15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195,

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195,

von mirja am 21.01.2010 09:43

15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195, 21.1.-2.2.2010

Details zur NACHTWELLE

Kurzfassung:

- Die Welle von Akbal, der Nacht -
Wie intensiv Du persönlich mit dieser Wellenperiode verwoben bist, zeigt Dir jeweils die Fülle
Deiner Empfindungen und Wahrnehmungen beim Durchlauf der 13 Tage an. Im besonderen
sind es Deine zwei oder drei durch Deine Familienzugehörigkeit festgelegten
Vernetzungspunkte, die Dir die Verflechtung Deines Webmusters mit dem der Wellenperiode
zeigen. Die Nacht-Welle, die Kraft der Intuition, das Reich der Ideen, öffnet jene intuitiven
Möglichkeiten, die Dir zu Deiner Fülle und zu Deiner Ganzheit den Weg weisen.
Selbstverständlich bezieht sich das auch auf die Planetare Dimension.
Große Begrenzung erfuhren wir im Dunklen Zeitalter (Kali Yuga Zeitalter) durch das
Abgeschnitten-Sein von unserer eigenen Ur-Quelle. Mangel und Unvollkommenheit wurde zum
Maß in der Welt der Illusionen. Die „Nacht“ war immer eine Schnittstelle zu unserer
transzendentalen Realität. Durch das Verlustig-Werden unserer Bewußtheit versperrten wir uns
förmlich den Zugang zu unseren ZEIT-Programmen. Daher waren in der Epoche, die von dieser
Energie getaktet wurde, natürlich auch die illusionistischen Ersatzkanäle möglich, über die die
verschiedensten Schöpfer-Trainer freien Zugang bekommen haben, Dein Selbst zu
„okkupieren“. „Du sollst Dir keine Abbilder schaffen,“ war für diese Schöpfergötter eine zu
große Versuchung. Und viele, sehr viele von uns sind den Illusionen aufgesessen und ihnen in
eine Sackgasse gefolgt. Es ist daher nur natürlich, daß beim Wiedereintritt in das ursprüngliche
ZEIT-Programm, in das Galaktische ZEIT-Programm, oftmals sogar schockartig die Schein-
Welten der Illusionen ihre wahre Natur zeigen und einstürzen.
Ich empfehle am Kristallen Ton der Welle inne zu halten, an diesem Ton gleichsam die Ereignisse
der Tage noch einmal in Summe zu erspüren. Welche Impulse hat die Welle für Dich
hervorgerufen, schau sie an, fühle Dich noch einmal hinein. Was immer sich in der Spontaneität
der einzelnen Tage auch aufgezeigt haben mag, gehe noch einmal in Resonanz mit den einzelnen
Schwingungen der bestimmenden Impulse, die Dir begegnet sind. Das ist ein Weg mit dem Du
die Essenz, die die Nacht-Welle für Dich gebracht hat, erkennen kannst, erfahren und erfühlen
kannst. Insbesonders Mangelerscheinungen sollten genau unter die Lupe genommen werden:
Mangel ist das Gegenstück zur verlorenen unbegrenzten Fülle der Quelle. Diese Welle offenbart
daher ganz besonders jedweden Mangel: Mangel an Liebe, Mangel an ausreichender materieller
Lebensvoraussetzung, Mangel an Freiheit oder alles, was Dir als Mangelerscheinung „zusteht“.
Die Nacht-Welle ermöglicht Dir Zugang zum Erkennen Deines „Mangels“, der ja nur eine
illusionistische Spiegelung ist.
Drei Galaktische Portale vernetzen die Welle mit dem Webstuhl der Maya. Der Lunare Samen
ist besonders signifikant. Der Lunare Ton mit seiner Wertzahl 28 ist immer ein direkter Bezug
zur stofflichen polaren Wirklichkeit unserer Erdenwelt. Der Resonante MULUC hält
energiegeladen das ursprüngliche Blaupausenprogramm und fordert es aktiviert ein, daher ist
dieser Tag im besonderen ein Kontrastfilter zwischen dem „Soll“ und dem tatsächlichen
„Haben“. Wie weit weichst Du vom Urbild ab? Auf der Planetaren Stufe hält EB, der Gelbe
Mensch, das dritte aktivierte Portal. Die Korrektur der manifesten Ausformung - des Planetaren
Menschen - wird somit zum Schmerzpunkt an sich. Deine Planetare „Reinheit“ und die Klarheit
Deiner Identitätsrolle als physisches menschliches Wesen stehen auf dem Prüfstand.


