist. Dies kann jedoch nur mit Hilfe unserer mentalen Kraft geschehen, und auch nur dann, wenn wir sie klar und voll Selbstvertrauen einsetzen - das heißt für uns, dass wir uns erst einmal bewusst machen müssen, was wir so alles mit unserer mentalen Kraft bewerkstelligen können!

http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten Zuletzt bearbeitet am 20.04.2012 18:11.

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 18 - IK, WIND-WELLE, KIN 222 - 224,

von pacal-votan am 20.04.2012 18:10



Die IK Welle / die Welle des weißen Windes

Die neue Welle, die heute beginnt, steht unter dem Merkmal: "Kommunikation
im Sinne der Wahrheit des Herzens".

Sie ist ein deutlicher Kommunikationsbeschleuniger. Die nächsten Tage sind
nahezu prädestiniert, das Gespräch zu suchen, Ungeklärtes zu bereinigen und
Probleme aus der Welt zu schaffen. Auch die non-verbale Kommunikation kann
nun wundervoll greifen. Das geschriebene Wort kann ebenso klärend wirken.
Der Dialog auf allen Ebenen hat in den nächsten 13 Tagen gute Chancen,
fruchtbare Ergebnisse zu erzielen.

1. IK 1 - Weißer MAGNETISCHER Wind 1 - KIN 222

Mit offenem Herzen können wir heute beschließen, in den nächsten 13 Tagen
in Neutralität in den Dialog mit uns selbst, mit unserem Partner und unserer
Partnerin, mit unserer Familie, mit unseren KollegInnen, mit unserem gesamten
Umfeld zu gehen. Mit dem Magnetischen Ton 1 tragen wir den Wunsch in uns,
alle Kommunikations-Varianten zu erproben, um größtmögliche Effektivität
und Klärung zu bewirken. Dazu sollten wir auch lernen, ein guter Zuhörer zu
sein, denn jeder Gesprächspartner ist einer unserer vielen persönlichen
Therapeuten, die uns mehr oder weniger deutlich spiegeln. Wir sollten sehr
dankbar sein um jeden Spiegel, der uns herausfordert, damit wir erkennen
können, wo wir gerade feststecken. Wir haben zusätzlich ein galaktisch akti-
iertes Portal, das uns die notwendige Inspiration zur Verfügung stellt, die
Botschaft auf die richtige Art und Weise zu verstehen.
Da die Welle ja mit diesem Portal beginnt, profitiert sie durch die zur Ver-
fügung stehende Inspirations-Energie aus der Quelle während der gesamten
13 Wellentage, so dass- im Einklang mit den individuellen Tagesfrequenzen
- es leichter fallen könnte, intuitiv die richtigen Worte zu finden.

2. AKBAL 2 – Blaue LUNARE Nacht 2 – KIN 223

Die heutige Tagesqualität eignet sich hervorragend, mutig unsere Themen
zu offenbaren, die schon lange unter der Oberfläche lauern, um ans Tages-
licht zu kommen. Mit dem Lunaren Ton 2 können wir unsere innersten
“Geheimnisse” von zwei Seiten betrachten und lernen, dass beide Pole
gleichwertiger Ausdruck eines gemeinsamen Ganzen darstellen. Liebevoll
können wir auch den “Geheimnissen” eines mutigen Mitmenschen zuhören,
ohne diese zu bewerten oder zu belächeln. Alles darf so sein, wie es ist.
- Niemand muß sich jetzt schon offenbaren, wenn er/sie lieber die nächste
Chance abwarten möchte.

3. KAN 3 – Gelber ELEKTRISCHER Same 3 – KIN 224

Heute könnten Familienthemen dran sein! Welche Potentiale stehen uns aus
der mütterlichen oder väterlichen Blutlinie zur Verfügung, um unsere indivi-
duelle Heilung zu beschleunigen? Wie können wir rückwirkend für die gesamte
Familie etwas lösen, das unverarbeitet und blockiert in unsere Gene einge-
schleust worden ist? Der heutige Tag eignet sich hervorragend, in einer nicht-
polarisierenden Qualität Polaritätsthemen aus unserem Familienpool direkt an-
zusprechen oder im Dialog mit uns selbst zu entschärfen. Der Elektrische Ton 3
unterstützt einen sanften Weg in die Heilung unerlöster Familienmuster.

