Reinheitsgebote

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


mirja
Admin

70, female

Maya kin Admin

Posts: 2215

Reinheitsgebote

from mirja on 12/03/2010 05:03 PM

Original von Waldfee, hierher kopiert:

Liebe Mirja,

das was ich jetzt berichte, beruht auf meine bzw. unseren Spirituellen Erfahrungen der letzten zwei Jahre.

Am beginn meines Spirituellen Weges haben mir Bücher, Karten und Medien weiter geholfen.
Erst als ich ein Seelenreading machen ließ, erfuhr ich, das mir ein Geistführer zur Seite gestellt wurde.
Ab hier begannen für mich die Reinheitsgebote.

Um mit meinen Geistführer in Kontakt zu treten, benötigte ich eine gewisse Schwingungsfrequenz.
Das habe ich aber erst viel später verstanden. Erkläre es kurz wie es zustande kam.

In Brasilien bei diesen Heiler Joao de Deus bekamen wir nach seiner Behandlung Passionsflora Tabletten und es wurde uns aufgetragen, solange kein Schweinefleisch, keinen Alkohol und keinen Sex auszuführen bis wir alle Tabletten eingenommen hätten. Ansonsten würde die Krankheit wieder zurück kommen.

Danach hieß es noch, das wir täglich Beten sollten und um Schutz und Führung von oben bitten. Dadurch würde unser Silberschnur immer stärker und wir könnten eine bessere Verbindung zur Geistigen Welt aufbauen. Als weiteres wurde uns eine gesunde Ernährung empfohlen so wie viel viel Wasser trinken. Auch viel frische Luft, besonders in der Natur Spazieren gehen, legten sie uns an Herz.

Habe damals alles brav befolgt, den ich wollte ja gesund werden. Erst als ich eine Spirituelle Schule besuchte und dort über Schwingungsfrequenzen lernte, ging mir ein Licht auf.

Mit den Tensor von Oberbach lernten wir so alles an uns auszutesten, Körperlich, Psychisch und Unterbewusstsein. Wir konnten damit Blockaden, Ängste und Süchte aufdecken.
Und sogar Möbelstücke wären mit Energie aufgeladen. Jetzt begannen wir alles auszumessen im Haus. Was tat mir uns gut was nicht. Mein Sohn war noch eifriger. Wir haben uns richtig reingesteigert in diese Materie. Durch einen Zufall kamen wir auf die Idee den Dachboden auszumessen. Es war schrecklich diese Energie da oben und ganz besonders die Souveriers aus unserer Reisezeit.

Wir begannen alles zu entfernen was vom Tensor als linksdrehend angezeigt wurde. Möbelstücke die zu einer Person gehörten die in Schweden wohnte und von bester Gesundheit war, wurde am gleichen Tage krank. Als nächstes entfernten wir von einer Person im Hausseine alten Möbelstücke und dieser Herr begann verwirrt zu werden und musste in Krankenhaus eingeliefert werden. Obwohl er seit Jahren nie krank war. Wir konnten uns das nicht erklären, erst als wir die alten Sachen meines Mannes begannen zu entfernen und dieser auch dann krank wurde, ging mir ein Licht auf. Alles hängt energetisch zusammen. Deshalb nehmen die alten Leute gerne ihre Möbel mit ins Heim, weil darin ihre eigene Energie schon gespeichert ist.

Begann Bücher zu lesen über dieses Thema. Später als ich mit meinen Geistführer in Kontakt treten konnte, gab er mit folgende Antworten:
Die höchste Schwingung im Universum ist die Bedingungslose Liebe gefolgt von Dankbarkeit, innerer Zufriedenheit, Akzeptanz und Weisheit. Eben positive Eigenschaften, all dies hebt die Schwingung des Menschen und er wird leichter und beginnt Licht auszustrahlen.

Und bei den negativen Eigenschaften hätte der Hass gefolgt von Wut, Zorn, Neid, Eifersucht und Süchten aller Art bis hin zur Lieblosigkeit die niederste Energie.

Ohne Herzöffnung sei es nicht Möglich, diese Energien die jetzt einstrahlen in die DNS aufzunehmen. Aggressionen und Krankheiten seien die Folge.

Dann gäbe es noch ein Problem das hat mit Vergebung, Akzeptanz und Loslassen zu tun.
Viele Menschen können nicht vergeben oder hängen an der Materie fest, nach dem Tod ist es nicht möglich nach Hause zu gehen.
Diese Verstorbenen Menschen bleiben in der Astral Ebene stecken, das haben meine Orbs Foto zur genüge bewiesen. Ich habe viele Fotografiert und sie baten mich um Erlösung, was ich gerne getan habe. Denn nach dem Tod bleiben die Emotionen und Gefühle in der Seele ja gespeichert. Nur der Körper wird in der Feinstofflichen Welt nicht mehr benötigt.

Deshalb würde ich jeden Menschen raten, an nichts zu hängen, weder an Menschen, Geld noch an Dingen. Man kann nichts mitnehmen, außer das gelernte Wissen das wir im Laufe des Lebens auf der Erde angesammelt haben. Bringe vorher noch alles in Ordnung, so dich kein Gewissen quält, dann kann man mit Ruhe nach Hause gehen, so sagt Charles Leadbeater.



Also nochmals die Reinheitsgebote zum Aufstieg damit neue Energie aufgenommen
werden kann:

Haus oder Wohnung räumen von alten Sachen.
Bei Einzug in eine Wohnung, so sie nicht neu ist, räuchern mit weisen Salbei.
Öfters dies durchführen, können sich noch Verstorbene aufhalten darin.
(Möbelstücke des Vorgängers nie übernehmen.)
Souverniers speziell Anhänger oder Ringe überprüfen.

Fotos von Verstorbenen nie aufhängen in der Wohnung ! Man ist mit dieser Person energetisch verbunden. (Siehe mein Foto „Schnüre zur Astral Welt“ ).
Wichtig ist, das man sich von der Verstorbenen Person verabschiedet und sie dann loslässt.
Denn durch das lange trauern, kann diese Person nicht nach Hause gehen und nimmt uns nur
die Lebensenergie weg.

Geerdet sein, ist das um und auf wenn man den Weg in die Spiritualität antritt. Ansonsten sind wir der Astralwelt und der Dunkelwelt ( Foto gemacht aber nicht gezeigt), gänzlich ausgeliefert.
Sie übernehmen unsere Emotionen und steuern unsere Gefühle.

Solange ich nicht weiß wer ich bin und meine Gefühle nicht unter Kontrolle habe, wird diese Welt die ja für uns unsichtbar ist ( ausgenommen Hellsichtige Menschen) leichtes Spiel mit uns haben.

Wenn dann Karma von früheren Leben noch nicht aufgearbeitet wurde, sind oft Besetzungen von diesen Wesen leicht Möglich. Ich war selbst betroffen davon. Gott sei Dank konnte ich Hilfe bekommen- Manuela Schindler vom Phönix Netzwerk war die Rettung.