Na, dann lasst uns doch einen Blick in unsere Dunkelheit wagen! :)

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten Zuletzt bearbeitet am 06.07.2011 11:46.

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195, 8.10.-20.10.2010

von pacal-votan am 08.10.2010 13:20

Blaue Nacht-Welle
- AKBAL - (15. Maya-Welle) 8. bis 20. Oktober 2010
Maya KalenderDie „Blaue Nacht-Welle" beginnt und endet mit einem „blauen" Zeichen. „Blau" symbolisiert beim Maya-Kalender den „Ort der Transformation und der spirituellen Tiefe".
 
Allgemein:
Die Maya-Welle wird immer nach dem Maya-Siegel, das auf dem Maya-Ton 1 steht, benannt.
 
Das Maya-Siegel „Blaue Nacht" hat vorrangig folgende Qualitäten (nach Johann Kössner - www.maya.at):
Mysterium, Heiligtum, mystischer Platz um „nach Innen" zu schauen, Stille, Traumzeit, Traumfeld, Intuition. Das Element ist das Wasser. Die Himmelsrichtung der Westen.
 
Schattenthemen sind unter anderem:
Zu innerliche und subjektive Einstellungen; Depression; Selbst-Verurteilung; Angst vor einem Wechsel.
 
Schattentransformation:
Sei bereit zu prüfen, wie du urteilst und dich selbst einschätzt. Umarme deine Schattenprozesse und folge ihnen, um ihre Geschenke wahrzunehmen.
 
***
Nun zu „meiner" Auswertung.
Diese „Blaue Nacht-Welle" steht besonders für das Thema „Fülle". Fülle in jeder Form und die Auseinandersetzung damit.
Die erste Seite der Wellen-Berührung könnt Ihr ja - wie immer - hier kostenlos herunterladen: 
Darum heute statt der Aufzählung der wichtigsten Eigenschaften eine Geschichte, die mir so gut gefällt, dass ich sie denjenigen unter Euch, die die „Wellen-Berührung" nicht haben, nicht vorenthalten möchte: .
... Viele spirituelle Menschen stehen mit dem Geld auf dem Kriegsfuß. Viele merken aber auch, dass sich etwas ändern darf. Und diese Änderung geht über unser Inneres. Vor allem über die „Selbstliebe". Und da habe ich bei Don Miguel Ruiz (Vollendung in Liebe) eine wunderbare Geschichte gefunden, die sehr gut zu dieser besonderen Maya-Welle „Blaue Nacht" passt. Ich schreibe sie hier total verkürzt und sinngemäß auf:
Stellen wir uns vor, wir haben eine „magische Küche". Die wunderbarsten Gerichte stehen immer zur Verfügung. Wir werden immer satt, alles gibt es im Überfluss. Wir laden Freunde und alle Menschen, die kommen wollen, zum Essen ein. Wir teilen in Liebe und Freude glücklich alles miteinander, was wir haben. UND alles wird immer mehr.
Nun kommt jemand und will uns eine Pizza anbieten. Er meint, die bekommen wir nur, wenn wir alles tun, was der Andere will!! Natürlich nehmen wir diese nicht an. Warum auch? Wir brauchen sie nicht. Wir haben ja alles in unserer magischen Küche. Wir müssen nichts für Andere tun, nur um eine Pizza zu bekommen.
Jetzt stellen wir uns vor, dass wir im Mangel leben. Wir haben nichts zu essen. Hunger plagt uns. Nun kommt jemand und bietet uns eine Pizza an und verlangt dafür, dass wir alles für ihn tun. Sehr wahrscheinlich werden wir das Angebot annehmen, um nicht zu verhungern.


Und genauso ist es mit der Liebe und der Fülle. Vergessen wir nicht: Wir haben alles in uns, die Fülle ist in uns.
Die vollständige „Maya-Wellen-Berührung" für die „Blaue Nacht-Welle" kann hier (oder per Mail) bestellt werden 
 
***
Die nächste Maya-Welle ist die „Gelbe Krieger-Welle". Sie läuft vom 21. Oktober bis 2. November 2010. Mehr dazu am 21. Oktober 2010.
In lak'ech (Ich bin ein anderes Du)
Traudl Hilzensauer – KIN 22
 

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten Zuletzt bearbeitet am 22.10.2010 17:43.