4. CHICCHAN 4 – Rote SELBST-EXISTIERENDE Schlange 4 – KIN 225

Die Themen, die heute diskutiert werden, könnten sich auf alles, was sich
in der Materie bewegt, beziehen. Wie sieht es mit meinen Finanzen aus?
Wo habe ich Existenzängste? Wie zufrieden bin ich in meiner Beziehung zu
meinem Partner, meiner Partnerin? Wie erhalte ich mir meine Souveränität
oder wie steige ich aus einem möglichen Abhängigkeitsprogramm aus? Er-
lebe ich eine erfüllte Sexualität oder sollten mein Partner und ich hier ein
offenes Gespräch führen? Wie steht es um meine Gesundheit? Habe ich alles
für meinen Körper getan, damit er gedeihen kann? Der Selbst-Existierende
Ton 4 unterstützt das Erlangen des Freischwimmerscheins auf allen Gebieten
der 3-dimensionalen Welt. Ist er in seiner Kraft, findet er für alles eine Lösung.

5. CIMI 5 – Weißer OBERTON Welten-Überbrücker 5 – KIN 226

In der mächtigsten Dynamik, die ein Maya-Schöpfungston überhaupt zur Verfügung stellt,
bringt der maldeksche Ton 5 das Thema “Loslassen” unübersehbar ins Spiel der vielen
Spiele, die wir hier auf diesem Planeten kennen. Wenn wir diese heutige Loslaßkraft
nutzen, können wir uns selbst von Themen trennen, die schon niet- und nagelfest gewor-
den sind. Besonders effektiv gelingt uns dieser Prozess, wenn wir deutlich aussprechen,
was wir gern loslassen möchten. Unser Wunsch kann damit ins Universum reisen und jede
Menge Unterstützungsenergie tanken von Frequenzen, die im adäquaten Modus unterwegs
sind.

6. MANIK 6 – Blaue RHYTHMISCHE Hand 6 – KIN 227

Heilung, Heilung, Heilung ist die Botschaft des heutigen Tages. Der
Oberton 6 baut Brücken zu allen Möglichkeiten, die uns Tore zu unser-
em persönlichen Heilungsprogramm öffnen. Der Erfolg unseres ges-
trigen Loslaßprogramms ist der Startschuß in das heutige Tages-
thema. Auf sanftem Wege können wir unserem Körper die optimale
Aufmerksamkeit geben. Durch ein deutliches Gespräch vermitteln wir,
was in unserer Seele schmerzt, damit diese heilen kann. Mit dem Fokus
im Herzen lernt unser Mentalkörper die Zusammenarbeit mit unserem
Intuitionsraum heilsam zu nutzen.

7. LAMAT 7 – Gelber RESONANTER Stern 7 – KIN 228

In der Wellenmitte angelangt, begegnen wir dem Thema, das unserer
Welle den Weg zeigt, das Ziel zu erreichen. Sogleich wird deutlich, wie
die Beschäftigung mit der Kommunikation aussehen sollte: Hier haben
wir die unausweichliche Chance in Harmonie und absolutem Wohlwollen
unseren Gesprächspartnern gegenüber, inkl. uns selbst, zu begegnen.
Unsere Seele, deren Basisprogramm die Liebe ist, sehnt sich nach ei-
nem harmonischen, effektiven Gespräch. Unsere biologischen Persön-
lichkeiten wissen dies zwar, sind aber dennoch häufig damit überfor-
dert. Der Resonante Ton 7 läßt uns leichter spüren, wie wir durch
seelenkonforme Harmoniequalität einem Dialog die maximale Effizienz
ermöglichen.

8. MULUC 8 – Roter GALAKTISCHER Mond 8 – KIN 229

Wie immer, prüfen wir jeden achten Wellentag mit dem Röntgenblick der
Wahrheit des Herzens, ob wir das Lernziel der vorausgegangenen Welle
wirklich erreicht haben. Ist es nicht wundervoll, dass wir heute die Chance
wahrnehmen können, Gestörtes, Gestautes wieder in den Fluß zu bringen!
Schließlich ist doch der Rote Mond das in den Fluß bringende Prinzip. Auch
das Mutterprinzip zeigt sich in dieser aktuellen Tagesqualität. Wie schön
wäre es, heute auch etwas für Mutter Erde zu tun! Im Individuellen eignet
sich die Tagesfrequenz, die uns direkt betreffenden Blockaden zu befreien,
damit der Fluß des Lebens im Kleinen wie im Großen wieder in Gang kom-
men kann. Im Sinne unserer Wellenqualität sollte sich der Fluß auch in un-
serer Wortwahl zeigen. Heute sollten wir, gestützt durch den Galaktischen
Ton 8, Kommunikation im Sinne der Wahrheit des Herzens auch wirklich
praktizieren.