Dann kommt noch hinzu die Ernährung.
Schweinefleisch und Bier hätten die niederste Energie. Mit diesen Essen ist es nicht Möglich Blockaden und Ängste aufzuarbeiten laut Joao de Deus.

Für die höhere Schwingung benötigt man viel Obst, Gemüse, Salat und viel Wasser !! Wenig Süßes und vor allem Essen mit viel chemischen Zusätzen meiden.
Ich habe bis zum Sommer selbst noch Hühnerfleisch gegessen. Erst die bunten Wesen von den Plejaden die mich in meiner Wohnung aufsuchten (siehe Foto) und mich fragten, was ich hier
koche( hatte gerade ein rohes Huhn zerlegt) sagte ich Wahrheitsgetreu es sei ein totes Huhn. Ich werde die Stimme in meinen Kopf nie vergessen, als es sagte: „Was, du ist Deinesgleichen“! Du darfst die Eier von Huhn essen aber nicht das Fleisch. Und was ist mit der Kuh fragte ich. Nur die Milch aber nicht das Fleisch. Seither mag ich kein Fleisch mehr.

Beim Alkohol sollte es kein Bier sein, da es so nieder schwingt laut Joao de Deus. Rotwein hat die gleiche Schwingung wie Bier . Weiswein ist etwas höher. Viel Wasser wäre das beste zur Reinigung der Körperzellen und Entschlackung.

Blockaden sind verdichtete Energien hieß es laut Geistiger Welt. Wenn man sie auflöst wird der Körper wieder leichter und lichter. Ein gesunder Spiritueller Mensch schaut oft sehr jung aus. Man sollte dies einmal Beobachten.

Was den Sex anbetrifft, sollte der Partner die gleiche Schwingung aufweisen als die Spirituelle Person.
Wenn nicht, wird den höher schwingenden die Energie abgezogen. Als Ausgleich, ist Universelles Gesetz. Man benötigt einige Wochen bis die selbe Höhe wieder erreicht ist. Grippe ähnliche Gefühle sind oft die Folge. Wesen können dann in die nicht intakte Aura eintreten.
Die Aura abschirmen wäre davor sehr wichtig !

Und was Freunde und Bekannte anbelangt, die nicht euren Weg teilen, versucht euch so schnell es geht sie loszulassen. Sie verhindern durch ihre Energie die weiter Entwicklung auf dem Spirituellen Weg. Meidet unnötiges Geschwätz und spricht nicht über eine Person die nicht anwesend ist.

Meidet auch so gut es geht Fernseher, Radio und Zeitungen speziell am Anfang. Ist alles negative Massenenergie. Vermeidet Angstenergie die Massenmedien so an sich haben.

Bei Anfällen von Wut oder Ärger in die Natur zur Reinigung gehen oder die Wohnung mit
Kanadischen Salbei reinigen danach viel Lüften.
Schläft am besten alleine bei offenen Fenster. Die Geistige Welt arbeitet oft an der DNS während des Schlafes.

Wenn die dann Schwingung steigt, nehmen Synchronizitäten zu. Drittes Auge beginnt stärker zu arbeiten Augen und Geschmack verändert sich. Gefühlsmäßig wird man hochsensibel. Ohren vertragen kein lautes Geräusch.

Man müsste fast jedes Wort auf die Waagschale legen. Aber auch diese Zeit geht vorbei.
Und das allerwichtigste ist , das man so schnell als Möglich das Karma aufarbeitet bzw seine Negativen Eigenschaften ansiehst und auflöst erst dann geht es mit der Energie wieder vorwärts.

Denn sobald man in eine höhere Schwingung kommt , fängt der Körper an Licht auszustrahlen.
Das wir auf der Feinstofflichen Ebene gesehen. Deshalb sollte man Menschenansammlungen vermeiden. Oder Diskos mit schlechten Ruf, Kaufhäuser usw..

Die Geistige Welt hat mir viele Dinge gezeigt in Form von Fotos und auch durch Durchsagen. Aber sobald ich mit der Energie abfiel, konnte ich keine Stimmen mehr hören und auch bei den Fotos ging nichts mehr weiter. Musste wieder in mich hinein schauen und mich fragen was ist jetzt wieder falsch gelaufen. Habe ich jemanden geschadet, jemanden verletzt, geflucht , geschimpft.
falsches gegessen, Alkohol getrunken, meinen Körper zuwenig Aufmerksamkeit gewidmet usw..
Habe ich Fremdenergien aufgenommen, warum habe ich sie angezogen usw..
Das ist immer zu hinterfragen, sobald Aggressionen auftreten oder man sich nicht mehr wohlfühlt
in seiner eigenen Haut. Deshalb ist es so wichtig, das man sich selbst kennt und den Gefühlen nicht immer freien Lauf lässt.

Was die negative Welt absolut nicht ausstehen kann ist Fröhlichkeit und Lachen aus dem Herzen . Da bleibst ihnen nur die Flucht ins Weite J).

Aber Mutter Maria sagte, nicht mehr lange dann werden wir diese Dual- Welt bald hinter uns haben.
Also haltet noch durch, unterstützt, helft und tröstet euch gegenseitig, Belohnung wartet auf alle die es schaffen !!

PS: Wenn mein Scheiben nicht in das Forum passt, bitte löschen.

Es sind alles meine bzw. unsere Erfahrungen. Jeder kann das annehmen oder ablehnen je nach dem wie stimmig es für diese Person sich anfühlt die das liest. Bei Fragen mir schreiben.

Herzliche Grüße
Hanni

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

Waldfee
Admin

68, female

Posts: 8

Spirituelle Krisen

from Waldfee on 12/03/2010 11:47 PM

Spirituelle Krisen: Ursachen der Entstehung- eine Definitionvon Manuela Schindler (c) - überarbeitete Version August 2008 Phönix Netzwerk

Es ist gar nicht so leicht, über dieses Thema in der Öffentlichkeit zu berichten, denn eigentlich wollen die wenigsten hören von spirituellen Krisen und noch weniger von Notfällen, die durch die Anwendung diverser esoterischer Techniken entstehen können. Wenn man sich spirituell ausrichtet, will man am liebsten nur Freude - Liebe - Leichtigkeit und (hoffentlich!) echte Bewusstseinserweiterung bis wohlmöglich hin zur Gotteserfahrung finden, und das alles möglichst ohne große Anstrengung.

Dann möchte man nicht hören, dass der Weg durch Krisen führen kann. Jedenfalls ist meine Erfahrung die - gerade auch durch jüngere spirituell orientierte Berater gespiegelt - dass sie diesem Thema eher ablehnend begegnen. Für viele scheinen Krisen etwas zu sein, was auf einen groben (Verhaltens)Fehler hinweist und der Änderung bedarf. Das ist aber oft nicht hilfreich für diejenigen, die gerade den Tod ihres Egos erleben als Folge echten spirituellen Fortschritts!