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

Re: 15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195, 8.10.-20.10.2010

von mirja am 27.10.2010 10:15

Das hab´ ich heut gelesen und es gehört unbedingt zur Nacht-Welle: ;-)

"Die Ur-Schamanen Amerikas verstanden, dass wir nicht nur durch unsere Erfahrung unsere Welt erschaffen, sondern die wahre Natur der Realität selbst erträumen. Wenn Du Dein Leben nicht erträumst, dann hast Du dich in den Alptraum einzufügen, der von anderen erträumt wurde."

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

elfenhexe

65, Weiblich

Maya kin

Beiträge: 92

Re: 15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195,

von elfenhexe am 27.10.2010 19:55

Ja und so ist es!;-)
Danke Mirja

Erkenne Dich selbst, dann erkennst Du Gott

Antworten

mirja
Administrator

66, Weiblich

Maya kin Admin

Beiträge: 2154

Nachtrag zur Akbal-Welle

von mirja am 31.10.2010 18:01

Ich habe Chavah´s Posting hierher verschoben:

Hallo, Ihr Lieben, morgen ist es wieder soweit....!

Willkommen zum Wellenbeginn!
Als vor genau 2x 260 Tagen die AKBAL-Welle begann, waren wir in der Vorfreude des 13:20 Ereignisses, welches wir damals an LAMAT 6 (11. Mai 2009) im Rahmen unserer Veranstaltung mit Begeisterung gefeiert hatten.
Da jede AKBAL-Welle auch immer das Programm der Manipulation subtil in sich einkodiert hat, war die Lernaufgabe am 13:20 Tag*, sich von ganzem Herzen von allen Begrenzungsmustern zu lösen, um in Freiheit und Wachsamkeit ganz authentisch zu leben. In der aktuellen AKBAL-Welle können wir beobachten, inwieweit uns dies gelungen ist.

*Für die vielen lieben Menschen, die neu zu uns gekommen sind, möchte ich erklärend anmerken, dass wir an LAMAT 6, Tag des Gelben Rhythmischen Sterns (11. Mai 2009), genau 1320 Tage vom 21. Dezember 2012 entfernt gewesen sind!


Hier ist sie nun, die AKBAL-Welle:

Als geheimnisvollstes Zeichen ist AKBAL, die Blaue Nacht, schon immer ein nicht-greifbares Phänomen gewesen. Dieses Merkmal nutzten Wesenheiten, die die glückliche Entwicklung auf der Erde ungern beobachteten, um auf subtile Art und Weise hier ein Dämmerschlaf-Programm zu installieren. Obschon, wie auch bei den Mayas dokumentiert, dieses Programm in der Zeit von 1993 - 2000 wieder aufgelöst worden ist, finden wir uns nur allzu oft in den einstigen Hinderungsprogrammen wieder: Wenn schon keiner von außen sabotiert, dann machen wir es doch glatt selber! In dieser Welle möchte das Thema "Manipulation" gern einen Platz bekommen. So gilt es, auf der Hut zu sein vor Fremdprogrammen und auch davor, eventuell andere in unsere Programme hineinzuziehen. Jetzt können wir üben, uns ausschließlich in unserer eigenen Baustelle zu bewegen, denn es bricht eine Zeit an, in welcher nur noch Liebe, Mitgefühl und Aufrichtigkeit zum Glücklichsein führen kann.
In dem nun endgültig heilenden OC 6 / MANIK 8 Manipulationsprogramm könnte es in dieser und in der nächsten Welle noch ein paar Rückerinnerungen an alte Muster geben. Schließlich liegt immer noch ein Potential von 7 Billionen Jahren mit den zugehörigen Frequenzen offen.
Ihr Lieben, nehmt es mit Humor! Denn auch Manipulationen sind lediglich nur EIN Takt in der großen göttlichen Sinfonie, und dieser EINE Takt ist genauso verantwortlich für den Zusammenhalt der Ganzheit wie jeder andere. Er darf folglich nicht fehlen...


