BOTSCHAFT FÜR DEN TAG

First Page  |  «  |  1  ...  175  |  176  |  177  |  178  |  179  ...  184  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

26. Februar / 1-Magier

from mirja on 02/26/2013 11:02 AM

26. Februar

 

Es gibt Zeiten, in denen das Neue sich so allmählich entfaltet, dass du die stattfindenden Veränderungen nicht wahrnimmst, bis du plötzlich erkennst, dass alles geschehen ist, ohne dass du es überhaupt gemerkt hast. Zu anderen Zeiten kannst du zusehen, wie die Veränderungen vor deinen Augen stattfinden und sich Schritt für Schritt entfalten. Dann wieder gibt es Zeiten, in denen die Dinge über Nacht geschehen – ähnlich wie im Winter, wenn du abends zu Bett gehst und die Welt draußen wie immer ist, und wenn du am Morgen aufwachst, ist alles schneebedeckt. Du musstest nichts dafür tun, es ist alles auf die wunderbarste Weise geschehen. Es gibt viele verschiedene Arten, in denen das Neue offenbar werden wird. Alles, was du zu tun hast, ist, mitzugehen und dich nicht zu widersetzen. Veränderung muss nicht schmerzvoll sein. Sie ist unvermeidlich, weil nichts gleich bleiben kann; und wenn du dein Herz befragst, würdest auch du nicht wollen, dass alles beim Alten bleibt.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

25. Februar / 13-Ben

from mirja on 02/25/2013 10:29 PM

25. Februar

 

Betrachte jede Schwierigkeit als Herausforderung, als Trittstein, und lass dich nie durch irgendetwas oder irgendjemanden zu Fall bringen. Geh ständig voran und wisse, dass die Antwort dir offenbart werden wird, wenn du ausdauernd und beharrlich bist. Sei stark und guten Mutes und sicher, dass du ans Ziel kommen wirst, was auch immer geschehen mag. An diesem Punkt gibt es keine Rückkehr. Alle Türen sind hinter dir geschlossen und verriegelt worden, deshalb musst du vorwärts gehen. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, und es gibt viel zu tun. Du hast deine Rolle im Gesamtplan zu spielen. Finde deinen eigenen Platz darin, denn wenn du weißt, wo du hineinpasst, kannst du in Frieden sein und in vollkommenem Vertrauen tun, was getan werden muss. Es ist ein wunderbarer Plan, ein herrlicher Plan, habe also keine Angst, daran mitzuwirken. Gib einfach dein Allerbestes und hilf so mit, ihn so schnell wie möglich zu erfüllen, und sieh, wie er sich in wahrer Vollkommenheit entfaltet.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

24. Februar / 12-Mensch

from mirja on 02/24/2013 12:27 PM

24. Februar

 

Was für die eine Seele richtig ist, mag für eine andere nicht richtig sein. Deshalb ist es wichtig, dass du deine eigene innere Führung suchst und danach handelst, ohne in den Fußstapfen eines anderen zu gehen. Du bist frei in deiner Wahl, denn Ich habe allen Menschen einen freien Willen gegeben. Du bist keine Marionette, die sich nur bewegen kann, wenn an ihren Drähten gezogen wird. Du kannst das suchen und finden, was für dich richtig ist, und dann hängt es von dir ab, wie du es umsetzt. Den wahren Frieden des Herzens und des Geistes findest du nur, wenn du dem folgst, von dem du weißt, dass es für dich richtig ist; suche also und suche immer weiter, bis du deinen eigenen Weg gefunden hast, und dann geh ihn. Das mag bedeuten, dass du auf dich allein gestellt bist und etwas tun musst, was in den Augen der anderen sonderbar erscheinen mag, aber lass dich nicht entmutigen. Tu, was immer es ist, weil du im Inneren weißt, dass es richtig für dich ist und dass nur das Allerbeste daraus entsteht.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

23. Februar / 11-Affe

from mirja on 02/23/2013 06:39 PM

23. Februar

 