Wird ja gerade in sämtlichen alten, ehrwürdigen (und teilweise - endlich, wieder! - auch in neueren) Schriften darauf hingewiesen, dass spirituelle Krisen spätestens dann entstehen, wenn die ersten wirklich wichtigen Entwicklungsschritte gegangen werden und man sich aus der Erprobungs- und Spielzone hinausbewegt.Die klassischen spirituellen Krisen entstehen ja gerade durch die innere Gottesbegegnung, die nachhaltig alle alten Weltbilder infrage stellt und somit bewirken kann, dass sämtliche bisher gelebte Lebensstrategien auf einmal keine Wahrheit und Gültigkeit mehr haben.


Der Blick hat sich verändert, das alte Leben passt nicht mehr.Ich habe hier an dieser Stelle einmal eine kleine Definition über spirituelle Krisen eingefügt, die sich aus Erfahrungen (eigener und denen von Klienten) aufgebaut hat:
1. Spirituelle Krisen, die aufgrund einer zunehmenden Gottesnähe entstehen. Dadurch geraten Werte, die bisher absolute Gültigkeit hatten, zunehmend ins Schwanken und der Mensch gleich mit. In diesem Falle ist äußerlich oft gar nichts von der Krisensituation in der Mitwelt widergespiegelt; es ist ein rein innerlicher Prozess zwischen Mensch/Psyche (Persönlichkeit) - Seele - Geist/Gott.

2. Spirituelle Krisen, (basierend auf der obigen Schilderung), die nun aber nach außen getragen werden und beginnen, das äußere Leben massiv zu beeinträchtigen. Dazu gehören m. E. Werteumstürze, die eine völlige Neuanpassung an herrschende Lebensumstände erforderlich machen. (Arbeitsplatzwechsel, Freunde passen nicht mehr aufgrund ihres Lebenswandels usw.) Die Notwendigkeit, zwischen neuen Erkenntnissen und weltlichen Begebenheiten zu jonglieren mit der Auflage, für das Leben sorgen und Geld verdienen zu müssen, kann teilweise massive Krisen hervorrufen, die einen Zwiespalt zwischen materieller und spiritueller Welt deutlich machen, bis dieser wieder durch Synthese (Gott in allem, bedingungslose Liebe) geheilt wird.

3. Spirituelle Krisen, die aufgrund einer massiven inneren Blockade entstehen, wenn das innewohnende höhere Selbst anderes will als die eher weltlich ausgerichtete Persönlichkeit. Dann geschieht der innere Kampf der gegensätzlichen Energien, sie prallen aufeinander und es scheint alles sehr dunkel zu werden. Die Fragen, die sich hier die Klienten oft stellen, lauten: ‚Warum hat Gott mich verlassen? Bin ich gefallen? Was habe ich jetzt (wieder) verbrochen?’ Meistens hatten diese Menschen vorher Erlebnisse, die unter Punkt 1 und 2 genannt wurden, aber nicht immer. Es gibt meiner Erfahrung nach auch einige Menschen, die ihren Weg an dieser Stelle beginnen.

4. Sehr dunkle spirituelle Krisen entstehen, wenn die Persönlichkeit sich zunächst gegen das höhere Selbst durchsetzt und ihre materiellen Ansprüche behaupten will: das nennt man auch oft „die dunkle Nacht der Seele“, da diese zunächst (scheinbar) kaum die Gelegenheit erhält, die Persönlichkeit zur spirituellen Anhebung zu durchdringen. Hier gibt es wieder viele Spielarten, die bis tief hinein in den Bereich der Verdunkelung führen. Die „Unterwelt“ wird dadurch aufgesucht und eine tiefe Bewusstwerdung durch Schattenintegration beginnt. (Dazu gibt es ja auch ein sehr schönes Buch von Johannes vom Kreuz "Die dunkle Nacht".)

5. Eine sehr interessante Form der spirituellen „Krise“ ist die Verweigerung, nach einer oder mehreren Gotteserfahrungen (oder Bewusstseinserweiterungen) das Leben auf der Erde fortzuführen, da man es entweder als illusorisch (mich gibt es nicht), zu banal oder unpassend ansieht. Einige geraten dadurch in die Gefahr des Abhebens, was zu vielfältigen Störungen führen kann im Umgang mit der Mitwelt; z.B. wenn die Verweigerung so weit geht, dass akute Lebensbewältigungsthemen nicht mehr angenommen werden und somit die gesunderhaltende Struktur langsam zerbröselt. Allerdings ist hier langfristig gesehen keine Gefahr für den Betroffenen, denn durch erneute innere spirituelle (Gottes)Erlebnisse wird deutlich gemacht, was der höhere Wille möchte, und so manch ein Verweigerer konnte dadurch langfristig wieder zur “Mitarbeit an der Schöpfung” bewegt werden. Diese Menschen sind nicht eigentlich in einer spirituellen Krise als vielmehr in einer spirituellen „Motivationskrise“ befangen.

Dass natürlich in den einzelnen Punkten wieder einige Unterscheidungen nötig sind, versteht sich. Und dass man eine solche Aufstellung noch ganz anders aufbauen kann, ebenso. Ich bleibe nur gern sehr dicht an den Erfahrungen aus der eigenen Praxis.Doch trenne ich deutlich spirituelle Krisen von Notfällen, die z.B. durch die Anwendung esoterischer Techniken entstanden sind. Der zunehmende Andrang von Hilfesuchenden im Notfallbereich zeigt deutlich, dass immer mehr Menschen große Probleme bekommen, weil sie zu vertrauensvoll oder nicht vorbereitet genug in Einweihungen, (Lichtkörper-)Seminare oder Behandlungen gegangen sind, um am Ende teilweise schwer psychotisch in die Psychiatrie eingeliefert und als Frührentner wieder entlassen zu werden, oder schlimmeres. Unsere Ordner sind voll von furchtbaren Fallbeispielen, und manchmal möchte man ganz traurig werden, wäre da nicht das Wissen, dass alles hier eine Berechtigung hat, auf einer irgendwann getroffenen Wahl beruht (und wenn man nur nicht auf die innere Warnung gehört hat, das ist ja bereits auch eine Wahl, die man getroffen hat), und alles einen Lehrwert hat.

Die Arbeit mit den spirituellen Krisen ist voller Licht und Gottesnähe, obwohl diese trotzdem sehr dramatisch sein können; jedoch empfinde ich die Arbeit mit esoterischen Notfällen als sehr dunkel. Obwohl, man könnte letztere auch mit dem Punkt 4 der obigen Darstellung in Einklang bringen, denn diese Situationen entstehen ja meist genau aus diesem Zusammenhang heraus: - nicht hören auf die innere Stimme, - etwas durch die Kraft und den Willen des Egos unbedingt durchzusetzen - auch ohne Einverständnis der höheren Ebenen, - usw. Manuela Schindler Phönix Netzwerk

Reply

Waldfee
Admin

68, female

Posts: 8

Reinheitsgebote nach Manuela Schindler

from Waldfee on 12/04/2010 12:55 AM

Die "Reinheitsgebote" Auf der Basis der „Goldenen Lehren“, der 10 Gebote (Moses), der Bergpredigt (Jesus), der alten Lehren der Eingeweihten und der neuzeitlichen Weltethik zusammengefasst und eingeteilt von Manuela Schindler (c)

Leseauszug aus dem Buch KANAL-SEIN für GOTT in uns.
Einleitung: Seit Alters her ist bekannt, dass man auf dem spirituellen Weg gewisse Regeln einhalten muss, um ihn unbeschadet und erfüllend gehen zu können. Diese Regeln werden "Reinheitsgebote" genannt und haben die Aufgabe den Menschen zu schützen, auszurichten und für bestimmte spirituelle Aufgaben vorzubereiten (sofern dieses zu seinem "Dharma" gehört).