KIN 183 805
AKBAL 1 - Blaue MAGNETISCHE Nacht 1 - Freitag, 08. Oktober 2010

Mit dem magnetischen Sog von Ton 1 zieht es uns in die tiefsten Tiefen der Geheimnisse, in innere Räume, in die innere Fülle, in das Dunkel der Nacht, das auf das Tageslicht wartet. Da die gesamte Welle stets ihre Energie von ihrem ersten Zeichen erhält, müssen wir achtsam sein, damit sich der Schleier der Nacht nicht über alle 13 Zeichen legt. So gilt es, den inneren Reichtum zu entdecken, um ihn der Klarheit des Tageslichts auszusetzen. Heute sollten wir ganz aufmerksam darauf achten, dass wir nichts Anderes als die Wahrheit des Herzens als Sponsor unserer Entscheidungen und Aktivitäten nutzen.


KIN 184 804
KAN 2 - Gelber LUNARER Same 2 - Samstag, 09. Oktober 2010

Wir haben ein galaktisch aktiviertes Portal, was bedeutet, dass ein spezieller Code heute aktiv ist, der uns direkt zur Quelle führt und uns mit dem Nicht-Greifbaren verbindet. Der Gelbe Same zeigt uns, wo wir stehen, was wir geleistet haben und wo es noch mangelt. Auch spricht er uns über unsere DNS an. Der herausfordernde Ton 2 sorgt möglicherweise für Unruhe. Er ist es, der im Jahre 3187 v.u.Z. die Vorbereitungen zu einer gigantischen DNS-Manipulation getroffen hat, um das Autopilot-Programm für das Raumschiff Erde in Gang zu setzen, dessen Programmtasten in fremden Händen gewesen sind. Es ist durchaus möglich, dass wir heute diese Energie "unbewußt" abrufen. Also auf der Hut sein!
Die heutige Tagesfrequenz fordert von uns viel Klarheit, Sicherheit und Linientreue, damit wir lernen, unsere eigene Spur zu festigen.


KIN 185 803
CHICCHAN 3 - Rote ELEKTRISCHE Schlange 3 - Sonntag, 10. Oktober 2010
(Happy MAYA-Birthday, dear Red Queen!)

Haben wir den gestrigen Tag gemeistert, so können wir heute ein Heilungsprogramm starten. Die Rote Schlange wirkt besonders stark im Körper und in der Materie allgemein. Der elektrische Ton 3 bietet Heilung auf der Schöpfungsebene. Da die Rote Schlange auch das Thema "Partnerschaft & Sexualität" repräsentiert, ist Heilung auch in diesem Bereich angezeigt. Nicht nur die ägyptischen Eingeweihten, sondern auch die galaktischen Mayas, die sich auf die Erde ausgesäht hatten, wußten um die heilende Kraft der Sexualität, sofern sie so praktiziert wurde, wie es die geheimen Lehren vorsahen.
Die meisten Menschen auf diesem Planeten sind leider noch weit entfernt von dieser besonders "heiligen/heilenden" Sexualität. Der heutige Tag eignet sich hervorragend, um dieses in uns schlummernde Potential zu entschleiern, damit auch hier die Manipulationsprogramme nicht mehr greifen können.


KIN 186 802
CIMI 4 - Weißer SELBST-EXISTIERENDER Welten-Überbrücker 4 - Montag, 11. Oktober 2010

Der Tag des mächtigen Loslassens hilft uns, dem Thema "Manipulation" in Distanz zu begegnen. Mit dem Ton 4 bekommen wir Unterstützung, denn Souveränität und Unabhängigkeit sind seine Stärken. Wir können heute lernen, den Verführungen und Manipulationen zu widerstehen, am besten aus beiden illusionären Blickwinkeln, demjenigen der "Opfer" oder demjenigen der "Täter".
In dieser Welle bekommt der heutige Loslasstag noch eine besondereGewichtung, denn hier lernen wir den ersten Schritt in die heilsame Befreiung, die wir auch in den folgenden Tagen mehr und mehr nähren sollten.