Je mehr du bekommst, desto mehr kannst du geben. Halte nichts für dich selbst zurück, sondern gib und gib und gib immer weiter und schaffe so Raum, damit immer mehr dich erfüllen kann. Je bewusster du dir der Veränderungen bist, die jetzt stattfinden, und je offener du für sie bist, desto schneller können sie geschehen. Sie werden ein Teil von dir, und du wirst ein Teil von ihnen. Der Boden ist bereitet worden, und der Same wurde gesät. Jetzt ist die Zeit des Wachsens, der Entfaltung und der Blüte – dieser Prozess ist es, der jetzt stattfindet. Sieh die Wunder und Schönheit von alledem! Sieh, wie immer mehr Seelen aufwachen und sich langsam dessen bewusst werden, was geschieht. Es gibt eine riesige Wellenbewegung vorwärts. Die Wege des Geistes fangen an, eine lebendige Wirklichkeit für viele zu werden. Lebe durch den Geist, gehe auf den Wegen des Geistes und werde eins mit allem Leben.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

22. Februar / 10-Hund

from mirja on 02/22/2013 09:20 AM

22. Februar

 

Sei du selbst und versuche nicht, wie irgendjemand anders zu sein. Es braucht die verschiedensten Menschen für eine Welt. Ich will nicht, dass ihr euch alle gleicht wie ein Ei dem anderen. Ich brauche euch alle verschieden, einen jeden mit seiner speziellen Arbeit und seiner besonderen Rolle, während doch alle vollkommen mit dem Ganzen verschmelzen. Das bedeutet nicht, dass Disharmonie und Zwietracht sein müssen, weil ihr alle verschieden seid. Es gibt viele verschiedene Musikinstrumente in einem voll besetzten Orchester, und ein jedes hat seinen eigenen Platz und verschmilzt doch im Zusammenspiel zu vollkommer Harmonie mit dem Ganzen. Wenn individuelle Seelen ihre eigene Richtung verfolgen, ohne einen Gedanken an das Ganze oder Rücksicht darauf, dann entstehen Zwietracht und Chaos. Wenn ihr das Herz auf dem rechten Fleck habt und zum Guten des Ganzen zusammenlebt und -arbeitet, wird nur das Allerbeste daraus entstehen. Hört also auf zu kämpfen und lasst los. Ihr braucht nichts anderes zu tun, als zu sein und alles sich entfalten zu lassen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

21. Februar / 9-Mond

from mirja on 02/21/2013 09:05 AM

21. Februar

 

Niemand wird gerne verletzt oder schlecht behandelt; niemand wird gerne übergangen oder mag es, wenn man ihm zu verstehen gibt, dass er ungeliebt und unerwünscht ist. Warum also deine Mitmenschen nicht mit Liebe und Achtung behandeln? Versuche sie zu verstehen, und sei bereit, sie ein Stück des Weges zu begleiten, wenn es nötig ist. Sei sehr tolerant, sehr geduldig und sehr liebevoll. So möchtest du selbst gerne behandelt werden, lebe also, wie du gerne möchtest, dass andere leben. Sei ein gutes Beispiel, aber niemals nur, weil du meinst, man erwarte es von dir. Tu es, weil du es tun willst und dich aus ganzem Herzen danach sehnst, dein Bestes in allem zu geben, was du tust, sagst oder denkst. Je tiefer dein Sehnen, umso leichter wird es zu erfüllen sein. Gib dich nie mit etwas Mittelmäßigem oder Halbherzigem zufrieden. Sieh zu, dass alles, was du tust, vom Allerhöchsten ist, dass deine Beweggründe rein sind und dass nichts Selbstsüchtiges oder Selbstbezogenes in all dem ist, was du tust.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

20. Februar / 8-Stern

from mirja on 02/20/2013 09:21 PM

20. Februar

 

Warum dich vor irgendetwas fürchten? ICH BIN immer bei dir. Ich gehe vor dir her, um den Weg zu bereiten; und er wird sich in wahrer Vollkommenheit zur rechten Zeit entfalten. Du musst glauben, und dein Glaube muss stark und felsenfest sein, um dieses Leben leben zu können. Dein Glaube wird stärker, wenn er in die Tat umgesetzt wird. Glaube ist nicht etwas, worüber man redet. Er muss gelebt werden, damit alle Seelen sehen können, dass es sich nicht um irgendwelche herrlichen Luftschlösser handelt, sondern dass er sehr wirklich ist und etwas, das im Alltagsleben funktioniert. Es ist völlig sinnlos, über den Glauben zu reden oder darüber zu lesen, wenn du nicht entsprechend lebst. Das heißt, dass du ins tiefe Wasser springen und schwimmen musst, anstatt einfach im Seichten, wo deine Füße den Boden berühren können, herumzupaddeln und dir vorzumachen, dass du schwimmen kannst. Warum nicht handeln und dieses erfüllte, herrliche Leben jetzt leben?