In der heutigen Zeit werden diese Erfordernisse oft heruntergespielt mit dem Hinweis "das sei heute anders, nicht mehr nötig". Die Argumente, warum es heute anders sei, sind sehr vielfältig und gründen sich auf die Annahme einer bereits stattfindenden globalen Schwingungserhöhung oder auf den modernen Zeitgeist, der das alte Wissen schlichtweg überwachsen hätte.

Das ist ein fataler Trugschluss, der auf tiefe Unwissenheit derjenigen hinweist, die so etwas behaupten. Das traurige Ergebnis daraus ist, dass viel zu viele spirituell Strebende teilweise ernsthaften Schaden nehmen (Fallbeispiele sind mir hinreichend bekannt!) und nicht wissen, warum genau es für sie so schlecht steht.Tatsache ist nämlich, dass bei zunehmender Machtübernahme des Menschen über seine Werkzeuge Körper und Psyche eine Kraft freigesetzt wird, die sich mit zunehmender Stärke direkt auf die Außenwelt überträgt und sichtbare Ergebnisse oder Erlebnisse hervorbringt.

So kann bei einem sehr verantwortungsvollen Menschen, der sich freiwillig und aus Überzeugung strikt an die Reinheitsgebote hält, ein sehr erfolgreiches und kraftvolles Leben hervortreten mit positiver Reaktion der Mitwelt (das schließt die gesamte Natur und Naturgesetze mit ein und betrifft nicht nur die mitmenschlichen Reaktionen). Bei einem Menschen jedoch, der - angetrieben durch falschen Ehrgeiz - eine höhere spirituelle Intensität anstrebt unter Auslassung der elementarsten Reinheitsgebote kann das Leben sehr unglücklich verlaufen.

Denn wenn er dann die Übertragung seiner Ausstrahlungen auf die Außenwelt erlebt, fällt er tief. Die so entstehende Übermacht der Gegenkraft ist durchaus in der Lage, einen Menschen ernsthaft an Körper und Geist zu schädigen. Die Folgen daraus können dramatisch sein. Dieses bitte ich unbedingt zu bedenken.

Die Bezeichnung "Reinheit" hat natürlich schon einen Fallstrick in sich und kann sehr missverständliche Assoziationen hervorrufen. So suggeriert er möglicherweise, dass die teilweise Nichteinhaltung dieser Regeln diesen betreffenden Menschen automatisch als unrein, im Sinne von dreckig, besudelt, minderwertig, bezeichnen. Als Beispiel das Thema Sexualität: hier gibt es sehr viele Missverständnisse. Ein Mensch, der sich für ein Familienleben mit geregelter Sexualität entschieden hat, dient auf eine ebenso wichtige und absolut gleichwertige Art der Schöpfung wie der Geistmensch, der seine Sexualität transformiert hat. Deshalb ist der Familienmensch nicht unrein oder gar dreckig, und (eine normale) Sexualität generell sowieso nicht.

Aber wenn der Familienmensch nach hoher spiritueller Intensität strebt, könnte dieses ein großes Problem werden, denn dann steht er irgendwann vor einschneidenden Entscheidungen, wenn er sich und die Mitwelt nicht unnötigen Risiken aussetzen will. Familienvereinbarungen (z.B. Ehe mit den ihnen innewohnenden "ehelichen Pflichten") sind aber wiederum nicht einfach so zu lösen! Wo also gehört man wirklich hin? Was ist sein wirkliches Dharma?

Oder ein anderes Beispiel: die Reinheitsgebote des praktizierenden Chirurgen bedeuten nicht, dass ein anderer Mensch (der kein Chirurg ist, und somit diese für jedermann verständlichen und logischen Gebote nicht einhalten muss) deshalb unrein ist! Um ein Hilfsmittel zur besseren Unterscheidung der verschiedenen spirituellen Intensitätsstufen und den darin zu bemeisternden Arbeitsschritten anbieten zu können, wurde nachfolgende Aufteilung erarbeitet.

Natürlich sind die genannten Intensitätsstufen nicht ganz so statisch zu verstehen, wie hier angezeigt. Jedoch sollte man immer darauf achten, wo man seinen Schwerpunkt wirklich hat und entlarven, wo man aus falschem Ehrgeiz heraus ein echtes Risiko eingeht. Vertiefende Hinweise zur Arbeit mit der nachfolgenden Einteilung Die nachfolgend genannten Intensitätsstufen haben nichts mit Wert oder Unwert oder irgendeiner hierarchischen Beurteilung zu tun, sondern allein mit der Erfassung der Anforderungen, denen man sich stellen muss, wenn man bestimmte Intensitäten im Leben annehmen will und darf.
Jede Intensitätsstufe für sich allein stellt einen Weg zu Gott dar, wenn sie gewissenhaft gelebt wird. Wer jedoch z.B. die Intensitätsstufe 4 anstrebt, muss sich schrittweise durch alle vorangegangenen Intensitätsstufen durcharbeiten. Wichtig ist dabei, Schritt für Schritt vorzugehen und jede Stufe umfassend integriert zu haben. Die gründliche, schrittweise Bearbeitung der Erfordernisse dienen einem gesunden und erfüllenden spirituellen Werdegang, der auch unserem unsterblichen höheren Bewusstsein Erfolg und Sinnhaftigkeit des gelebten Lebens garantiert.

Risiken: Leider ist es inzwischen so, dass sehr ehrgeizige spirituell Strebende glauben, dass die Intensitätsstufe 4 etwas Besseres sei als Intensitätsstufe 1. Sie verbinden damit Rang, Ansehen und einen Wert, der absolut illusorisch ist, da vor Gott alle Menschenseelen gleich sind. So eine Haltung weist aber sowieso eher auf eine rein weltliche Ausrichtung hin!

Es liegt eine große Gefahr in dieser Wertigkeiten-Haltung, denn wenn ein Mensch nach einer Intensitätsstufe strebt, die gar nicht sein richtiger Erfüllungsweg ist, kann er am Ende seines Lebens feststellen müssen, dass er es möglicherweise vergeudet und sein "Dharma" nicht erfüllt hat! Falscher Ehrgeiz kann sogar schon im aktuellen Leben zu einem tiefen Fall führen, nämlich dann, wenn der Hüter der Schwelle auftaucht (Intensität 3) und alle Integrationsschritte der vorangegangenen Intensitätsstufen auf real geleistete Bemeisterung durchprüft.

Wenn dann z.B. ein wichtiges Reinheitsgebot vergessen oder nur mangelhaft integriert wurde, kann man u.a. durch Unfälle körperlicher und geistiger Art, Krankheiten, staatliche Vollstreckungsorgane, Mitmenschen oder Presse, oder sogar den Gegenkräften selbst, ernsthaft ausgeschaltet werden.