KIN 187 801
MANIK 5 - Blaue OBERTON Hand 5 - Dienstag, 12. Oktober 2010

Heilung und Vollendung mit der Dynamik des maldekschen Tons 5 begleitet den heutigen Tag. Alles, was in den Vorjahren, Vor-Generationen an Manipulationsenergie auf die Erde gekommen ist, kann nun umgepolt werden. So wird aus der Enge die Weite, aus emotionalem Druck emotionale Freiheit, aus Unentschlossenheit Vertrauen in die eigene Entscheidungsfähigkeit, aus dem Verstand-Gefängnis geistige Freiheit. Die heutige Tagesfrequenz installiert eine zweite Basis, mit deren Kraft den bevorstehenden Prüfungen wirksam begegnet werden kann.


KIN 188 800
LAMAT 6 - Gelber RHYTHMISCHER Stern 6 - Mittwoch, 13. Oktober 2010
(HAPPY MAYA-BIRTHDAY, 13:20 DAY!!!)

Alle 260 Tage wiederholen sich Möglichkeiten, um die Qualität eines jeweiligen solaren Siegels, das eventuell nicht in seiner göttlichen Ganzheit erfasst worden ist, in sich zu heilen.
Was vor 2x 260 Tagen bewirkt werden sollte, ist in meiner damaligen Beschreibung zu dieser Tagesqualität zu lesen:
"AB HEUTE IST UMPOLUNG DRAN, AUF ALLEN EBENEN! WIR SIND ENDLICH FREI UND KÖNNEN UNSERE BESTIMMUNG LEBEN! WIR HABEN DEN PUNKT ERREICHT, DER KEINE UMKEHRUNG MEHR ZULÄSST.
DIE HEUTIGE TAGESQUALITÄT LEGT SICH ÜBER JEDEN WEITEREN TAG BIS 2012, SO DASS DIE NACHFOLGEND BESCHRIEBENE TAGESENERGIE AB HEUTE ZUM ÜBERGEORDNETEN SPONSOR WIRD - BIS 2012! DANACH SOLLTEN WIR ALLES OHNE SPONSOR SCHAFFEN KÖNNEN..."

Lebensfreude und Lebensqualität möchten sich in der Schönheit allen Seins äußern. Kein Außenprogramm sollte die Chance bekommen, uns diese Qualitäten zu nehmen. Durch den Ton 6 ist dieser wundervolle Harmonie-Aspekt gleich verdoppelt. In seinem unermüdlichen Bemühen, beide Pole als gleichwertig zu betrachten, ist der Ton 6 der ideale Brückenbauer. Es kann nur noch schöner werden, noch stimmiger, noch entspannter, noch harmonischer... Ein Tag zum Kräftesammeln, die wir nutzen können, bis an das Ende dieser Zeit... Freuen wir uns einfach des Lebens!
Nun, in der besonderen "Test-Phase" vor 2012, die seit CAUAC 1 (26. Juni 2010) läuft und an CABAN 10 (21. Dezember 2010) zuende geht, nimmt die heutige Tagesqualität eine regelrechte "Schubsposition" ein, die uns hoffentlich aus dem Schlaf im 12:60 Heiabett reißt....


KIN 189 799
MULUC 7 - Roter RESONANTER Mond 7 - Donnerstag, 14. Oktober 2010

Wir sind in der Wellenmitte angekommen und haben zusätzlich ein galaktisch aktiviertes Portal. Dieses arbeitet Hand in Hand mit dem resonanten Ton 7, der ja ohnehin direkt zur Quelle führt, von welcher der galaktische Code durch sein Portal zur Erde führt. Intuition und Sensibilität helfen uns zu erkennen, wie wir konsequent im Fluß bleiben können. Haben wir ein Mutterthema, sollten wir dieses mit Feingespür betrachten, um es in Liebe erlösen zu können. Hindernisse sollten keine Chance haben, unsere Zuversicht zu trüben.
So nehmt Eure Mütter liebevoll in den Arm. Dies gehört auch zum Weg in das Einheitsbewußtsein, verzeihen, annehmen, lieben... Das ist wahre Befreiung!