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

19. Februar / 7-Manik

from mirja on 02/19/2013 09:58 AM

19. Februar

 

Es gibt sehr wichtige Lektionen, die von allen Menschen in diesem Leben gelernt werden müssen. Lerne beispielsweise, das, was getan werden muss, leise und unauffällig zu tun, ohne großes Getue und Theater. Schiebe solche Lektionen nicht beiseite oder meine, du würdest die Antworten auf alles kennen und müsstest deshalb so grundlegende Lektionen nicht lernen. Schau tief in dich selbst hinein und lass nicht zu, dass spiritueller Stolz dich deinen Fehlern gegenüber blind macht. Denn du kannst nicht voll und ganz benutzt werden, wenn du zulässt, dass spiritueller Stolz den Weg versperrt. Stolz hindert dich so oft daran, neue und grundlegend wichtige Lektionen zu lernen, die gelernt werden wollen, und er kann dein spirituelles Wachstum hemmen. Es gibt immer etwas Neues und Wunderbares zu lernen und aufzunehmen, aber das geht nur, wenn du bereit bist, offen zu bleiben und deinen Mangel zu erkennen. Suche diesem Mangel in wahrer Demut und tiefer Dankbarkeit zu begegnen, denn du hörst in diesem Leben niemals auf zu lernen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

18. Februar / 6-Cimi

from mirja on 02/18/2013 05:22 PM

18. Februar

 

Wenn du Liebe und Verständnis ausströmst, werden sie hundertfach zu dir zurückkehren. Wenn du Kritik und Negativität ausströmst, werden auch sie hundertfach zu dir zurückkehren. Das, was tief in dir ist, spiegelt sich in deinem äußeren Leben wider. Du kannst deine Unzufriedenheit, deine Abneigung oder deine Trübsal nicht verstecken, denn früher oder später werden sie wie ein eitriges Geschwür hervorbrechen, und dann muss es aufgestochen werden. Je früher du das Gift loswirst, desto besser. Am besten und schnellsten geht das, wenn du deine ganze Einstellung änderst. Ersetze die giftigen, negativen, tadelsüchtigen Gedanken durch Gedanken der reinsten Liebe, der Harmonie und des Verstehens. Es kann sehr schnell gehen. Du musst nicht in deinem Unglück und deiner Verzweiflung schwelgen. Du musst nicht wertvolle Zeit mit Selbstmitleid vergeuden. Wenn du etwas an deiner Situation verändern willst, kannst du es unverzüglich tun. Veränderung kann in einem einzigen kleinen Augenblick geschehen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply

mirja
Admin

69, female

Maya kin Admin

Posts: 2214

17. Februar / 5-Schlange

from mirja on 02/17/2013 12:01 PM

17. Februar

 

Wenn du bereit bist, dein Alles Mir zu übergeben und nichts zurückzuhalten, dann wird ein jedes deiner Bedürfnisse auf das Wunderbarste erfüllt werden, und dein Leben wird im Überfluss dahinfließen, denn du öffnest die Schleusen, wenn du alles Mir übergibst. Nimm dieses Gesetz in dein ganzes Wesen auf, bis es zu einem Teil von dir wird und du im Rhythmus allen Lebens mitschwingst und weißt, was Ganzheit bedeutet, was es bedeutet, in Harmonie mit der ganzen Schöpfung und dadurch in Harmonie mit Mir zu sein. ICH BIN der Schöpfer aller Schöpfung, ICH BIN die Ganzheit allen Lebens. Erhebe dein Bewusstsein und erkenne: ICH BIN in dir, diese Ganzheit ist hier in dir, und nichts kann dich von diesem Wunder trennen, außer deinem eigenen eingeschränkten Bewusstsein. Warum nicht loslassen und zulassen, dass es sich entfaltet? Lass nichts diese Erweiterung deines Bewusstseins behindern, bis du akzeptieren kannst, dass ICH in dir BIN und du in Mir bist und wir eins sind.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

In Lak´ech
mirja, 12-IX

Geh´ langsam, du musst nur auf dich selbst zugeh´n! :P

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  175  |  176  |  177  |  178  |  179  ...  184  |  »  |  Last

« Back to forum