Zusammenfassung: Wichtig ist also im Umgang mit den einzelnen nachfolgend aufgezählten Intensitäten: 1. gründliche schrittweise Umsetzung 2. jegliche Wertigkeit herauszunehmen, da sonst fatale Irrtümer möglich sind durch entsprechend ehrgeizige, falsche oder vorzeitige Vorgehensweisen 3. erst dann die nächste Intensitätsstufe anzupeilen, wenn man sich ganz sicher ist, dass das zur Bestimmung gehört und alle anderen Erfordernisse der vorhergehenden Intensitätsstufen gemeistert und integriert wurden. Wer das beherzigt ist nicht nur vor etlichen Risiken des spirituellen Weges geschützt, sondern verhält sich generell verantwortungsvoll der Welt und der Menschheit gegenüber, und zeigt somit wahre Aspiration.

Intensität 1: Der spirituell interessierte - Alltagsmensch, - Menschheitsführer, - Chef oder Abteilungsleiter, - Pädagoge, Sozialarbeiter, - Lichtarbeiter, medial Begabte, u.ä.

Ausgangspunkt: Bewusstsein und äußerer Lebensausdruck sind teilweise ungeläutert, Interesse am eigenen Glück, Macht und Ansehen sind absolut vorrangig (manchmal unbewusst). Spaß, Schwärmerei und Selbsterhöhung wechseln sich ab mit "Null-Selbstwertgefühl" und depressiven Krisen. Ungenaue Selbstwahrnehmung. Antrieb: Neugier, Reiz, geistiger (Macht)Hunger und Ehrgeiz, aber auch Liebe zur Schöpfung, Suche nach Gott. Spiritueller Ausdruck: Esoterische Messen, Kongresse und Großveranstaltungen, Massengurus, religiöse Großveranstaltungen (Kirchenbesuch, Pilgern usw.). Allgemeine esoterische Literatur. Glaube, Hoffnung und Sehnsucht, Gebete.

Anwärter auf Intensität 2: Teilnahme an Studienkreisen, Ausbildungen und Weiterbildung, Meditations- und Austauschgruppen, Mitarbeit in Netzwerken und ehrenamtlichen Einrichtungen.

Ziel: Läuterung des Lebensfeldes, Erschaffen einer tragfähigen Lebensbasis, Erhöhung der Verantwortungs- und Leistungsfähigkeit zum Wohle anderer.

Gegenkraft: Widerstände, Boykott, Verführungen, Versuchungen, (gesellschaftliche) Rebellion oder übermäßige Anpassung, Trägheit, Zorn, Schwäche, Unmäßigkeit, Projektion. Selbsterhöhung, Ehrgeiz, Dünkel und Verurteilung.

Die Reinheitsgebote dieser Stufe sind: Den Körper und das Haus reinhalten· Achten auf die Ernährung und die regelmäßige körperliche Hygiene·Verzicht auf Drogen, maßvoller Umgang mit Alkohol·Sexuelle Gewohnheiten auf ethische und spirituelle Werte hin überprüfen und sich danach richten·Sauberkeit im Haus, in der Wäsche, in allen Schränken bis in den Keller und DachbodenOrdnung im Leben·Sauberkeit, Struktur und Ordnung im Einhalten der Vereinbarungen und in der Erfüllung seiner alltäglichen Pflichten·Regelmäßigkeit im Tagesablauf·Ballast abwerfen - äußeres Gleichgewicht herstellen (Schulden abzahlen, Vergebung, Loslassen)·.

Die 10 Gebote einhalten: Nicht stehlen, nicht lügen, nicht betrügen, nichts neiden oder begehren, was zu anderen Menschen gehört, nicht übel nachreden (lästern, kritisieren bei gleichzeitiger Abwesenheit desjenigen, um den es geht). Nicht töten, nicht ehebrechen usw. ·Einhalten der Gesetze des jeweiligen Landes (Weltethik)· Lehrsatz der Bibel: tue niemandem das an, was man nicht auch dir tun darfEnergieausrichtung·Tätig sein · "Fürchte dich nicht"· Verantwortung übernehmen· Gewissenhaftigkeit, Gründlichkeit· Vertrauenswürdigkeit· Selbstbeherrschung.

Intensität 2: Der spirituelle Student, der Heilpraktiker, der spirituelle Lebensberater ohne innere Einweihung, praktizierende Medien, Channel u.ä. - der Anwärter für Intensität 3.

Ausgangspunkt: Alle Aufgaben der Intensität 1 sind soweit bemeistert und integraler Bestandteil des Lebens. Eigenes Glück, Entwicklung zur eigenen spirituellen Erhöhung, Ehrgeiz, Macht und Ansehen sind immer noch sehr wichtig. Gelegentlich auftauchender Altruismus gipfelt schnell und wiederholt im Helfersyndrom. Läuterung der wesenseigenen Substanz wird nötig und führt zu freiwilliger Opferung von schlechten Angewohnheiten und Fehlreaktionen.

Zeit der Widerstände und inneren Zerrissenheit, weil alte Gewohnheiten und Einstellungen mit neu gewonnenen Erkenntnissen kollidieren. Das Ego erfährt zunehmend Demütigung durch die Welt zwecks Neuausrichtung und Neuge-staltung. Schwanken zwischen den Extremen. Diese Stufe als Abschnitt auf dem Weg in die nächste Intensität braucht am längsten, kann mehrere Leben umfassen.

Spiritueller Ausdruck: Desillusionierung, Ernüchterung. Beginn des ernsthaften spirituellen Studiums, Spezialisierung auf eine spirituelle Entwicklungsrichtung mit entsprechend vertiefender Literatur. Teilnahme an Studienkreisen, sich ernsthafter Ausbildung widmen.

Ziel: Läuterung der Substanz, Steigerung der Bewusstheit, Wahrnehmung der inneren Wahrheit, gesunde Steigerung der Konzentrations- und inneren Wahrnehmungsfähigkeit. Die Grundmauern des eigenen Lebens werden auf Tragfähigkeit geprüft, alle Ursachen von Irrtümern und Täuschung sollen ermittelt und ausgeschieden werden.

Gegenkraft: Mangelndes Selbstwertgefühl im Wechsel mit Selbstüberschätzung, Resignation, Müdigkeit im Wechsel mit Rastlosigkeit. Weiterhin gelten noch die bei Intensität 1 genannten Anfechtungen: Widerstände, Boykott, Verführungen, Versuchungen, (gesellschaftliche) Rebellion oder übermäßige Anpassung, Trägheit, Zorn, Schwäche, Unmäßigkeit, Projektion. Selbsterhöhung, Ehrgeiz, Dünkel und Verurteilung.