KIN 190 798
OC 8 - Weißer GALAKTISCHER Hund 8 - Freitag, 15. Oktober 2010

Heute ist Prüfungstag! Die Lektion der letzten Welle wird uns im Zeitraffer-Tempo auf den Zahn fühlen, der hoffentlich kein hohler ist... Nocheinmal haben wir die Chance, ein mächtiges Herzenspotential zu nutzen, das wir als Dauer-Tool in unser Leben einladen sollten. Der Oberton 8 als galaktischer Ton der Ganzheit und der Wahrheit des Herzens ist der ideale Begleiter, um diese Kraft auch real zu nutzen. Es ist die einzige Kraft, die uns wahrhaftig vor jeder Form der Manipulation schützen kann, die ja in dieser Welle möglich ist, sofern wir noch dem einstigen Dämmerschlaf-Programm aus Bequemlichkeit "nachtrauern" sollten. Der heutige Tag koppelt uns direkt an den kollektiven Auftrag, den jeder einzelne von uns in dieser Inkarnation unterschrieben hat: Die Rückkehr zur bedingungslosen Liebe. Welch ein Geschenk für diese Zeit!


KIN 191 797
CHUEN 9 - Blauer SOLARER Affe 9 - Samstag, 16. Oktober 2010
(Happy Maya-Birthday, liebe Carmen!)

Gerade in dieser Welle sollten wir auf jede Form von Überraschungen gefasst sein. Flexibilität mit offenem Herzen stärkt uns bei Überraschungsangriffen, die auch erfreulich sein können. Mit dem Solaren Ton 9 wird straight gehandelt. Wir können heute durchaus jede Form von Exotik erleben, sodass wir am Abend sicher sein können, genügend für die Belebung des Kreislaufs erfahren zu haben. Betrachten wir den Tag mit den Augen eines Kindes, so werden wir zufrieden feststellen, auf einem vielseitigen Abenteuerspielplatz gewesen zu sein.
Leichtigkeit ist ein weiteres Stichwort, das die Qualitäten der NEUEN ZEIT beschreibt. Diese Eigenschaft liegt dem Blauen Affen, sodass die Schwere, die den Solaren Ton 9 manchmal zu ernst erscheinen läßt, weichen kann.
So hat die Tagestonschwingung die Aufgabe, ihre Konsequenz in Leichtigkeit zu investieren.


KIN 192 796
EB 10 - Gelber PLANETARER Mensch 10 - Sonntag, 17. Oktober 2010
(Happy Greggy-Birthday, liebe Katrin!)

Befreiung, Befreiung und nochmals Befreiung stellt uns die heutige Tagesqualität zur Verfügung. Der Planetare Ton 10 bringt diese Kraft sogar leichter in die Manifestation. Heute gilt es, mehr Aufmerksamkeit denn je auf die eigene Spur zu richten, denn es folgen weitere Prüfungen und Entscheidungen. Wir können entsprechend heute festlegen, was wir wollen, was uns glücklich macht und vor allem, was unsere persönliche Wahrheit ist. Eine gefestigte Position zu uns selbst stärkt den Rücken und verhindert, dass die nächsten 7 Tage zum Schuß nach hinten werden. Auch heute haben wir ein galaktisch aktiviertes Portal und können dieses nutzen, unser Gespür für Stimmiges zu schulen, indem wir maximal fokussiert der Botschaft unseres Herzens lauschen.


KIN 193 795
BEN 11 - Roter SPEKTRALER Himmels-Wanderer 11 - Montag, 18. Oktober 2010

Achtung! Wir betreten heute das Territorium der Entscheidungsebene. Zwei morphogenetische Felder stehen sich gegenüber, ein nahezu 5198 Jahre altes Programm, dessen Energie sich im Jahre 2000 zurückgezogen hat und ein fast zehn Jahre altes Programm, welches seine Wirkkraft spätestens am 21.12.2012 erreicht haben sollte.
Das erste Programm ist ein Manipulations-Programm, das zweite ein Befreiungsprogramm. Ich brauche sicher nicht darauf hinzuweisen, dass das erste Programm ein dichteres morphogenetisches Feld besitzt und damit nach wie vor stärkeren Einfluß nimmt, da wir hier genügend Trainingszeit damit hatten.
Das neue Programm trägt erst Kinderschühchen und braucht noch massig Stärkung. So bitte ich Euch alle, als Mitverantwortliche für die Qualität des kollektiven Bewußtseins, gerade heute ganz klar und bewußt Eurer persönlichen Linie treu zu sein und ganz, ganz ehrlich zu sein. Wir sollten uns jede Sekunde in voller Wachheit prüfen, ob wir noch authentisch sind.
In jeder AKBAL-Welle sind wir in der Lage, die Qualität der Befreiung zu stärken. Lassen wir die Chance nicht an uns vorüberziehen, dies zu tun.