9. OC 9 – Weißer SOLARER Hund 9 – KIN 230

In bedingungsloser Liebe kommunizieren wir heute von Herz zu Herz,
sofern uns diese mächtige Tagesenergie wirklich bewußt ist. Der Solare
Ton 9 trägt die Kraft in sich, Liebe in neutraler, annehmender und all-
umfassender Form zu äußern. In diesem Zusammenhang könnten wir uns
einmal ganz ehrlich fragen, wie oft wir überhaupt mit unserem eigenen
Herzen kommunizieren? Nehmen wir es auch genügend wahr, um in Lie-
be auf seine Signale zu antworten? Mit dem heutigen Tagespotential kann
ein deutliches Signal gezeigt werden, die Erde und alles, was dazu gehört,
mit den Höhen & Tiefen in jeder Ausprägung bedingungslos, wertfrei und
liebend anzunehmen. Gehen wir es an?

10. CHUEN 10 – Blauer PLANETARER Affe 10 – KIN 231

Heute kann so manch' unerwartetes Gespräch stattfinden. Der Blaue Affe,
von Haus aus originell unterwegs, hat immer eine Überraschung in der Ta-
sche. Mit dem Planetaren Ton 10 kommt diese Aktion in die Manifestation,
wird also für alle sichtbar. Wer heute einen Stock verschluckt hat, sollte
ihn lieber ausspucken, denn er könnte unverdaut im Magen liegen bleiben,
wenn ihm/ihr der Weg zur Flexibilität versperrt bleibt. Seid heute bereit
für jede Form der Überraschung! Es lohnt sich, etwas Neues auszupro-
bieren. Kinder tun dies unentwegt und ihr Verhalten ist ein gutes Vorbild
für den Umgang mit der heutigen Tagesqualität.



11. EB 11 – Gelber SPEKTRALER Mensch 11 – KIN 232

Befreiung wird heute ganz GROSS geschrieben. Der Spektrale Ton 11 gibt
aus der Schöpfungsebene die maximale Energie hinzu, um jede Form von
Einengung abzuwerfen. Es steht ebenfalls Raum für eine grenzenspreng-
ende Kommunikation zur Verfügung. Wollen wir diesen dafür nutzen, un-
sere Hemmungen und Begrenzungen über Bord zu werfen? Tabuthemen in
aufrechter Position und im aufrichtigen Blick, untermauert durch die Wahr-
heit des Herzens, im Bewußtsein einer liebenden Seele zur Sprache zu bringen?
Der Gralskelch steht bereit für die Morgendämmerung nach dem hynotischen
Tiefschlaf!



12. BEN 12 – Roter KRISTALL-KLARER Himmels-Wanderer 12 – KIN 233

An der Qualität des Last-Minute-Rettungs-Programms angelangt, schauen wir
rückblickend auf die Welle und fragen uns ehrlichen Herzens, wie uns diesmal
das Experiment mit der Kommunikation geglückt ist? Haben wir in den letzten
12 Tagen durch unsere Worte irgendjemanden verletzt, beleidigt, bewertet?
Haben wir uns selbst, verharrend im Mangelbewußtsein, mit unfreundlichen
Eigenschaften belegt? Heute geht es um Zusammenarbeit im Sinne des Kristall-
Klaren Tons 12. Der Himmelswanderer sieht wie ein unermüdlicher Forscher,
wohin er schauen muß, um zu verstehen, warum alles so ist, wie es ist. Er gibt
nicht auf, bis er alles ergründet hat, um dann mit neuem Schwung in die Kor-
rektur zu gehen, falls es erforderlich sein sollte. Also korrigieren wir, was es
zu korrigieren gilt, sofern wir möchten! Wir haben jederzeit alle Chancen
dieser Welt, unser Programm zu erfüllen...

13. IX 13 – Weißer KOSMISCHER Magier 13 – KIN 234

Wir sind am Ziel! Mit dem Weißen Magier geht es ja bekanntlich um das Thema
"Geduld". Im Zusammenhang mit der Kommunikation haben wir uns gewiß alle
einmal in der Rolle des ungeduldigen Zuhörers erlebt und sicher auch mal hier
und da erfahren, wie wir selbst unter einem Ungeduldskandidaten leiden muß-
ten. Nun hatten wir in dieser Welle 13 Tage Zeit, uns unter all den Qualitäten,
die uns durch die Tagesfrequenzen überlassen wurden, das Thema “Kommuni-
kation” zu betrachten. Sind wir zufrieden mit dem, wie wir in dieser Welle
Kommunikation erfahren haben oder nicht? Sollten wir den Eindruck haben,
an unserem Ziel vorbei agiert zu haben, dann machen wir uns am besten mal
schnell an die Korrekturarbeit! Es ist niemals zu spät, um eine bereits ausge-
sandte Frequenz wieder zurückzuholen. Wir haben jede Sekunde eine Chance,
den entgleisten Zug wieder in den richtigen Bahnhof zu bringen...

http://www.xavier.de

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten Zuletzt bearbeitet am 20.04.2012 18:10.

« zurück zum Forum