Die zusätzlichen Reinheitsgebote dieser Stufe sind: Den Körper und das Haus reinhalten· Vereinfachung der Ernährung, achten auf ethische Werte bei der Ernährung + Kosmetik· Sexuelle Mäßigkeit (unter Berücksichtigung der ethischen Grundlagen) · oder sexuelle Enthaltsamkeit aus Mangel an Interesse oder Gelegenheit Ordnung im Leben· Kennen lernen, Überwachung und positive Umpolung der inneren Zustände · Erkennen der eigenen Grenzen, Selbstlügen aufdecken· Bewusstwerdung der Schwächen und Entwicklung/Stärkung der Stärken.

Inneres Gleichgewicht erarbeiten, Gedanken und Gefühle reinigen· Karmische Erkenntnisse anwenden zur totalen Verantwortungsübernahme Energieausrichtung· Zielstrebigkeit (Ehrgeiz wird positiv gelenkt)· Mäßigkeit· Gleichgewicht suchen, Ruhe im Ungleichgewicht erarbeiten· Liebe und Verständnis für andere durch Selbsterkenntnis· Lernen, alles gern und freiwillig in Freude zu tun· Dienst am anderen, Gutes tun Spirituelle Richtlinien· 10 Gebote, Bergpredigt, Goldene Lehren (siehe Mappe KANAL-SEIN).

Intensität 3 Der spirituelle Lehrer mit innerer Einweihung, der spirituelle Menschheitsführer oder Reformator, Novizen, Ordensmenschen, Anwärter auf Intensitätsstufe 4.

Ausgangspunkt: Alle Aufgaben der Intensität 1 - 2 sind soweit bemeistert und integraler Bestandteil des Lebens, ansonsten werden die nachfolgenden Reinheitsgebote falsch verstanden und missbräuchlich gelebt. Dann führen sie zu einem spirituellen Ego und das erschafft Risiken, die separat besprochen werden müssen! Das eigene Glück wird zwar noch gelegentlich ersehnt, ist jedoch nicht mehr vorrangig wichtig. Altruismus, Verantwortungsbereitschaft und Liebe für andere nehmen zu, mischen sich jedoch immer noch mit egoistischem Ausdruck. Die Innenwelt überträgt sich jetzt massiv und direkt auf die Außenwelt. Das führt zu Abstieg in das Unbewusste und wird „dunkle Nacht der Seele“ genannt. Unbewusste Antriebe können nun entlarvt und bemeistert werden. Der Hüter der Schwelle tritt auf den Plan!

Spiritueller Ausdruck: Lehren und Beraten auf spiritueller Ebene mit innerer Ermächtigung! Meditation, Kontemplation, Seelenverschmelzung, Gottesnähe, Einweihung. Vertiefung des Studiums, Bestätigung und Verinnerlichung durch Vergleich eigener Erfahrungen mit den Schriften, Auswahl. Mitarbeit in einer Jüngergruppe an übergeordneten Zielen der geistigen inneren Hierarchie.

Ziel: Bemeisterung des Unbewussten, Ausschaltung aller unerwünschten Energien und Kräfte. Tiefes Erkennen der eigenen Grenzen, um sie später gefahrlos überschreiten zu können.

Gegenkraft: Der Hüter der Schwelle - alle Intensitätsstufen werden geprüft auf Integration. Fehlerhaft oder gar nicht integrierte Gebote können jetzt ernsthafte und sogar lebensgefährliche Schwierigkeiten bereiten. Der Weg wird durch Gegenkraft auch massiv blockiert in dem Maße, wie nachgearbeitet werden muss. Das Innenleben überträgt sich nun unmittelbar und ohne zeitliche Verzögerung nach außen.

Die zusätzlichen Reinheitsgebote dieser Stufe sind: Die Körper reinhalten· kein Fleisch essen, starke Vereinfachung der Ernährung· Gedanken und Gefühle ständig überwachen und klären· Verzicht auf Alkohol, Tabak, Reizmittel· Auswahl bei der Aufnahme von Leseinhalten, Fernsehangeboten, Musik. Ordnung im Leben· unnötiges Sprechen vermeiden (Smalltalk, Nachrede, Nutzloses) · Ehrgeiz und Ungeduld ausschalten Energieausrichtung· Mäßigkeit in der Verwendung von Energien · und bei der Verwirklichung von materiellen Ansprüchen· Verzicht auf Sexualleben (auch innerlich, astral, nachts), Anhebung dieser Energien für die geistige EntwicklungSpirituelle Richtlinien· Verausgabung - aber auch zuviel oder ungeregelten Schlaf - vermeiden · Keine Energiearbeit und Meditation bei krankem Körper oder verdunkeltem Bewusstsein· Stille und Kontemplation, bedachtsames Vorwärtsschreiten · Widerstand gegen die Gegenkräfte leisten, stärker werden · Behauptung und Bestätigung der inneren Ethik· Intelligente Folgsamkeit, Wachheit.

Intensität 4: Der spirituelle Eingeweihte, Hohepriester(in), spirituelle Meister.

Ausgangspunkt: Alle Aufgaben der Intensität 1- 3 sind soweit bemeistert und integraler Bestandteil des Lebens. Die Lebenshaltung ist nun von Gleichmut geprägt, die ruhige und vertrauensvolle Grundhaltung des Bewusstseins wird kaum noch zu stören sein, außer es sind grundlegende Phasen zwecks Vertiefung der bewussten Wahrnehmung und des bisher erlangten Wissens auszuhalten. Diese Erweiterungen werden durch Gewöhnung an diese Prozesse immer harmonischer stattfinden, am Ende sogar begrüßt werden. Die Liebe zu der Mitwelt ist dem eigenen Glück vorangestellt.

Das Ego ist dem Höheren Selbst vollständig hingegeben.Spiritueller Ausdruck: Zurückgezogenheit. Der Eremit. Der Asket. Der eingeweihte geistige Lehrer. Bewusster Mitarbeiter der inneren geistigen Hierarchie. Kommunikation mit Gott. Ziel: Hingabe an Gott, Verzicht auf das Ego und persönliches Glück.

Gegenkraft: wird unpersönlicher (weiteres ist mir nicht bekannt!)

Die zusätzlichen Reinheitsgebote dieser Stufe sind:·
Loslösung· Verzicht auf das Ego· Übergabe des Lebens an das Höhere Selbst und Gott· Intelligente Folgsamkeit Spirituelle Richtlinien und energetische Ausrichtung: "Lass alle Sorgen und Zweifel fahren, indem du, frei von aller persönlicher Erwartung und Selbstsucht, alle deine Werke in meinem Namen und in meiner Kraft tust und dein ganzes Sinnen und Denken auf mich, den Höchsten, richtest".

Die spirituellen Intensitätsstufen Arbeitsbogen zu dem Text: Die „Reinheitsgebote“ von Manuela Schindler © Woran merkt man, dass man die nächste Intensitätsstufe gefahrlos anstreben und mit der Arbeit ihrer Herausforderungen (Gebote) beginnen kann? 1. Wenn man sich den Herausforderungen (Geboten) freiwillig unterwirft. 2. Wenn man an der Verwirklichung der Gebote Freude empfindet. 3. Wenn man die Notwendigkeit und geistigen Hintergründe erkennt und sich gern und bereitwillig diesem Weg anvertraut. 4. Wenn man zusätzlich feststellt, dass man weniger als drei Aufgaben der vorhergehenden Stufe befriedigend zu vollenden hat .5. An der Gründlichkeit und Gewissenhaftigkeit, mit der man vorgeht, denn sie zeigt eine Geisteshaltung auf von Verantwortlichkeit und Wachheit.