KIN 194 794
IX 12 - Weißer KRISTALL-KLARER Magier 12 - Dienstag, 19. Oktober 2010

Am Morgen des Weißen Kristall-Klaren Magiers 12 sind im Jahre 3187 v.u.Z. unsere Vorfahren ganz sicher nicht mit klarem Kopf erwacht. Machen wir es ihnen nicht mehr nach! Damals hatte sich in der Nacht von BEN 11 zu IX 12 eine Störfrequenz aus der 6. und 7. Planetenbahn auf unsere Erde geschlichen und dafür gesorgt, dass auf die süßen Träume ein böses Erwachen folgte. Den gesamten Erdbewohnern wurde das erste Chakra verriegelt - und das am Tag der Zusammenarbeit! So waren wir schutzlos und fühlten uns verloren. Ein Gedächtnis-Virus sorgte für den Verlust der Erinnerungen. 1993 wurde dieses Chakra zwar befreit, aber sich dessen bewußt zu sein, ist eine große Kunst nach sovielen Jahren der Begrenzung. Was können wir tun, um wieder in unsere Verwurzelung zu gelangen?
Da heute ein mächtiger Sog in die alte Energie zieht, brauchen wir alle Kräfte, um gegenzusteuern. Ein starkes Herzchakra ist hier die beste Unterstützung, denn des Magiers Kunst im irdischen Spielfeld ist die Geduld, wenn er/sie die Ganzheit des Potentials dieses solaren Siegels lebt, - die Geduld, auf die Heilung des Wurzelchakras zu vertrauen. Dies kann nur aus dem Blickwinkel des Herzens gelingen.


KIN 195 793
MEN 13 - Blauer KOSMISCHER Adler 13 - Mittwoch, 20. Oktober 2010

Wir sind am Wellenende und haben die erste Hürde hoffentlich genommen, denn es geht ja noch weiter auf dieser wackeligen Bühne. So dürfen wir uns heute daran erinnern, wie unser zweites Chakra verriegelt wurde. Auch dieses ist seit 1994 wieder befreit, doch die Spuren dieses einstigen Begrenzungsprogramms erleben wir noch heute. Die Verriegelung unseres Sexualchakras hatte nämlich den Sinn, uns von der mächtigen Sexualkraft zu entfernen, um das zu leben, was die meisten Menschen heute unter Sexualität praktizieren, nämlich - Energieverschwendung... Mit dem Wellenziel - Blauer Kosmischer Adler 13 - ist uns das kostbare Geschenk der Intuition gegeben. Wir können in uns hineinspüren, um uns zu erinnern, dass unsere Vorfahren (und damit auch wir) die Kunst der Sexualität beherrschten, um Heilung auf allen Ebenen zu bewirken. Es ist an der Zeit, diese Kunst wieder ins gegenwärtige Leben einzuladen, damit Frieden und Heilung die Erde erfüllen kann.

Ich wünsche Euch von Herzen viel Stärke und Liebe im Herzen, um die kommenden beiden Wellen zu meistern.
Noch nie hatten wir eine derartige Frequenzanhebung wie in der gegenwärtigen Zeit. Baden wir also in dem Fluß unendlicher Geschenke, die uns die Schnittstelle 13:20 vor 2x 260 Tagen zur Verfügung gestellt hat, mit den höchsten Höhen und den tiefsten Tiefen!

Ich umarme Euch, Ihr wundervollen GÖTTLICHEN WESEN!