So eine Bewusstseinshaltung zeigt Reife, schützt sich selbst und schätzt Langsamkeit. 6. An dem Maß an Vertrauen in die geistige Führung, und Liebe für den geistigen Weg und die Schöpfung. Was zeigt sicher an, dass man keinesfalls bereit ist für die Arbeit mit den Reinheitsgeboten oder einen Übergang auf die nächste Intensitätsstufe? 1. Das Maß an Widerstand! (Das ist der wichtigste Punkt!) Widerstand bei der Einhaltung der Gebote einer Intensitätsstufe zeigt deutlich an, inwieweit man zunächst noch Aufgaben der vorhergehenden Intensitätsstufe zu bewältigen hat: die erforderliche Kraft oder Aspiration (Wille) fehlt - das Ego ist übermächtig und die vorhergehende Stufe wurde noch nicht gemeistert - die Motive sind nicht spirituell sondern ehrgeizig - man hat sein Dharma nicht berücksichtigt (eheliche Verpflichtungen, familiäre Aufgaben u.ä.).

Widerstand zeigt sich sowohl in inneren emotionalen und mentalen Zuständen als auch in äußeren wie: Unfälle, die Dinge laufen nicht, Krankheit; Schwierigkeiten mit der Mitwelt, der Natur, Gegenständen (auch Computer, Autos u.ä.), Gegenkräften generell. 2. Das Maß an Pflichtgefühl, Knechtschaft, Zorn, Zwang und Traurigkeit bei der Einhaltung der Gebote einer jeden Intensitätsstufe zeigen an, inwieweit man die vorhergehende Stufe noch nicht gemeistert hat. 3. Ständige Angst zeigt an, dass man eine Fehlhaltung eingenommen hat.

Das bedeutet, sich intensiv der 1. Intensitätsstufe widmen zu müssen um zu schauen, wo man dort etwas übersehen oder nicht ausreichend gemeistert hat. Angst ist ein sicherer Indikator für Angreifbarkeit, Schwäche und mangelnde geistige Immunität. Angst weicht das Fundament auf und weist daher immer auf die Intensität 1 und die damit verbundenen Gebote und Herausforderungen hin.

Je regelmäßiger und situationsbezogener die Angst auftritt, desto deutlicher gibt sie so den Hinweis auf die Art der Unterlassungen oder nicht gemeisterten Gebote. 4. Unverständnis und Ablehnung der Gebote gegenüber, mangelnde Einsicht in den geistigen Sinn dahinter, und sogar Ekel und Übelkeit vor oder bei der Erledigung der Gebote einer jeweiligen Intensitätsstufe weisen darauf hin, dass man dringend zum Ausgangspunkt (Wesenskern und Ego) zurückkehren muss und dann schaut, wer man wirklich ist und was man eigentlich wirklich will. (Motive des geistigen Strebens sind dringend zu hinterfragen!) Manuela Schindler Phoenix Netzwerk . Der Weg in die Freiheit, zur Erlösung von Leid und Anhaftung - Ergänzung zu dem Text “Reinheitsgebote” .

Reply

Waldfee
Admin

68, female

Posts: 8

Bücher für den Spirituellen Weg

from Waldfee on 12/05/2010 11:46 PM

Hier möchte ich meine Bücherliste aufzeigen, die mich auf diesen Weg des Lichts geführt haben.
Es sind nur Tipps, jeder kann lesen was für ihn stimmig ist.


Bücher zur seelischen Weiterentwicklung


Manuela Schindler: Sie ist für die Aufklärung über die Nebenwirkungen der Spiritualität zuständig.
Bücher: Mappe“ Kanal sein für Gott“. Und die“ Reinheitsgebote“.
Diese Mappe sollte jeder Mensch zuerst lesen, bevor er in die Spiritualität einsteigt.
Und ein MUSS für jeden angehenden Heiler oder Medium.

Gary Goldschneider: Buch für Menschen, die auf der Suche nach sich selbst sind.
Bücher: „Das Geburtstagsbuch“.
Jeder Tag ist genau beschrieben über die Eigenheiten dieses Menschen der an diesen Tag Geburtstag hat. Seine
Schwächen ,seine Stärken, Gesundheit, Sterne, Lebensaufgabe usw...

Charles W. Leadbeater: Jenseitsforscher der Beste des 20. Jahrhunderts.
Viele Bücher : „Das Leben in der Geistigen Welt, Astralwelt , Mentalwelt , Seele“ usw....
Für all jene Menschen die in diese Materie einsteigen möchten , empfehle ich diese Bücher zu lesen.
Sehr verständlich geschrieben und leicht zum Lesen.

Paul Meek: Bestes Medium in Europa
Bücher : „Der Himmel ist nur einen Schritt entfernt“, „ Das Tor zum Himmel ist immer offen“ .
Er übermittelt Botschaften aus der geistigen Welt den Hinterbliebenen auf Erden. Hält Vorträge
in Deutschland, Österreich, Italien und Schweiz.

James van Praagh: Bestes Medium
Bücher : „Geister sind unter uns“ .
Übermittelt Botschaften von Verstorbenen die schon ins Licht (Himmel) gegangen sind.

Mary Ann Winkowski: Bestes Medium.
Bücher : „Mit Geistern reden“ .
Spricht mit Verstorbene die noch Erdgebunden sind, also noch nicht ins Licht gegangen sind. Sie kommt ins Haus und spricht mit den Verstorbenen welche nicht
ins Licht gehen wollen sondern lieber bei ihren Angehörigen bleiben möchten.

Diana Cooper : Kommuniziert mit Engel.
Bücher und Kartensets: Atlantis , 2012 , Orbs Bücher 1 und 2 wunderschöne Orbsfotos werden erklärt.
Und auch auf ihrer Hompage : www.dianacooper.com auf Angel Orbs klicken.

Doreen Virtue: Kommuniziert mit Engel.
Bücher und Kartensets usw. .“Himmlische Führung“...

Eva Maria Mora: Engelmedium , Heiler Ausbilderin
Bücher:“Quantum Engelheilung und Aktivierung der Göttlichen Kraft, Quantum Engel Liebe und Kraft“.
Man erlernt bei ihr wie man mit Hilfe der Engel Menschen heilen kann.

Petra Schneider: Kommuniziert mit Engel.
Bücher und Engel- Sprays.
„Die Seele verstehen“ und „Hilfe aus der geistigen Welt“ sowie „Lichtwesen“.
Besonders ihre Engelsprays wirken Wunder.

Petra Neumayer und Roswitha Stark. Heilerinnen
Bücher: „Heilen über Zeichen“ und
„Medizin zum Aufmalen Band 1 und 2“.
Für jeden Menschen leicht erlernbar. Wirkt absolut.