IN LAK' ECH
Angela

weitergegeben .......

i.A. Chavah

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Antworten

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195,

von pacal-votan am 06.07.2011 11:46

SOL-46_AKBAL Maya Kalender * Orakel der KIN

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten

pacal-votan
Administrator

45, Männlich

Maya kin 9 * Ki & I-Ging Projekt Deutschland 2012 Admin und Dienstanbieter

Beiträge: 211

Re: 15 - AKBAL, die NACHT-WELLE, Kin 183 - 195,

von pacal-votan am 12.03.2012 14:12

1-akbal_newform.png
Liebe ZeitWellenReiter,

vom 12.03.-24.03.2012 stellt uns AKBAL, die Blaue Nacht ihre „Multidimensionalität" zur Verfügung. Damit sensibilisiert sie unsere Wahrnehmungsfähigkeit in höchstem Maße! Wundert Euch also bitte nicht, wenn Ihr Ahnungen, Visionen oder klare Träume habt. Nein, Ihr seid nicht im Begriff verrückt zu werden. Denn AKBAL beinhaltet die magische Kraft, energetische Brücken herzus...tellen. Unter dieser Energie können wir an Potentiale gelangen, die uns bisher vielleicht unbekannt waren. Das gehen des Weges der eigenen Bewusstwerdung wird damit erleichtert. Je mehr wir bei uns selbst und im HIER und JETZT verankert sind, umso größer werden die inneren Schätze sein, die wir entdecken, und derer wir uns bedienen können.

AKBAL hält den Schlüssel für universelle Fülle & Überfluss für uns bereit. Der Parcours dorthin führt jedoch wie erwartet nicht nach Außen, in die Betriebsamkeit, Vergnügungswelt oder über Kontrolle, sondern in die eigene Tiefe und stille Essenz. Somit ist für diese Tage sichergestellt, dass Oberflächlichkeit so out ist wie karierte Socken. Sie ist eine echte Meisterin in Intuition, vernetztem Denken, spiritueller Eingebung, und dergleichen. Ein Mekka also für jedes Training unserer Wahrnehmungsfähigkeit ohne Grenzen. Jetzt gelingt sogar den „kopfigsten" Typen einen Blick ins Nirwana zu erhaschen.

Doch wozu eigentlich das Ganze? Na, um uns auf die Fährte unseres verborgenen Mangeldenkens zu bringen! Um uns die Selbst-Einschränkungsmuster so richtig vor den Latz zu knallen. Als Hauptpunkt wird sich zeigen, dass wir vielleicht nicht bereit sind in unsere tiefe innere Welt, die Welt der Fülle, hinabzusteigen. Dadurch kann es zu Mangelerscheinungen im Außen kommen. Gefühle der Hilflosigkeit, der Frustration oder Sinnlosigkeit des Lebens können sich ebenfalls zeigen. Angst vor Veränderungen kann hochkommen, weil unsere Standpunkte zu subjektiv wahrgenommen werden. Versuchen wir also die Dinge als Unbeteiligte zu sehen und lassen wir alle Seiten unseres Seins aus dem Inneren heraus. Unsere Unzufriedenheit ist uns dabei der beste Wegweiser und ein guter Lehrmeister. Erst wenn wir bereit sind, nicht nur an der Oberfläche unseres Seins zu leben, werden sich diese belastenden Energien auflösen. Wie soll sich akbal´sche Universal-Fülle über uns ergießen können, wenn wir hartnäckig davon überzeugt sind, dass Andere privilegierter sind als wir selbst? Fortunas Füllhorn kann sich nur dann über uns ergießen, wenn wir auch endlich bereit sind sie anzunehmen.
Die Blaue Nacht ist somit eine Zeitwelle für Ruhe, Rückzug, Meditation und effektiver Heilbehandlungen. Nutzt am Besten diese Chance, klarer dahinter und tiefer blicken zu können, Eure generelle Lebensphilosophie einer General-Sanierung zu unterziehen und Euch schon einmal ein wenig an Eure wahren Fähigkeiten zu gewöhnen.

LEBEN IST!

Das ist alles was wir über das Leben sagen können ohne zu lügen.

Wenn wir unseren persönlichen Ballast entdecken und sein lassen können, dann wird sich das Leben in einer Schönheit und Fülle für uns zeigen. Dann wird aus schwerem Ballast fröhlicher Ballust!

Verstehen ist der Trostpreis im Leben,
Spüren und Fühlen ist der Hauptgewinn!
(Isabella Sonntag und Ralf Nemeczek)

Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Hauptgewinn und reiche Fülle auch über diese Welle hinaus.

In Lak'ech
Yvonne

Herzlichen Dank an Yvonne für ihren ZeitWellenReiter ♥

In Lak`ech (= Ich bin Du und Du bist Ich - gemeinsam sind wir EINS )

Antworten

« zurück zum Forum