Master Choa Ko Siu: Heilen mit Prana und Göttlicher Energie.
Bücher und CD’s : „Grundlagen des Pranaheilens“.
Diese Heilübertragung muss durch einen Kurs erlernt werden.
Ist leicht zum erlernen und wirkt sofort.

Anouk Clares: Medium Hellsichtig
Bücher : „Gefühle“.
Ist Hellsichtig und sieht unsere Gefühle und Blockaden im Körper.


Lorna Byrne: Medium . Wurde von Engel erzogen. Eine wahre Geschichte.
Bücher : „Engel im meinem Haar“. ( Meine Lieblingsbuch Nummer 1)

Marjore Johnson : Hat wahre Geschichten über Naturgeister gesammelt .
Bücher :“ Naturgeister“.

Tanis Helliwell: Sieht Naturwesen und spricht mit ihnen auch.
Bücher : „ Elfensommer und Elfenreise“ wahre Geschichten
Für Menschen geschrieben die an diese Wesen glauben. (Mein Lieblingsbuch Nummer 2).

Jeanne Ruland: Genauere Beschreibung mit Fotos über die Naturgeister
Bücher:“ Feen Elfen Gnome“ ein wunderschönes Buch bes. auch für Kinder.

Horst Krohne. Bester Spiritueller Heiler in Europa. Bücher:
„Die Schule der Geistheilung“ , Organsprache usw.. spez. für angehende Heiler geeignet.

Daniel Meuros-Givaudan: Sieht mitgebrachte Blockaden aus dem früheren Leben und behandelt sie.
Bücher: “Karmische Krankheiten“.

Ursula Demarmels: Rückführungsspezialistin
Bücher : „Viele über Rückführungen“ usw.

Josie Raven Wing: Heilerin. Schrieb über den größten Wunderheiler Joao de Deus.
Bücher:“ Das Buch der Wunder“

Denise Wichello Brown: Heilerin
Bücher: “ Mit Engel heilen”.

Hans Stolp: Spiritueller Pfarrer.
Bücher : „Mein Schutzengel und ich“ oder“ Zeitenwandel der große Umbruch“.

Lena: Kristallkind und Buch Autorin.
Bücher: „ Wir Kristallkinder“ Liebe, Vertrauen und Wahrheit.
Sie beschreibt, wie man mit diesen Kindern umgehen soll. Kann das Büchlein allen Eltern ans Herz legen.

Heidrun Siebenhofer: Mediale Schreiberin
Bücher : „An Maria in Himmel postlagernd“. Sie führt Gespräche mit der Mutter Gottes und bittet um Antworten für gewisse Irdische Fragen . Wenn ein Leser selber Fragen hat nach diesen Buch bekommt er sie sicher beantwortet. Habe es selber ausprobiert. Wirkt für mich wie ein Wunder. Mail an Autor genügt.

Anne Brewer: Schreibt Bücher und hält Seminare über : „Wie löst man Blockaden die mich am Aufstieg hindern“.
Bücher: „Schöperische Macht und Zwölfstrang –DNS - das Erbe des Lichts“.
Für alle die 12 DNS wieder zurück haben möchten!

Sabine Wolf : Spirituelle Lehrerin für das Internet.
Bücher :“ Toröffnungen“ Schule im Internet: Lesestoff ist Gratis zum runterladen und zum selber lernen.
www. Kristallmensch.de

H.K. Challoner: Schreibt Spirituelle Bücher mit einen Meister der Höheren Spähen.
Bücher: „Das Rad der Wiedergeburt und der Pfad der Heilung“. (Lieblingsbuch Nummer 3).
Wer die Zusammenhänge des Lebens und die Ursachen der Krankheiten verstehen möchte, kommt ganz sicher auf seine Rechnung. Diese zwei Bücher sollten alle angehenden Heiler lesen!

Drunvaldo Melchizedek : Für mich der beste Heiler und Lehrer des 21. Jahrh.
Bücher: „ Lebensblume 1 und 2 . Schlange des Lichts und Aus dem Herzen leben“.
Er arbeitet mit der höheren Geistigen Mächten des Himmels zusammen.
Seine Bücher haben eine sehr hohe Schwingung und man fühlt sich wunderbar getragen beim Lesen.

J.J Hurtak: Spiritueller Autor
Bücher : „Das Buch des Wissens ,die Schlüssel des Enoch“.
Ein Buch von ganz besonderer Art. Das ist die Bibel für die Spirituellen Menschen!

Das Urantia Buch: Für das kosmische Bewusstsein zu erweitern und die geistige Wahrnehmung zu steigern.
Hier wird der Aufbau des ganzen Universum erklärt.

Susanne Sejana: Schreibt die Zeitschrift „Lichtsprache“.
Hier erfährt man alle Neuigkeiten zum Aufstieg der Erde .
Was alles neues gibt rund um den Globus. Mit vielen tollen Bildern.

Frau Dr. Gloria Polo Ortiz
„Der Blitz hat eingeschlagen“ Broschüre.
Eine Kolumbianische Ärztin wurde von Blitz erschlagen und war ganz verkohlt.
Doch Gott hat sie wieder zum Leben erweckt. Das ist absolut Lesenswert.
Von der Medizin nicht erklärbar. Bestellen unter der Nummer: 0699 101 37 972 Frau Schule.

Emily’s Seelenreading: Nachdem man ihr ein Foto gesandt hat, verbindet
sie sich mit den Schutzengel dieser Person. Man bekommt Antwort über den Seelenplan in diesen Leben. Welche Blockaden sollten noch aufgearbeitet bzw. Karma gelöscht werden. Gibt es Besetzungen. Hat man schon einen Geistführer. Wie kann man mit ihm in Verbindung treten und vieles mehr. Auch spezielle Fragen können an ihr gestellt werden. Anfragen in Englisch an : emily@dianacooper.com.

Aurafotos: Ganzkörperfoto
Hier sieht man die Ausstrahlung der Chakren. Ihre Größe , Blockaden, usw...
Man sollte immer wieder von Zeit zu Zeit dies machen lassen.
So kann man seine Lernerfahrungen feststellen und wo ich noch an mir arbeiten muss.

CD Deuter: Seine Musik ist sehr inspirierend ganz besonders für Meditationen geeignet.

CD von Master Kok Sui: Sind sehr lehrreich auf den Weg zur Selbstfindung.

Fotografieren von Orbs, Engel, Geister , Verstorbene, Naturwesen, Planetenwesen und uvm..
Gebraucht wird eine Digitalkamera. Diese Orbs kann man erst im PC ansehen. Ausgenommen jemand ist Hellsichtig. Ihr könnt auch die Orbs an Diana Cooper senden. Sie erscheinen dann auf ihrer Homepage.
orbs@dianacooper.com Man kann auch auf der Hompage von Diana Cooper nachsehen bzw. lernen welcher Orbs das ist. Und ihr braucht keine Angst zu haben, geschweige sich zu fürchten . Freut euch über jedes Foto vom
ganzen Herzen und die Spirituelle Welt wird sich immer mehr euch präsentieren. Danken nicht zu vergessen!



Viel Glück auf den Weg ins Licht wünscht
Hanni

Reply

« Back to forum